Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress.eu/ch
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Cialis

Cialis online mit Rezept von unserem Arzt

Cialis kaufen, um das Sexleben zu genießen.
Cialis bietet eine effektive Behandlung bei Impotenz Cialis Wochenendpille Cialis Potenzmittel Packung cialis chemical structure
  • Wirkt innerhalb von 30 Minuten
  • Wirkung hält bis zu 36 Stunden an
  • Verfügbar in den Dosierungen 10mg und 20mg

Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Potenzmittel und wirkt als PDE-5-Hemmer gegen Erektionsstörungen. Die Wirkung von Cialis Tadalafil setzt schnell ein und hält außergewöhnlich lange an.

Bei HealthExpress können Sie die Cialis online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Medikament Cialis im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Der HealthExpress Service beinhaltet:
  • Originale Medikamente
  • Patientenbetreuung durch unsere Ärtzte
  • Diskrete UPS-Zustellung inkl.
  • Diagnose und Rezeptausstellung
Jetzt zur Bestellung
  • 5/5
    Bewertungen von 77 kunden

  • Lieferung am:Freitag, 09. Dez 2016

  • Original Medikament:

    Auf Lager

  • 3Unser Bestellprozess inSchritten
    Online Konsultation
    Diagnose & Rezeptausstellung
    Bestellung im Patientenbereich
  • Füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen mit allgemeinen und spezifischen Fragen aus
  • Unser Arzt überprüft Ihre medizinischen Angaben. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung für Ihr Rezept per E-Mail.
  • Nun können Sie im Patientbereich Ihre Behandlung direkt online bestellen. 24h kostenlose Expresslieferung

Alles, was Sie über Cialis wissen sollten:


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Cialis?
  2. Welchen Wirkstoff enthält Cialis?
  3. Cialis: Dosierung und Anwendung
  4. Cialis: Wirkungsdauer
  5. Wie funktioniert das Medikament?
  6. Was sind die Nebenwirkungen von Cialis?
  7. Was sind die Wechselwirkungen von Cialis?
  8. Wann darf Cialis nicht eingenommen werden?
  9. Häufig gestellte Fragen zu Cialis
  10. Cialis online kaufen bei Healthexpress
  11. Pharmazeutische Angaben und pharmakologische Eigenschaften

Was ist Cialis?

Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (Impotenz) bei erwachsenen Männern. Der enthaltene Wirkstoff Tadalafil gehört zu den sogenannten PDE-5-Hemmern und hilft Betroffenen mit Erektionsstörungen, ihre Erektionsfähigkeit zu steigern. Dies geschieht durch die Entspannung der Blutgefäße im Penis, die einen stärkeren Blutstrom in den Penis und damit eine bessere Erektion zur Folge hat. Voraussetzung hierfür ist eine bestehende sexuelle Erregung, da Tadalafil selbst keine luststeigernde Wirkung hat.

Angaben zum Medikament
Markenname: Cialis
Aktiver Wirkstoff: Tadalafil
Hersteller: Lilly
Beschreibung: Seit der Markteinführung im Jahr 2003 ist Cialis, dank der außergewöhnlichen 36 Stunden Wirkung einer einzelnen Tablette, erfolgreicher als sämtliche andere Potenzmittel auf dem Markt.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 10 mg, 20 mg
Anwendbarkeit: Männer über 18 Jahren, die an erektiler Dysfunktion leiden
Anwendungshinweise: Einnahme 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr
Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer
Bei Alkoholkonsum: Kann die Wirkung vermindern
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant

Erhältlich ist Cialis für die Anwendung bei Bedarf in Tablettenform mit einer Dosierung von 10 oder 20 Milligramm Tadalafil pro Tablette. Diese soll idealerweise 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Im Gegensatz zu anderen Potenzmitteln, die eine genaue Planung des Geschlechtsverkehrs voraussetzen, hält die Wirkung von Cialis außergewöhnlich lange an. Die lange Wirkungszeit ermöglicht für bis zu zwei Tage stärkere und länger andauernde Erektionen. Cialis ist aufgrund seiner Wirkungsdauer und Verträglichkeit eines der meistverschriebenen Potenzmittel zur Behandlung von Impotenz.

Welchen Wirkstoff enthält Cialis?

