Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress.eu/ch
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Vaniqa

Vaniqa Creme online mit Rezept von unserem Arzt

Vaniqa
Vaniqa Vaniqa Vaniqa vaniqa chemical structure
  • Anwendung im Gesicht
  • Wird als Creme aufgetragen
  • Enthält den aktiven Wirkstoff Eflornithin

Vaniqa Creme ist ein Medikament, welches zur Behandlung von Hirsutismus bei Frauen verschrieben wird. Die Creme eignet sich zur Anwendung im Gesicht und wird direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen.

Bei HealthExpress können Sie Vanique Creme online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Medikament Vaniqa im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Der HealthExpress Service beinhaltet:
  • Originale Medikamente
  • Patientenbetreuung durch unsere Ärtzte
  • Diskrete UPS-Zustellung inkl.
  • Diagnose und Rezeptausstellung
Jetzt zur Bestellung
  • 5/5
    Bewertungen von 77 kunden

  • Lieferung am:Freitag, 09. Dez 2016

  • Original Medikament:

    Auf Lager

  • 3Unser Bestellprozess inSchritten
    Online Konsultation
    Diagnose & Rezeptausstellung
    Bestellung im Patientenbereich
  • Füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen mit allgemeinen und spezifischen Fragen aus
  • Unser Arzt überprüft Ihre medizinischen Angaben. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung für Ihr Rezept per E-Mail.
  • Nun können Sie im Patientbereich Ihre Behandlung direkt online bestellen. 24h kostenlose Expresslieferung

Alles, was Sie über Vaniqa Creme wissen sollten:


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Vaniqa?
  2. Welchen aktiven Wirkstoff enthält Vaniqa?
  3. Vaniqa: Dosierung und Anwendung
  4. Wie funktioniert das Medikament?
  5. Was sind die Nebenwirkungen von Vaniqa?
  6. Was sind die Wechselwirkungen und Gegenanzeigen von Vaniqa?
  7. Häufig gestellte Fragen zu Vaniqa
  8. Vaniqa online kaufen bei HealthExpress

Was ist Vaniqa?

Vaniqa Creme ist ein Arzneimittel, welches zur Behandlung von Hirsutismus bei Frauen eingesetzt wird. Die Creme eignet sich zur Anwendung im Gesicht (am Kinn und im Oberlippenbereich) und wird direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen, um das Ausmaß des Haarwuchs zu reduzieren und die Sichtbarkeit der Haare zu minimieren. Für gewöhnlich werden bereits nach vier bis sechs Wochen erste Erfolge sichtbar.

Angaben zum Medikament
Markenname: Vaniqa
Aktiver Wirkstoff: Eflorithine
Hersteller: Almirall
Beschreibung: Vaniqa Creme ist ein Medikament, welches zur Behandlung von Hirsutismus bei Frauen verschrieben wird. Die Creme eignet sich zur Anwendung im Gesicht und wird direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: lokale Anwendung
Darreichungsform: Creme
Dosierung: 100 mg, 200 mg
Anwendbarkeit: Nur Frauen mit zu viel Haarwuchs im Gesicht, auf dem Kinn und am Hals können Vaniqa Creme anwenden. Das Medikament ist nicht geeignet für andere Körperteile.
Anwendungshinweise: Vaniqa Creme wird zweimal täglich direkt auf die betroffenen Stellen dünn aufgetragen
Wirkstoffklasse: Antiprotozoikum
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet

Vaniqa wurde klinischen Tests unterzogen und erwies sich als sicher und geeignet zur Behandlung exzessiven Haarwuchs bei Frauen mit sichtbaren Ergebnissen in weniger als zwei Monaten. Ein besonderer Vorteil dieses Medikaments ist die Tatsache, dass der Wirkstoff Eflornithin als Creme aufgetragen wird. Dies vereinfacht die Anwendung und der Wirkstoff gelangt direkt an die betroffenen Hautpartien. Viele Frauen wählen dieses Medikament, da es um einiges günstiger ist als andere Methoden zur Haarentfernung, wie etwa eine Elektrolyse. Darüber hinaus ist es sehr sicher und birgt ein geringes Risiko an Nebenwirkungen.

