Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Aldara

Aldara Creme zur Feigwarzen Behandlung auf HealthExpress

Aldara
aldara chemical structure Aldara Aldara Aldara
  • Behandelt Feig- bzw. Genitalwarzen
  • Enthält 5% Imiquimod
  • Anwendung 3 Mal wöchentlich

Aldara 5% Creme mit dem aktiven Wirkstoff Imiquimod ist eine verschreibungspflichtige Creme, die zur Behandlung vieler Hautkrankheiten, wie Genitalwarzen (Condylomata acuminata) verschrieben wird. Die Creme wird äußerlich auf die Feigwarzen aufgetragen.

Bei HealthExpress können Sie die Aldara 5% Creme online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie die Aldara Creme im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Der HealthExpress Service beinhaltet:
  • Originale Medikamente
  • Patientenbetreuung durch unsere Ärtzte
  • Diskrete UPS-Zustellung inkl.
  • Diagnose und Rezeptausstellung
Jetzt zur Bestellung
  • 5/5
    Bewertungen von 872 kunden

  • Lieferung am:Mittwoch, 31. Aug 2016

  • Original Medikament:

    Auf Lager

  • 3Unser Bestellprozess inSchritten
    Online Konsultation
    Diagnose & Rezeptausstellung
    Bestellung im Patientenbereich
  • Füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen mit allgemeinen und spezifischen Fragen aus
  • Unser Arzt überprüft Ihre medizinischen Angaben. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung für Ihr Rezept per E-Mail.
  • Nun können Sie im Patientbereich Ihre Behandlung direkt online bestellen. 24h kostenlose Expresslieferung

Alles, was Sie über Aldara wissen sollten:


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Aldara?
  2. Welchen aktiven Wirkstoff enthält Aldara?
  3. Aldara: Dosierung und Einnahme
  4. Wie funktioniert das Medikament?
  5. Nebenwirkungen
  6. Wie erkenne ich, dass ich Original Aldara kaufe?
  7. Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Aldara bei HealthExpress online kaufen?

Was ist Aldara?

Bei Aldara handelt es sich um eine Creme, die verschreibungspflichtig ist. Sie wird für die äußerliche Anwendung von Feigwarzen (Genitalwarzen) empfohlen. Außerdem kommt sie bei Basalzellkarzinomen zum Einsatz und Keratosen im Gesicht oder auf der Kopfhaut.

Angaben zum Medikament
Markenname: Aldara
Aktiver Wirkstoff: Imiquimod
Hersteller: Meda
Beschreibung: Aldara 5% Creme mit dem aktiven Wirkstoff Imiquimod ist eine verschreibungspflichtige Creme, die zur Behandlung vieler Hautkrankheiten, wie Genitalwarzen (Condylomata acuminata), eine spezielle Krebserkrankung oder auch Wucherungen der oberen Hautschicht (aktinische Keratosen), verschrieben wird.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: ber die Haut
Darreichungsform: Creme
Dosierung: 5%
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer können das Präparat zur Behandlung von Genitalwarzen einnehmen.
Anwendungshinweise: Drei mal wöchentlich auf die betroffene Hautstelle
Wirkstoffklasse: Virostatika
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant

Es darf außerdem nur angewendet werden, wenn es sich bei den Hautveränderungen um oberflächliche Vorgänge handelt. Sind die Hautflächen zu groß oder gehen die Hautschäden zu sehr in die Tiefe, ist eine Behandlung mit Aldara nicht möglich. Eine Behandlung ist ebenfalls nicht möglich, wenn es sich um eine Hautveränderung handelt, die Folge einer Immunschwäche ist.

Grund ist, dass Aldara seine Wirkung erzielt, indem es das körpereigene Immunsystem aktiviert. Daher ist eine Therapie z. B. im Rahmen einer Aidserkrankung mit den in Aldara enthaltenen Wirkstoffen nicht möglich. Das gilt auch für Personen, bei denen eine Organtransplantation durchgeführt wurde. Außerdem wird von einer Anwendung bei Patienten abgeraten, die unter Autoimmunerkrankungen leiden.

Ausgeschlossen von der Behandlung sind außerdem Warzen, die beim Mann von der Vorhaut bedeckt sind. Außerdem dürfen die erkrankten Hautpartien keine Entzündungsanzeichen aufweisen. Grundsätzlich darf Aldara nur äußerlich angewendet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Erkrankung ansonsten in das Anwendungsgebiet fällt. Die Anwendung mit Aldara wird an die Diagnose angepasst.

Für die Patienten ist wichtig, dass sie sich an die Vorgaben des Arztes und an den Beipackzettel halten, damit das Präparat die gewünschte Wirkung erzielen kann. Das gilt auch dann, wenn Nebenwirkungen auftreten oder sich keine Besserung einstellt. Aldara sollte zudem nicht länger als 16 Wochen angewendet werden.

Welchen aktiven Wirkstoff enthält Aldara?

Aldara Creme enthält den aktiven Wirkstoff Imiquimod, ein Arzneistoff aus der Gruppe der Virostatika.