Der aktive Wirkstoff des Medikaments nennt sich Tadalafil. Der Wirkstoff Tadalafil hemmt das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5), welches dafür zuständig ist, eine Erektion abzubauen. Durch die Hemmung des Enzyms wird im Umkehrschluss die Blutzufuhr in den Penisschwellkörper verbessert.

Die Wirkung von Tadalafil setzt innerhalb von 30 Minuten nach der Einnahme ein. Anschließend verbleibt der Wirkstoff bis zu 36 Stunden im Körper, um in dieser Zeitspanne jederzeit eine Erektion zu ermöglichen.

Das Arzneimittel wirkt gleichermaßen bei Männern, die Probleme haben eine Erektion zu bekommen sowie bei Männern, die Schwierigkeiten haben eine Erektion aufrecht zu erhalten.

Cialis: Dosierung und Anwendung

Cialis ist in zwei unterschiedlichen Dosierungen erhältlich:
  • 10mg Tadalafil
  • 20mg Tadalafil
Strukturformel von Tadalafil Tadalafil

Bedenken Sie, dass Sie bei der erstmaligen Einnahme dieses Medikaments zunächst die niedrigere Dosierung einnehmen sollten, welche bei Bedarf vom Arzt angepasst und erhöht werden kann. Mit einer höheren Dosis steigt auch das Risiko für Nebenwirkungen, daher sollte diese nur eingenommen werden, wenn es wirklich nötig ist.

Nehmen Sie eine Tablette mit Wasser auf nüchternen oder vollen Magen ein - jedoch mindestens 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr. Bitte beachten Sie dass sehr fettiges Essen oder übermäßiger Alkoholkonsum die Wirkung des Medikaments beeinträchtigen können.

Cialis: Wirkungsdauer

Cialis wirkt nach der Einnahme für die darauffolgenden 36 Stunden. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie dauerhaft eine Erektion haben werden. Ihre Erektion wird nur so lange andauern, wie Sie sexuell stimuliert sind und nachlassen, sobald Sie ejakuliert haben oder nicht mehr sexuell stimuliert sind. Bei erneuter sexueller Stimulation kann wieder eine Erektion aufgebaut werden.

Wie funktioniert das Medikament?

Wirkmechanismus der PDE-5-Hemmer

Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf dem PDE-5-Hemmer Tadalafil. PDE-5 ist ein Enzym, welches im Körper dazu führt, dass eine Erektion abgebaut wird. Besteht ein Ungleichgewicht zwischen PDE-5 und anderen Enzymen und Hormonen, die am Aufbau einer Erektion beteiligt sind, kommt eine Erektion gar nicht erst zustande.

Der Wirkstoff Tadalafil hemmt PDE-5, so dass andere Hormone im Körper für eine Erektion sorgen können. So ist eine natürliche Erektion während der Wirkungsdauer des Medikaments Cialis jederzeit möglich, wenn ein sexueller Reiz vorliegt.

Studien zur Effektivität von Cialis

Klinische Studien mit über 1.000 Patienten zeigten eine statistisch signifikante Verbesserung der Erektionsfähigkeit der Probanden. Mit Cialis waren sie in der Lage, in einem Zeitraum von bis zu 36 Stunden nach der Einnahme der Tablette, Geschlechtsverkehr zu haben. Im Vergleich zu Probanden, die Placebo einnahmen, konnten die Probanden mit Cialis schon 16 Minuten nach der Einnahme eine Erektion bekommen und diese so lange aufrechterhalten, bis sie den Geschlechtsverkehr erfolgreich abgeschlossen haben.

Die Wirksamkeit von Tadalafil wurde seitdem noch in weiteren Studien bestätigt. In einer Metaanalyse aus dem Jahr 2013 erwies sich Tadalafil darüber hinaus im Vergleich zu anderen PDE-5-Hemmern als Wirkstoff mit der größten Wirkung.

Was sind die Nebenwirkungen von Cialis?

Das Potenzmittel Cialis weist insbesondere bei korrekter Einnahme und Dosierung geringe Nebenwirkungen auf. Dennoch können Nebenwirkungen von Cialis auftreten, über die Sie sich vor Einnahme des Medikaments informieren sollten.

Die Wahrscheinlichkeit, Nebenwirkungen zu erfahren, steigt mit der Höhe der Dosierung. Daher sollte die Behandlung immer mit der niedrigsten Dosierung begonnen werden. Die Dosierung sollte nur in Absprache mit dem Arzt und absoluter Notwendigkeit erhöht werden.