Welchen aktiven Wirkstoff enthält Vaniqa?

Vaniqa enthält den aktiven Wirkstoff Eflornithin, ein Wirkstoff aus der Gruppe der Ornithin-Decarboxylase-Hemmer. Als pharmakologische Hauteigenschaft von Vaniqa beziehungsweise des Hauptwirkstoffs Eflornithin steht die Hemmung des Enzyms Ornithin-Decarboxylase, das hauptsächlich an dem vermehrten Haarwachstum durch Haarschaftbildung sowie Veränderungen der Haarfollikel verantwortlich ist.

Neben dem Hauptwirkstoff Eflornithin, sind folgende Bestandteile in Vaniqa beinhaltet:

  • 2-Phenoxyethanol
  • Ceteareth-20
  • Cetylstearylalkohol
  • Dimeticon
  • Glycerol monostearate
  • Methyl 4-hydroxybenzoat
  • Octadecan-1-ol
  • dickflüssiges Paraffinöl
  • Polyoxyethylen (100) monostearat
  • Propyl 4-hydroxybenzoat
  • gereinigtes Wasser

Vaniqa: Dosierung und Anwendung

Wirkstoffgehalt:
  • Eflornithine (HCl) 115,000 mg/g
Strukturformel von Eflornithine Eflornithine

Anwendung von Vaniqa Creme

Vaniqa Creme wird zweimal täglich direkt auf die betroffenen Stellen dünn aufgetragen. Zwischen dem Auftragen sollten mindestens acht Stunden liegen. Vor dem Auftragen sollten die Stellen gesäubert und getrocknet werden. Wenn Irritationen auf der betroffenen Haut auftreten, wie leichtes stechen oder brennen, sollten Sie die Anwendung auf einmal täglich reduzieren. Führt das zu keiner Verbesserung, sollten Sie Ihren Arzt um Rat fragen.

Sie sollten mindestens fünf Minuten nach dem Auftragen warten, bevor Sie Sonnencreme oder Make-up auftragen. Waschen Sie Ihre Hände sorgfältig, nachdem Sie Vaniqa Creme angewandt haben. Sie sollten Vaniqa Creme nicht in die Augen, die Nase oder den Mund auftragen. Sollte dies aus Versehen geschehen, spülen Sie die betroffene Stelle gründlich mit Wasser ab.

Für wen eignet sich Vaniqa Creme?

Nur Frauen mit zu viel Haarwuchs im Gesicht, auf dem Kinn und am Hals können Vaniqa Creme anwenden. Das Medikament ist nicht geeignet für andere Körperteile.

Aufbewahrung & Entsorgung von Vaniqa

Das Präparat Vaniqa sollte fest verschlossen sowie vor Feuchtigkeit geschützt, bei einer Temperatur zwischen 15 Grad Celsius und 25 Grad Celsius gelagert werden. Zudem ist es außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren und sollte keiner direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt werden. Nach Ablauf des empfohlenen Haltbarkeitsdatums, das mit der Kennzeichnung EXP auf der Originalpackung angegeben ist, sollte Vaniqa nicht mehr verwendet werden. Nach Anbruch der Tube ist Vaniqa innerhalb von sechs Monaten zu verbrauchen und im Anschluss an die Zeitspanne zu entsorgen.

Für die Entsorgung von Medikamenten gelten innerhalb der Schweiz keine gesetzlichen Bestimmungen. Dennoch sollte auf eine umweltbewusste Entsorgung geachtet werden. Einige Bestandteile von Arzneimitteln zersetzen sich bei der Entsorgung über den regulären Hausmüll nicht vollständig, was das Risiko einer Umweltschädigung erhöhen kann. Um vor allem nicht in das Grundwasser zu gelangen, sollte von einer Entsorgung über Abwasserkanäle wie durch Herunterspülen in Toiletten oder Waschbecken, abgesehen werden. Eine optimale Entsorgung von Vaniqa kann über Apotheken erfolgen, die abgelaufene sowie aussortierte Arzneimittel entgegennehmen und diese über den medizinischen Sondermüll umweltbewusst entsorgen.