Aldara: Dosierung und Einnahme

Wirkstoffgehalt:
  • Imiquimod 5% Creme
Strukturformel von Imiquimod Imiquimod

Anwendung von Aldara

Die Anwendung ist abhängig vom Anwendungsgebiet. Wenn der behandelnde Arzt keine andere Anwendung für erforderlich hält, wird die Creme dreimal wöchentlich aufgetragen. Dabei ist es wichtig, dass die Patienten sich die Anwendungstage notieren. Wird die Behandlung vergessen, kann es passieren, dass sich der gewünschte Erfolg nicht einstellt.

Sollen mit Aldara Feigwarzen behandelt werden, sollte die Creme zum Abend hin angewendet werden. Es genügt eine kleine Menge direkt auf die betroffenen Hautstellen aufzutragen. Wichtig ist, dass die Hautsstellen gereinigt sind und sich keine Rückstände von Seife oder Kosmetik darauf befinden. Die Creme wird verrieben und sollte vollständig einziehen.

Wird Aldara zu Behandlung eines oberflächlichen Basalioms eingesetzt, sollte die Creme sechs Wochen an fünf Tagen angewendet werden. Die behandelten Stellen sollten mindestens acht Stunden nicht gereinigt werden. Bevor die nächste Behandlung erfolgt, ist es aber erforderlich, dass die zu behandelnden Stellen vorher gesäubert und gründlich getrocknet werden.

Hier werden auch nicht nur die betroffenen Stellen, sondern auch die Region darum (etwa 1cm) ebenfalls behandelt. Sobald die Creme einzogen ist, muss die Hautregion erneut gereinigt werden. Aldara wird auch bei Hornhautwucherungen empfohlen. Die Therapie sollte aber von einem Arzt begleitet werden.

Aldara wird dann über vier Wochen dreimal pro Woche angewendet und muss über acht Stunden auf der Haut verbleiben. Patienten sollten sich vor der Behandlung mit dem Beipackzettel befassen, um zu verhindern, dass sie die zulässige Höchstdosis überschreiten. Der Arzt ist auch der Ansprechpartner zum Ende der Behandlung. Er muss dann beurteilen, ob die Haut tatsächlich genesen ist oder ob eine weitere Therapie notwendig ist.

Für wen eignet sich Aldara?

Erwachsene Frauen und Männer können das Präparat zur Behandlung von Genitalwarzen einnehmen.

Für wen ist Aldara nicht geeignet?

Sie dürfen Aldara nicht anwenden, wenn Sie auf den aktiven Wirkstoff Imiquimod oder einen der sonstigen Bestandteile des Medikamentes allergisch (überempfindlich) reagieren.

Aldara nur unter einer laufenden ärztlichen Begutachtung möglich:

  • entzündliche Hauterscheinungen
  • Autoimmunerkrankung
  • Blutbildungsstörungen
  • verletzte Haut
  • Patienten nach Organverpflanzungen

Infolgedessen sollten Sie den medizinischen Fragebogen sorgfältig und vor allem ehrlich beantworten.

Wie funktioniert das Medikament?

Aldara enthält Imiquimod. Dabei handelt es sich um einen Wirkstoff, der auf Neubildungen der Haut wirkt. Das können verschiedene Formen sein, weshalb es für Aldara mehrere Anwendungsgebiete gibt. Empfehlenswert ist es daher auch für die Behandlung der Feigwarzen im Genitalbereich. Imiquimod ist in der Lage, die natürliche Abwehr des Körpers anzuregen. Deshalb soll Imiquimod nur auf die Stellen aufgetragen werden, an denen der behandelnde Arzt die jeweilige Erkrankung diagnostiziert hat.

Aldara wirkt lokal. Es aktiviert die Fähigkeit des Körpers sich gegen HPV-Viren zur Wehr zu setzen. Im Rahmen dieser Reaktion werden Zytokone abgegeben. Auch Interferon wird freigesetzt. Diese Substanzen sind in der Lage, Viren abzutöten. So können die Auslöser der Warzen vernichtet werden. Das gilt aber auch für Viren, die bestimmte Erkrankungen in der Haut auslösen.

Aldara gehört daher zu den Medikamenten, die in der Lage sein können, gefährliche Hautkrankheiten verhindern, wenn sie erst in der Vorstufe vorhanden sind. Das zeigt, wie wichtig es ist, dass ein Hautarzt die veränderte Hautstelle begutachtet und eine Diagnose ausspricht. So lässt sich mit einfachen Mitteln in vielen Fällen ein Verlauf aufhalten, der zu einem späteren Zeitpunkt möglicherweise operativ behandelt werden muss. Im optimalen Fall beobachtet der Arzt die Wirkung von Aldara und entscheidet auch, wann die Therapie beendet werden kann, da der Heilungserfolg vorliegt.

Nebenwirkungen

Mit möglichen Nebenwirkungen von Aldara ist zu rechnen. Sie gelten jedoch als kalkulierbar. Da es sich um eine Creme handelt, die auf erkrankte Hautstellen aufgetragen wird, kann es passieren, dass die Haut direkt reagiert. Treten solche Irritationen auf, sollte der behandelnde Arzt kontaktiert werden. Er kann beurteilen, ob Aldara weiter verwendet werden kann oder ob eine alternative Behandlung nötig ist.