Zu den möglichen Nebenwirkungen von Cialis zählen:
  • Kopfschmerzen
  • Dyspepsie (Verdauungsstörungen)
  • Schwindel
  • Palpitationen (Wahrnehmung des eigenen Herzschlags)
  • Hautrötungen
  • eine verstopfte Nase

Äußerst selten treten bei Patienten schwerere Nebenwirkungen wie Tachykardie (Herzrasen) oder Veränderungen des Blutdrucks auf.

Bitte stellen Sie vor der Einnahme fest, dass Sie gegen keine der Inhaltsstoffe von Cialis überempfindlich reagieren. Bei Schwellungen der Haut, der Atemwege, oder starkem Ausschlag, suchen Sie bitte einen Arzt auf. Diese Anzeichen können auf eine allergische Reaktion hinweisen. Verschwinden die von Ihnen erlebten Nebenwirkungen nicht von selbst oder erleben Sie eine Erektion, die länger als 4 Stunden anhält (Priapismus), suchen Sie bitte ebenfalls einen Arzt auf.

Was sind die Wechselwirkungen von Cialis?

Die gleichzeitige Einnahme von Tadalafil und bestimmten anderen Wirkstoffen kann starke Wechselwirkungen zur Folge haben. Diese können sich in einer einseitigen oder gegenseitigen Wirkungsverstärkung oder zusätzlichen oder stärkeren Nebenwirkungen äußern.

Kritisch ist beispielsweise die Kombination von Tadalafil und Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten oder nitrathaltigen gefäßerweiternden Mitteln der Fall, da sie zu einem plötzlichen Abfall des Blutdrucks führen kann. Des Weiteren kann es hier zu einer deutlichen Erhöhung der Herzfrequenz und einer gestörten Blutgerinnung kommen. Deshalb ist die Kombination dieser Wirkstoffe nicht gestattet.

Grapefruitsaft hemmt den Abbau von Tadalafil im menschlichen Körper, sodass es bei der gleichzeitigen Einnahme zu einer stärkeren Wirkung und einem verstärkten Auftreten von Nebenwirkungen kommen kann. In gleicher Weise wirkt sich die Kombination von Tadalafil und bestimmten Pilzmitteln (zum Beispiel Itraconazol oder Ketoconazol), Antibiotika (Erythromycin) oder HIV-Medikamenten (wie Cimetidin oder Ritonavir) aus.

Darüber hinaus gibt es die umgekehrte Wechselwirkungsrichtung: Enzyminduktoren wie Carbamazepin, Phenobarbital, Phenytoin oder Rifamicin beschleunigen den Abbau von Wirkstoffen im Körper und schwächen die Wirkung von Tadalafil deshalb ab.

Wann darf Cialis nicht eingenommen werden?

Die Einnahme von Cialis ist nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Dazu gehört, dass Cialis nicht gleichzeitig mit anderen Wirkstoffen eingenommen wird, die in Kombination mit Tadalafil zu unerwünschten Wechselwirkungen oder massiven gesundheitlichen Problemen führen können.

Patienten mit schweren Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie Herzrhythmusstörungen, schwerer Herzinsuffizienz oder instabiler Angina Pectoris, dürfen Cialis nicht einnehmen. Gleiches gilt auch für Patienten, die innerhalb der letzten drei Monate einen Herzinfarkt oder innerhalb der letzten sechs Monate einen Schlaganfall hatten.

Darüber hinaus ist von der Anwendung von Cialis bei Patienten mit niedrigem oder unkontrolliert hohem Blutdruck, schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörungen sowie bestimmten Augenerkrankungen (Retinitis pigmentosa) abzuraten.

Manche Erkrankungen erfordern eine sehr sorgfältige Risiko-Nutzen-Abwägung durch den Arzt, bevor es zu der Einnahme von Cialis kommt. Hierzu gehören Deformationen des Penis, Störungen der Blutgerinnung, bestimmte Blutkrebs-Formen (zum Beispiel Leukämie) und schmerzhafte anhaltende Erektionen (Priapismus). Ebenso vorsichtig ist bei einer gestörten Blutdruckkontrolle, massiven arteriellen Durchblutungsstörungen (vor allem bei einer Aortenstenose) sowie Geschwüren im Magen oder Zwölffingerdarm vorzugehen.