Wie funktioniert das Medikament?

Wirkmechanismus von Eflornithin (Vaniqa)

Der aktive Wirkstoff in Vaniqa nennt sich Eflornithin. Eflornithin beeinflusst Enzyme namens Ornithin-Decarboxylase (OCD), um Hirsutimus effektiv zu behandeln. OCD befindet sich in den Haarfollikeln und ist wichtig für den Wachstum der Haare. Indem die Funktion des Enzyms gehemmt wird, verlangsamt Eflornithin bedeutend das Wachstum neuer Haare.

Studien zur Effektivität von Vaniqa

In zwei klinischen Studie wurde bei 596 Frauen die Wirksamkeit und Effektivität von Vaniqa gegenüber einer Cremegrundlage untersucht. 395 Probandinnen verschiedener Hautfarben und Altersgruppen wendeten Vaniqa 11.5 Prozent Creme an und 201 Frauen die Cremegrundlage.

Die Studie lief über einen Zeitraum von 24 Wochen. Als Ausgangspunkt der Studie wurde ein Zeitraum von 48 Stunden nach einer Gesichtsrasur gewählt. Hier wurden Haarlänge, Dichte sowie das dunkle Erscheinungsbild der Haut im Gesicht und unterhalb des Kinns bewertet und abschließend am Studienende verglichen.

Das Ergebnis zeigt deutlich die Effektivität von Vaniqa bei der Langzeitanwendung, die sich in verschiedene Besserungssektionen einteilen lässt. Nach Ende der Studie wiesen sechs Prozent der Frauen mit der Anwendung von Vaniqa ein reines beziehungsweise fast reines Hautbild auf. Bei der Behandlung mit der Cremegrundlage konnten keine reinen oder fast reinen Hautbilder erzielt werden.

Eine deutliche Besserung des Haarbefalls wurde bei 29 Prozent der Vaniqa-Probandinnen und nur bei neun Prozent bei der Anwendung der Cremegrundlage erkannt. Eine sichtbare Besserung wurde bei 35 Prozent der Vaniqa-Probandinnen und bei 33 Prozent der Cremegrundlagen-Studienteilnehmerinnen festgestellt.

Keine Besserung und teilweise sogar Verschlechterung des übermäßigen Haarwuchs zeigten 30 Prozent der Vaniqa-Anwenderinnen und 58 Prozent der Cremegrundlagen-Testpersonen. Weitere Auswertungen in Sub-Analysen ergaben, dass bei 27 Prozent farbiger Frauen und bei 39 Prozent weißer Probandinnen mindestens eine deutliche Verbesserung unter der Behandlung mit Vaniqa eintrat.

Bei der Studiendifferenzierung in BMI-Klassen, konnte eine deutliche Verbesserung durch Vaniqa bei übergewichtigen Frauen mit einem BMI ab 30 und bei 43 Prozent bei Frauen mit einem BMI unter 30 festgestellt werden. Unter den 12 Prozent der postmenopausalen Probandinnen konnte eine deutliche Verbesserung des Haarwuchsrückgangs durch die Vaniqa-Anwendung im Vergleich zur Behandlung mit der Cremegrundlage erkannt werden.

Was sind die Nebenwirkungen von Vaniqa?

Wie die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente kann auch Vaniqa Nebenwirkungen haben. Jede Person reagiert unterschiedlich auf den enthaltenen Wirkstoff, daher können unerwünschte Begleiterscheinungen in unterschiedlicher Form auftreten.