Es kann sich um eine Überempfindlichkeit handeln, wie auch eine allergische Reaktion möglich ist. Bei eindeutig allergischen Reaktionen sollte in jedem Fall der Arzt informiert werden. Zu den Reaktionen gehört vor allem die Nesselsucht, die mit Hautrötungen, Quaddelbildungen und starkem Juckreiz einhergehen kann. Diese Reaktion muss nicht dort auftreten, wo die Behandlung stattgefunden hat. So können es z. B. auch Schwellungen im Gesicht auftreten.

Außerdem sind Schmerzen in der Brust möglich, wie auch Probleme mit der Atmung. Dabei handelt es sich um behandlungsbedürftige Reaktionen, die in jedem Fall ärztlich abgeklärt werden müssen. Möglich sind darüber hinaus Blutungen, Schmerzen und Blasenbildung direkt auf den behandelten Stellen.

Als Reaktion auf die Wirkstoffe können Symptomen auftreten, die einer Grippe ähneln. Dann sind in leichten Fällen, Niesen und Halsschmerzen zu beobachten. Die Symptome können sich aber verschlimmern, sodass es zu Kopf- und Gliederschmerzen, aber auch zu Fieber kommt. Darüber hinaus ist das Auftreten von Übelkeit und Verdauungsstörungen, wie Durchfall möglich. In solchen Fällen gilt es abzuklären, ob die Symptome Folge der Behandlung sind oder ob es sich um eine zusätzliche Erkrankung handelt, die möglicherweise behandelt werden muss.

Zu den möglichen Nebenwirkungen von Aldara Creme zählen:
Sehr häufige Nebenwirkungen:
Schmerzen am Auftragungsort Juckreiz
Häufige Nebenwirkungen:
Kopfschmerzen Muskelschmerzen
Gelenkschmerzen Harnentleerungsstörungen
Infektion Brennen am Auftragungsort
Gelegentliche Nebenwirkungen:
Herpes simplex Depression
Scheidenentzündung Halsschmerzen
Schläfrigkeit Stuhldrang
Hautentzündung Scheidenschmerzen
Rückenschmerzen Fieber

Deshalb ist es wichtig, den Beipackzettel gründlich lesen. Damit können Risiken reduziert, aber auch eine Wirkungseinschränkung verhindert werden.

Wie erkenne ich, dass ich Original Aldara kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original Aldara vom Hersteller Meda handelt.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Aldara bei HealthExpress online kaufen?

Aldara ist ein rezeptpflichtiges Medikament und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Daher ist es in Deutschland und der gesamten EU nicht möglich, Aldara ohne Rezept vom Arzt zu kaufen.

Bei HealthExpress können Sie Aldara online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein gültiges und legales Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie nur unseren einfachen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher daraufhin von einem in der EU registrierten Arzt überprüft wird. Nachdem Ihnen der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigung.

Anschließend können Sie über Ihren persönlichen Patientenbereich das Medikament direkt bei uns bestellen. Der Versand bei HealthExpress wird durch unsere Hausapotheke abgewickelt und erfolgt absolut diskret. Abhängig von der Zahlungsmethode ist das Präparat aufgrund unseres Expressversands bereits am nächsten Werktag bei Ihnen.

Wir bitten Sie an dieser Stelle erneut Abstand von Angeboten im Internet zu nehmen, welche Aldara ohne Rezept anbieten. HealthExpress ist eine zertifizierte Online Klinik mit praktizierenden Ärzten und nur deshalb in der Lage das rezeptpflichtige Medikament gegen männlichen Haarausfall über das Internet zu vertreiben.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit beim Ausfüllen des medizinischen Fragebogens oder der Bestellung haben, steht Ihnen unser Patientenservice jederzeit gerne zur Verfügung.

Beginnen Sie Ihre Bestellung, indem Sie an unserer Onlinekonsultation teilnehmen.

Jetzt zur Bestellung
Letzte Bewertungen für das Medikament Aldara Bewertet mit 4.6/5 basierend auf 5 unabhängigen Kundenbewertungen auf Feefo (Sehen Sie alle HealthExpress Bewertung).
Hervorragend
Produkt Bewertung: Wirkt hervorragend ist aber in deutschen Apotheken knapp 30 Euro g&u..
Service Bewertung: Super schneller Service!!!
Sehr gut
Produkt Bewertung: sehr teuer aber recht gute Wirkung...
Service Bewertung: schneller geht nicht, perfekt !
Hervorragend
Produkt Bewertung: Leider keine Lieferung nach Frankreich möglich!
Service Bewertung: Leider keine Lieferung nach Frankreich möglich!
Hervorragend
Produkt Bewertung: Alles lief Problemlos
Service Bewertung: Alles lief Problemlos
Sehr gut
Produkt Bewertung: Ist nach der letzten Lieferung schon besser geworden.
Service Bewertung: Hat alles gut funktioniert.