Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress.eu/ch
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung
Warum HealthExpress?
Patientenbetreuung durch EU registrierte Ärzte
Diagnose und Rezeptausstellung
Originale Medikamente
Kostenfreie und diskrete UPS-Zustellung
So funktioniert unser Service
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Auswertung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Online Bestellung per Expressversand
Originale Medikamente
Pharma Check

Cialis (Tadalafil) - Erfahrungsberichte und Bewertungen

Cialis ist ein Medikament, das zur Behandlung von Potenzstörungen eingesetzt wird. Es dient ausschließlich zur Therapie von Männern und ist wie Viagra ein PDE-5-Hemmer. Allerdings ist seine Wirkzeit mit etwa 36 Stunden sehr lang. Das muss bei der Einnahme berücksichtigt werden.


Inhaltsverzeichnis

  1. Patienteninformationen zum Medikament Cialis
  2. Wirkung und Nebenwirkungen von Viagra
  3. Das berichten sanego-Anwender von Cialis (Tadalafil)

Patienteninformationen zum Medikament Cialis

Cialis und Cialis 5mg täglich sind verschreibungspflichtig. Die Anwendung vom Medikament ist davon abhängig, welche Grunderkrankungen bestehen und welche Medikamente außerdem dauerhaft oder auch vorübergehend eingenommen werden müssen.

cialis

Cialis kann sexuelles Verlangen nicht ersetzen. Es greift in störende Prozesse ein, die trotz Stimulation eine Erektion verhindern, die die Voraussetzung für ein erfülltes Sexualleben ist.

Wirkung und Nebenwirkungen von Cialis

Cialis enthält den aktiven Wirkstoff Tadalafil. Solche Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer), zu deren Gruppe auch Viagra und Levitra gehören, gelten als besonders wirkungsvoll. Sie hemmen ein Enzym, das das Erschlaffen der Muskeln im Schwellkörper verhindert.

Leiden Sie an Erektionsstörungen, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

Dieses Erschlaffen ist aber nötig, damit Blut einströmen kann und der Penis steif wird. Der Impuls für das Erschlaffen wird durch den sexuellen Reiz gesetzt, der auch bei der Einnahme von Cialis vorhanden sein muss.

Kommt es trotz der Anwendung von Cialis nicht zu einer Erektion, kann hier die Ursache liegen. Dann lohnen sich weitere Versuche. Bei der Anwendung von Cialis kann es aber auch zu Nebenwirkungen (z.B. Kopfschmerzen und Übelkeit) kommen.

Manche Männer berichten außerdem von Hautrötungen. Die verstopfte Nase ist eine weitere Nebenwirkung, von der häufiger berichtet wird. Eine mögliche Reaktion sind Störungen bei der Verdauung. Ebenfalls möglich sind Rücken- und Muskelschmerzen.

Das berichten sanego-Anwender von Cialis (Tadalafil)

Für immer mehr Männer sind die Erfahrungen anderer Anwender von Cialis mindestens genauso wichtig, wie die Ausführungen des Arztes. Mit einer Umfrage konnten die wichtigsten Erfahrungen erfasst werden, die für Männer besonders aussagekräftig sind. Hilfreich ist dabei, dass die Aussagen überprüft sind und so tatsächlich zur Entscheidung für oder gegen Cialis helfen können.

Bewertung vom Potenzmittel cialis

Viele Männer schätzen zudem, dass sie anhand der Informationen erkennen können, ob ihre Erfahrungen denen vieler anderer Anwender entsprechen. Die Fragen richteten sich nach der Wirksamkeit, der Verträglichkeit, der Anwendung und dem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Darüber hinaus konnten die Männer angeben, ob sie Cialis weiterempfehlen möchten. Ein Punktesystem erleichtert den Überblick und so reicht die mögliche Punktzahl von 0-10 Punkten.

Bei der Frage nach der Wirksamkeit erreichte Cialis sehr gute 8 Punkte. Die Verträglichkeit wurde mit 7,5 Punkten bewertet. Bei der Anwendung überzeugte Cialis mit 8,5 Punkten. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis waren die Konsumenten etwas zurückhaltender und vergaben 6,5 Punkte. Dafür überzeugte das Mittel so viele Männer, dass die Beantwortung nach der Empfehlung bei 7 Punkten lag. In seiner Gesamtheit bewerten Anwender Cialis mit guten 7 von 10 Punkten.

Erfahrungen mit Nebenwirkungen bei der Anwendung von Cialis

Eine weitere Fragerunde befasste sich mit den Erfahrungen zu Nebenwirkungen. 30 % der Befragten gaben an, Probleme mit Kopfschmerzen zu haben. Bei erfreulichen 21% zeigten sich aber gar keine Nebenwirkungen.

Anzahl der nennungen der Nebenwirkung von Cialis

16% klagten über Muskelschmerzen und weitere 16% über eine verstopfte Nase nach der Einnahme von Cialis. Bei 10% der Männer traten Rückenschmerzen auf.

Anwendungsgebiete vom Medikament Cialis (Tadalafil)

Interessant war für die Experten auch die Frage an die Anwender, warum genau sie sich Cialis hatten verschreiben lassen.

Wie zu erwarten gaben 71% an, unter Erektionsstörungen zu leiden. Aber auch andere Antworten wurden angegeben. 4% der Männer erklärten Potenzstörungen als Grund. Bei 4% lautete die Antwort Impotenz (erektile Dysfunktion). 3% erklärten, dass Kopfschmerzen der Grund gewesen seien und 1% führte die verstopfte Nase als Grund an.

Anzahl der nennungen der Anwendungsgebiete von Cialis

Viele Männer hatten zudem Erfahrungen mit anderen Mitteln gemacht, die für eine ähnliche Wirkung bekannt sind. Dazu gehörte mit 83% das Tadacip und mit 17% Tadalfil Lilly.

Angaben zu den Cialis-Anwendern auf sanego.de

Bei der Frage zur Person errechnete sich bei 99% der Männer eine Durchschnittsgröße von 181 cm und ein Gewicht von 85 kg. Das durchschnittliche Alter lag bei 53 Jahren. Der BMI wurde mit 26,03 berechnet. Nur 1% der Männer sind im Durchschnitt 179 cm groß, bei einem durchschnittlichen Gewicht von 92 kg.

Das Alter liegt hier bei 76 Jahren, der BMI bei 28,71. Anschließend konnten sich die Teilnehmenden auch noch einmal mit eigenen Worten äußern. Die Rückmeldungen waren im Schwerpunkt positiv.

Einige erklärten, dass sie Cialis aufgrund der Glieder- oder Kopfschmerzen nicht wieder eingenommen hätten. Andere gaben an, dass sie die Schmerzen zwar ebenfalls hatten, diese aber später nachgelassen hätten.

Leiden Sie an Erektionsstörungen, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

Sehr gute Erfahrungen haben die Männer gemacht, die die Nebenwirkungen zum Anlass genommen haben, die Dosierung in Absprache mit dem Arzt anzupassen.


Erfahren Sie mehr über Potenzmittel:

Potenzmittel im Vergleich+

Die 9 besten pflanzlichen Potenzmittel gegen Impotenz+

Viagra oder Cialis: welches Potenzmittel ist besser?+

Cialis, Levitra & Co.: Welche Viagra Alternativen gibt es?+



Quellen:

  1. Cialis. sanego u.g. URL: sanego.de
  2. Erfahrungen mit Cialis.URL: erfahrungen.com

Veröffentlicht am: 30.11.2015