Zu den möglichen Nebenwirkungen von Vaniqa zählen:
Häufige Nebenwirkungen:
Akne Entzündung des Haarfollikels
Haarausfall Brennen
Stechen oder Kribbeln trockene Haut
Juckreiz Hautausschlag
entzündliche Rötung der Haut Hautreizung
Gelegentliche Nebenwirkungen:
einwachsende Haare Schwellung des Gesichts und des Mundes
Hautentzündung knotiger Hautausschlag
Hautblutungen Lippenherpes
Ekzeme Entzündungen der Lippen
Infektion des Haarfollikels Kontaktekzem
ungewöhnliche Haartextur ungewöhnliches Haarwachstum
verminderte Pigmentierung Hautrötung
Seltene Nebenwirkungen:
seborrhoisches Ekzem Schmetterlingsflechte
Hautwucherungen fleckig-knotiger Ausschlag
Hautzysten Hautstörungen
verstärkte Behaarung Spannen der Haut

Leichte Nebenwirkungen sind nicht ungewöhnlich, wenn Sie beginnen Vaniqa Creme anzuwenden. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihre Behandlung beenden und einen Arzt aufsuchen.

Was sind die Wechselwirkungen und Gegenanzeigen von Vaniqa?

Wechselwirkungen sind bei der gleichzeitigen Anwendung von Vaniqa und anderen Arzneimitteln bisher nicht bekannt.

Wann darf Vaniqa nicht angewendet werden?

Als Gegenanzeigen werden bestimmte Umstände bezeichnet, die eine Anwendung von medizinischen Präparaten verbieten, nur nach ärztlicher Absprache erlaubt sind oder in Abwägung des Risiko-Nutzen-Verhältnisses erfolgen sollte. Zu den Gegenanzeigen bei der Anwendung von Vaniqa zählen folgende Kontraindikationen, die eine Anwendung von Vaniqa nicht oder nur unter bestimmten Voraussetzungen erlauben:

  • Bei einer Überempfindlichkeit gegenüber des Wirkstoffs Eflornithin oder eines der anderen beinhalteten Bestandteile ist von einer Vaniqa-Anwendung abzusehen
  • Bei Erkrankungen der Nieren oder Leber ist Vaniqa nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt anzuwenden
  • In der Schwangerschaft sowie während der Stillzeit sollte Vaniqa nicht angewandt und eine andere Haarentfernungsmethode gewählt werden.

Häufig gestellte Fragen zu Vaniqa

Wie erkenne ich, dass ich Original Vaniqa kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original Vaniqa Creme vom Hersteller Almirall handelt.

Entfernt Vaniqa unerwünschte Haare dauerhaft?

Bedingt. Um ein dauerhaftes Resultat zu erzielen, ist Voraussetzung, dass Vaniqa dauerhaft zum Einsatz kommt und regelmäßig angewendet wird. Ist keine oder nur geringfügige Wirkung nach rund vier Monaten der Anwendung erkennbar, sollte der behandelnde Arzt zu Rate gezogen werden.

Was passiert, wenn Vaniqa abgesetzt wird?

Nach Absetzen von Vaniqa lässt die Wirkung langsam nach. Nach circa zwei Monaten ab der letzten Anwendung, setzt der vermehrte Haarwuchs wieder ein.

Kann Vaniqa trotz Akne angewandt werden?

Vaniqa kann Akne begünstigen und bei der Anwendung auf gereizte beziehungsweise entzündete Haut das Hautbild verschlechtern und/oder weitere Nebenwirkungen wie Hautausschlag, Juckreiz oder Hautbrennen hervorrufen. Es ist ratsam vor der Behandlung mit Vaniqa und bestehender Akne den behandelnden Arzt zu konsultieren.

Kann Vaniqa dauerhaft angewendet werden?

Prinzipiell kann Vaniqa dauerhaft angewendet werden, um langfristig einen vermehrten Haarwuchs beziehungsweise unliebsamen Haarwuchs zu blockieren. Sollten Nebenwirkungen auftreten oder genannte Gegenanzeigen auf den Patienten zutreffen, ist von einer dauerhaften Anwendung ohne ärztliche Abklärung abzuraten.

