Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress.eu/ch
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Medizinische Fachbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben E

Glossar zu Medizin, Krankheiten und Behandlungen

Hier werden die wichtigsten Fachbegriffe aus den Bereichen Gesundheit und Medizin mit dem Anfangsbuchstaben E ausführlich und verständlich erklärt.

E.coli (Escherichia coli)

Bei E.coli handelt es sich um Escherichia coli, ein Bakterium, das stäbchenförmig, grammnegativ und säurebildend ist. Es gehört zur Familie der Enterobakterien und kommt natürlich im Dickdarm vor. E.coli ist maßgeblich für die Bildung von Vitamin K. Es gibt verschiedene Stämme, von denen einige auch Krankheiten auslösen können.

Endometriose

Endometriose ist eine Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium). Es kommt zu gutartigen Wucherungen, die aber zumeist schmerzhaft sind. Das Endometrium und damit auch die Endometriose kann sich ausdehnen und für weitere Probleme sorgen. Auch Harnblase und Darm können davon betroffen sein. Endometriose ist vermutlich in vielen Fällen der Grund für ungewollte Kinderlosigkeit.

Entwöhnungsmittel

Entwöhnungsmittel sind Medikamente, die die Suchtentwöhnung erleichtern sollen. Sie wirken beruhigend, Schlaf fördernd und sollen vor allem die schwierige erste Phase überbrücken. Auf diese Weise soll die Rückfallwahrscheinlichkeit reduziert und die Symptomatik des Entzugs reduziert werden. Entwöhnungsmittel werden nicht nur bei harten Drogen, sondern auch bei Alkoholentzug eingesetzt.

Entzündungssymptome

Eine Entzündung ist eine Abwehrreaktion des Körpers auf einen bestimmten Reiz. Mit der Reaktion sollen der Auslöser und die Folgen beseitigt werden. Entzündungen können lokal auftreten oder den gesamten Körper betreffen. Lokale Entzündungen sind durch Rötung, Schwellung, Hitze und Schmerz gekennzeichnet (Rubor, Dulor, Calor, Tumor).

Enzym

Enzyme bestehen aus Molekülen und können chemische Reaktionen beschleunigen. Daher werden sie auch als Biokatalysatoren bezeichnet. Meist handelt es sich dabei um Proteine. Enzyme sind am Stoffwechsel beteiligt und erschließen Grundbausteine aus der Nahrung. Sie sind auch für die Weiterleitung von Reizen nötig. Viele chemische Abläufe im Körper sind enzymabhängig.

essentieller Bluthochdruck

Essentieller Bluthochdruck ist ein Bluthochdruck, bei dem keine organische Ursache gefunden wurde. Der Blutdruck ist dauerhaft erhöht und es wird davon ausgegangen, dass mehrere Störungen zusammenkommen, die für die Hypertonie verantwortlich gemacht werden. Eine andere Bezeichnung ist primärer Bluthochdruck. Risikofaktoren sind: hoher Salzkonsum, Alkohol, Übergewicht (Adipositas) und Bewegungsmangel.

Suchen Sie nach weiteren medizinischen Fachbegriffen?

Bitte benutzen Sie das Suchfeld oder die alphabetische Navigation.