Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress.eu/ch
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Medizinische Fachbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben I

Glossar zu Medizin, Krankheiten und Behandlungen

Hier werden die wichtigsten Fachbegriffe aus den Bereichen Gesundheit und Medizin mit dem Anfangsbuchstaben L ausführlich und verständlich erklärt.

Lactose

Laktose ist ein Zucker, der natürlich in tierischer Milch vorkommt (Milchzucker). Um Milch vertragen zu können, muss der Körper in der Lage sein, die Laktose in Glukose und Galaktose aufzuspalten. Dieser Prozess ist abhängig vom Enzym Laktase. Auch die Menge von Laktase muss ausreichend sein.

LDH

LDH ist die Abkürzung für Laktat-Dehydrogenase. Dabei handelt es sich um ein Enzym. LDH kommt überall im Körper vor. Seine Konzentration ist in Blutwerten nachweisbar und ein wichtiges Hilfsmittel bei der Diagnose verschiedener Erkrankungen. Ein erhöhter Wert deutet auf zerstörte Zellen hin, was bei unterschiedlichen Krankheiten der Fall sein kann.

LDL

LDL ist die Abkürzung für Low Density Protein. Das LDL ist ein wichtiges Transportmittel für Cholesterin, denn es transportiert es zu den Körperzellen. Der Wert des LDL allein im Blut genügt jedoch nicht, um z.B. das Risiko einer Arteriosklerose zu beurteilen. Dabei müssen auch die anderen Blutfettwerte berücksichtigt werden.

LDL-Cholesterin

siehe auch LDL

Leukämie

Im Volksmund wird Leukämie als Blutkrebs bezeichnet, was nicht korrekt ist. Tatsächlich handelt es sich bei Leukämie um eine Erkrankung, die das lymphatische System betrifft. Es kommt zu einer verstärkten Bildung von Leukozyten (weißen Blutkörperchen), die in der Folge die Funktion vieler Organe beeinträchtigen könne. Leukämien können lebensbedrohlich werden.

Libido

Der Begriff Libido kommt aus der lateinischen Sprache und wird verwendet, um sexuelle Lust zu beschreiben. Der Begriff wird vor allem in der Psychoanalyse verwendet, hat aber auch Einzug in die Medizin gehalten. So kann die Libido durch verschiedene Medikamente gefördert oder auch deutlich reduziert werden, bzw. ganz zum Erliegen kommen.

Lipidsenker

Ein Lipidsenker ist ein Stoff, der in der Lage ist, Blutfette zu reduzieren. Dabei kann es sich um natürliche Substanzen handeln. Es gibt aber auch Medikamente, die als Lipidsenker geeignet sind. Den Blutfettwert zu senken, ist eine wichtige Prophylaxe. Die fettarme Ernährung darf dabei nicht vernachlässigt werden.

Liposomen

Liposome sind zunächst mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen. Sie werden in der Medizin eingesetzt. Auch die Kosmetikindustrie weiß sie zu schätzen, da Liposome viele wichtige Eigenschaften haben. Mit ihrer Hilfe werden die gewünschten Substanzen in die Haut eingebracht und entfalten dort ihre Wirkung.

Lokalanästhetika

Als Lokalanästhetika werden Arzneimittel bezeichnet, die lokal betäuben. Sie werden bei verschiedenen chirurgischen Eingriffen eingesetzt. Aber auch zur Behandlung sind sie wichtig, z. B. bei bestehenden Schmerzen oder auch starkem Juckreiz. Darüber hinaus finden sie bei Herzrhythmusstörungen ein Einsatzgebiet.

Suchen Sie nach weiteren medizinischen Fachbegriffen?

Bitte benutzen Sie das Suchfeld oder die alphabetische Navigation.