Patienten, die an einer leichten bis mäßigen Niereninsuffizienz oder Leberfunktionsstörung leiden, ist in der Regel eine niedrigere Dosierung des Wirkstoffs Tadalafil zu empfehlen.

Häufig gestellte Fragen zu Cialis

Wie erkenne ich, ob ich Original Cialis kaufe?

Originalmedikamente werden vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand einer solchen Chargennummer ist erkennbar, ob es sich um Original Cialis vom Hersteller Eli Lilly and Company handelt.

Gibt es (legale) Cialis Generika?

Da der Patentschutz für Cialis in der EU noch bis zum Jahr 2017 besteht, dürfen entsprechende Nachahmerprodukte in der Schweiz weder vermarktet noch verkauft werden. Die häufig im Internet angebotenen Generika für Cialis sind deshalb nicht legal. Darüber hinaus sind sie oft von mangelnder Qualität und können teilweise massive gesundheitliche Schäden verursachen.

Können Cialis Tabletten halbiert werden?

Theoretisch können Cialis Tabletten halbiert werden, allerdings ist die Teilung nicht ganz einfach, da die Tabletten keine Bruchkerbe haben. Hersteller Lilly rät jedoch von einer Teilung der Cialis Tabletten ab.

Kann Cialis trotz Bluthochdruck eingenommen werden?

Ja, denn Bluthochdruck ist kein Ausschlusskriterium für die Einnahme von Cialis. Allerdings ist zu bedenken, dass unbehandelter oder schlecht eingestellter Bluthochdruck ein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall darstellt. Die medikamentöse Behandlung mit blutdrucksenkenden Arzneimitteln (Antihypertensiva) in Kombination mit Cialis löst keine Wechselwirkungen aus.

Kann Cialis trotz Herzerkrankung eingenommen werden?

Ob Cialis bei bestehender Herzerkrankung eingenommen werden darf, lässt sich nicht pauschal beantworten. Hier kommt es auf den Einzelfall und die individuelle Belastbarkeit des Patienten an. Im Zweifelfall ist gezielt Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten.

Kann Cialis trotz Diabetes eingenommen werden?

Die Einnahme von Cialis ist trotz Diabetes möglich. Voraussetzung hierfür ist eine vorangegangene gründliche (kardiologische) Untersuchung und eine regelmäßige ärztliche Kontrolle.

Wird Cialis von der Krankenkasse übernommen?

Seit 2004 werden Medikamente zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion von den gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr bezahlt. Auch die meisten privaten Krankenversicherungen lehnen die Kostenübernahme von Cialis ab.

Cialis online kaufen bei Healthexpress

Warum kann ich das verschreibungspflichtige Potenzmittel Cialis bei HealthExpress kaufen?

Bei HealthExpress können Sie Cialis online kaufen, da wir Ihnen aufgrund einer Online-Konsultation ein gültiges Rezept ausstellen, mit dem Sie Cialis kaufen können.

Wir raten Ihnen, dringend Abstand von Online Apotheken zu nehmen, die nicht nach diesem Prinzip verfahren. HealthExpress ist eine zertifizierte Online-Klinik mit praktizierenden Ärzten und ist nur aufgrund dessen in der Lage, verschreibungspflichtige Medikamente über das Internet anzubieten.

Wie kann ich Cialis bei HealthExpress bestellen?

Sie können bei HealthExpress das Medikament Cialis zur Behandlung von Erektionsstörungen bestellen, nachdem Sie unseren medizinischen Fragebogen ausgefüllt haben. Einer unserer Ärzte überprüft Ihre Angaben und sendet Ihnen im Anschluss eine Bestätigung per E-Mail.

Danach können Sie im HealthExpress Patientenbereich Cialis bestellen. Unsere Partnerapotheke in London versendet die Bestellung per UPS Expressversand. Abhängig von der Zahlungsmethode, erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

Kann ich Cialis rezeptfrei kaufen?

Nein. Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann daher nicht ohne einem gültigen Rezept in der Schweiz gekauft werden. Online Apotheken, die Cialis rezeptfrei anbieten, sollten generell vermieden werden, da die dort verkauften Präparate häufig nicht die Original-Medikamente sind.

Ist es sicher Cialis online bei HealthExpress zu bestellen?

Ja. Alle von HealthExpress verkauften Medikamente wurden strengen Tests unterzogen, bevor sie von der zuständigen Medikamentenbehörde (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA) zugelassen wurden.