Bekämpft Vaniqa die Ursachen von Hirsutismus?

Nein. Die Wirkstoffe von Vaniqa nehmen lediglich einen temporären Einfluss auf den Mechanismus, der einen vermehrten Haarwuchs zur Folge hat. Die Ursache kann mit Vaniqa nicht behandelt werden.

Kann Vaniqa während der Schwangerschaft und Stillzeit angewandt werden?

Nein. Generell ist von einer Behandlung mit Vaniqa in der Schwangerschaft sowie Stillzeit abzusehen.

Können trotz der Vaniqa Behandlung Kosmetika und andere Hautpflegeprodukte verwendet werden?

Ja. Um eventuellen Hautreaktionen sicher vorzubeugen, ist es ratsam, zwischen dem Auftragen von Vaniqa und weiteren Kosmetikpflegeprodukten oder Make-ups solange zu warten, bis Vaniqa vollständig abgetrocknet ist und eine Mindestwartezeit von fünf Minuten erreicht ist.

Vaniqa online kaufen bei HealthExpress

Warum kann ich das verschreibungspflichtige Arzneimittel Vaniqa bei HealthExpress kaufen?

Bei HealthExpress können Sie Vaniqa online kaufen, da wir Ihnen aufgrund einer Online-Konsultation ein gültiges Rezept ausstellen, mit dem Sie Vaniqa kaufen können. HealthExpress ist eine zertifizierte Online-Klinik mit praktizierenden Ärzten und ist nur aufgrund dessen in der Lage, verschreibungspflichtige Medikamente über das Internet anzubieten.

Wie kann ich Vaniqa bei HealthExpress bestellen?

Sie können bei HealthExpress das Medikament Vaniqa zur Behandlung von Hirsutismus bestellen, nachdem Sie unseren medizinischen Fragebogen ausgefüllt haben. Einer unserer Ärzte überprüft Ihre Angaben und sendet Ihnen im Anschluss eine Bestätigung per E-Mail.Danach können Sie im HealthExpress Patientenbereich das Arzneimittel Vaniqa bestellen. Unsere Partnerapotheke in London versendet die Bestellung per UPS Expressversand. Abhängig von der Zahlungsmethode, erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

Kann ich Vaniqa rezeptfrei kaufen?

Nein. Vaniqa ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann daher nicht ohne einem gültigen Rezept in der Schweiz gekauft werden.

Ist es sicher Vaniqa online bei HealthExpress zu bestellen?

Ja. Alle von HealthExpress verkauften Medikamente wurden strengen Tests unterzogen, bevor sie von der zuständigen Medikamentenbehörde (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA) zugelassen wurden. Unsere Ärzte stellen ausschließlich Rezepte für Patienten aus, bei denen aus medizinischer Sicht nichts gegen eine Anwendung von Vaniqaspricht. Des Weiteren sind wir eine medizinische Organisation, die von der unabhängigen Regulierungsbehörde für Gesundheits- und Sozialpflegedienste (Care Quality Commission) reguliert wird.


Quellen:

  1. Vaniqa. European Medicines Agency. URL: ema.europa.eu
  2. Eflornithin (Vaniqa) bei unerwünschtem Haarwuchs.. A.T.I. Arzneimittelinformation Berlin GmbH. URL: arznei-telegramm.de
  3. Human dermal safety studies with eflornithine HCl 13.9% cream (Vaniqa), a novel treatment for excessive facial hair.. Hickman JG et al. Curr Med Res Opin. 2001;16(4):235-44. URL: ncbi.nlm.nih.gov
  4. A method to improve the efficacy of topical eflornithine hydrochloride cream.. Kumar A et al. Drug Deliv. 2016 Jun;23(5):1495-501. doi: 10.3109/10717544.2014.951746. Epub 2014 Sep 3.URL: ncbi.nlm.nih.gov

Aktualisiert am: 03.11.2016

Beginnen Sie Ihre Bestellung, indem Sie an unserer Onlinekonsultation teilnehmen.

Jetzt zur Bestellung