Unsere Ärzte stellen ausschließlich Rezepte für Patienten aus, bei denen aus medizinischer Sicht nichts gegen eine Einnahme von Cialis spricht. Des Weiteren sind wir eine medizinische Organisation, die von der unabhängigen Regulierungsbehörde für Gesundheits- und Sozialpflegedienste (Care Quality Commission) reguliert wird.

Pharmazeutische Angaben und pharmakologische Eigenschaften

Sonstige Inhaltsstoffe und Bestandteile von Cialis-Tabletten

Neben dem Wirkstoff Tadalafil sind weitere Inhaltsstoffe in Cialis-Tabletten enthalten. Hierzu gehören im Tabletteninneren:

  • Cellulose,
  • Croscarmellose-Natrium,
  • Hyprolose,
  • Lactose-Monohydrat,
  • Magnesiumstearat sowie
  • Natriumdodecylsulfat.

Der Filmüberzug besteht aus:

  • Eisenoxidhydrat (E 172),
  • Hypromellose,
  • Lactose-Monohydrat,
  • Talkum,
  • Titandioxid (E171) und
  • Triacetin.

Resorption und Elimination

Nach der (peroralen) Einnahme zeigt der Wirkstoff Tadalafil eine gute Resorption, die nicht durch Nahrungsmittel beeinflusst wird. Deshalb ist eine Einnahme von Cialis auch außerhalb der Mahlzeiten möglich. Nach etwa 2 Stunden ist die maximale Wirkkonzentration erreicht. Die Halbwertszeit von Tadalafil beträgt - bei gesunden Männern - knapp 18 Stunden. Ausgeschieden wird der Wirkstoff vor allem als inaktive Metaboliten über den Urin und den Stuhlgang.

Aufbewahrung und Entsorgung

Cialis ist an einem Ort aufzubewahren, der für Kinder unzugänglich ist. An diesem Ort sollte die Temperatur nicht höher sein als 30 °C. Die Tabletten sind vor Feuchtigkeit zu schützen, deshalb ist die Aufbewahrung in der Originalverpackung zu empfehlen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Cialis Tabletten richtig zu entsorgen. Sicher und umweltbewusst ist es, diese an mobilen Schadstoff-Sammelstellen abzugeben. Die sogenannten Schadstoffmobile werden von Gemeinden eingesetzt, die so eine umweltfreundliche Entsorgung von Medikamenten ermöglichen. Alternativ lassen sich Arzneimittel auf den Recyclinghöfen der Gemeinden entsorgen. Manche Apotheken nehmen ebenfalls abgelaufene oder nicht mehr benötigte Medikamente zurück - allerdings auf freiwilliger Basis, die Rücknahme ist nicht verpflichtend.


Quellen:

  1. Fachinformation Cialis. Lilly Deutschland GmbH. URL: lilly-pharma.de
  2. Common Questions about Cialis. Lilly USA LLC. URL: cialis.com
  3. Tadalafil in the treatment of erectile dysfunction; an overview of the clinical evidence . Giovanni Vanni Frajese et al. URL: ncbi.nlm.nih.gov
  4. Effects of tadalafil on erectile dysfunction in men with diabetes.. Sáenz de Tejada I. et al. URL: ncbi.nlm.nih.gov
  5. A multicenter, randomized, double-blind, crossover study of patient preference for tadalafil 20 mg or sildenafil citrate 50 mg during initiation of treatment for erectile dysfunction.. Govier F et al. URL: ncbi.nlm.nih.gov

Aktualisiert am: 10.10.2016

Beginnen Sie Ihre Bestellung, indem Sie an unserer Onlinekonsultation teilnehmen.

Jetzt zur Bestellung
Letzte Bewertungen für das Medikament Cialis Bewertet mit 4.5/5 basierend auf 2 unabhängigen Kundenbewertungen auf Feefo (Sehen Sie alle HealthExpress Bewertung).
Sehr gut
Produkt Bewertung: Unkompliziert, sehr Speditiv. Leider etwas Teuer.
Service Bewertung: Unkompliziert, sehr Speditiv. Leider etwas Teuer.
Hervorragend
Produkt Bewertung: Tabletten wirken wie beschrieben.
Service Bewertung: Absolut zuverlässiges Unternehmen, welches die bestellten Tabletten umgehend zugesandt hat.