Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung
Warum HealthExpress?
Patientenbetreuung durch EU registrierte Ärzte
Diagnose und Rezeptausstellung
Originale Medikamente
Kostenfreie und diskrete UPS-Zustellung
So funktioniert unser Service
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Auswertung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Online Bestellung per Expressversand
Originale Medikamente Originale Medikamente
Pharma Check

Wie wird Cialis dosiert?

Die erektile Dysfunktion kann heute mit Präparaten wie Cialis behandelt werden. Cialis als Potenzmittel seit 2002 in Deutschland erhältlich. Betroffene Männer sollten verstehen, dass es sich hier nicht um ein luststeigerndes Präparat mit automatischer Erektion handelt, sondern nur die Fähigkeit zur sexuellen Fähigkeit verbessert. Für eine erfolgreiche Behandlung ist die richtige Dosierung notwendig. Cialis ist daher in unterschiedlicher Dosierungen erhältlich.


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist die Einstiegsdosis für Patienten, die Cialis das erste Mal verwenden?
  2. Für wen ist Cialis 10 mg geeignet?
  3. Für wen ist Cialis 20 mg geeignet?
  4. Für wen ist Cialis 5mg geeignet?
  5. Welche Faktoren können die Wirkung beeinflussen?
  6. Alternativen, wenn Cialis nicht wirkt

Was ist die Einstiegsdosis für Patienten, die Cialis das erste Mal verwenden?

Anfänglich sollten 10 mg Cialis eingenommen werden. Die Wirkung sollte gut beobachtet und nur nach Rücksprache mit dem Arzt verändert werden. In Einzelfällen kann sowohl eine Erhöhung als auch eine Reduzierung der Dosis notwendig sein. Es gilt, in der ersten Zeit die Erektionsfähigkeit gut zu beobachten.

Leiden Sie an Erektionsstörung, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich unsere kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

Die Einnahme erfolgt aufgrund von zwei Möglichkeiten: Zwei 5 mg oder eine 10 mg Filmtablette. Maximal sollte Cialis einmal täglich eingenommen werden. Den Zeitpunkt bestimmt der betroffene Mann selbst. Optimal ist die Einnahme ca. eine halbe Stunde vor geplanten sexuellen Aktivitäten. Stellt sich die Therapie nicht wie gewünscht ein, kann die Dosis individuell auf 20 mg erhöht oder auf 5mg reduziert werden.

Für wen ist Cialis 10 mg geeignet?

Erwachsene Männer, die in den ersten Wochen die Wirkung von Cialis beobachtet und für gut befunden haben, werden mit der Dosierung von 10 mg zufrieden sein. Hierbei muss jedoch gesagt werden, dass eine tägliche Einnahme über einen langfristigen Zeitraum nicht empfohlen wird. Dies gilt für Männer, die Cialis 10 mg nicht täglich einnehmen möchten. Besser geeignet sind 10 mg für die gelegentliche Einnahme, das bedeutet: weniger als zweimal in der Woche über einen längeren Zeitraum hinweg.

cialis 10mg dosierung

Für wen ist Cialis 20 mg geeignet?

Wenn die Dosis von 10 mg nicht ausreichend für eine Erektion ist, kann diese auf maximal 20 mg erhöht werden. Eine solche Erhöhung sollte nicht eigenmächtig erfolgen, sondern mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Ferner ist die Dosierung von 20 mg nicht für die tägliche Einnahme bestimmt, da dies dauerhaft unerwünschte Nebenwirkungen verursachen kann.

Für wen ist Cialis 5 mg geeignet?

Männer, die Cialis täglich einnehmen möchten, sollten sich für die Dosierung von 5 mg entscheiden. Für regelmäßige sexuelle Aktivitäten sollte eine Filmtablette von 5 mg etwa zur gleichen Tageszeit erfolgen. Die kontinuierliche Einnahme von 5 mg sollte ebenso regelmäßig vom Arzt kontrolliert werden. Im Einzelfall und basierend auf der individuellen Verträglichkeit des Präparates kann eine nochmals reduzierte Dosis von 2,5 mg zur täglichen Einnahme optimal sein.

cialis 5mg

Welche Faktoren können die Wirkung beeinflussen?

Bei einem gemütlichen Abend sollte auf Grapefruitsaft verzichtet werden. Dieser verhindert den Abbau des Wirkstoffes und kann Nebenwirkungen verstärken. Nicht zuletzt sollte auf eine gleichzeitige Einnahme mit Carbamazepin, Rifamicin, Phenobarbital, Phenytoin und Cialis verzichtet werden, da die Wirkung von Cialis abgeschwächt wird.

Aufpassen sollten Männer bei der gleichzeitigen Einnahme verschiedener Medikamente. Präparate gegen Pilzerkrankungen und bakteriellen Infektionen können die Wirkung verstärken. Gleichzeitig erhöht sich das Risiko in Bezug auf die Nebenwirkungen. Ferner erzeugen Medikamente mit gefäßerweiternder Wirkung auf der Nitro-Basis und Cialis eine gegenseitige Wirkungsverstärkung. Darüber hinaus kann es zu plötzlichem Blutdruckabfall kommen, zu Störungen der Blutgerinnung und ebenso einer erhöhten Herzfrequenz. Daher dürfen Alpha-Sympatholytika oder Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten nicht in Kombination mit Cialis eingenommen werden.

Leiden Sie an Erektionsstörung, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich unsere kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

Ältere Männer sollten nicht mehr als 10 mg Cialis einnehmen. Insofern ist hier eine Anpassung der Dosis auf höherer Ebene nicht vorgesehen. Ebenso gilt dies für eventuell vorhandene Nieren- und Leberfunktionsstörungen, 10 mg sind bei gelegentlicher Einnahme die Maximaldosis. Eine Dosisanpassung ist nur dann erforderlich, wenn die gewünschte Erektion nicht eintritt. In diesem Falle kann eine Erhöhung empfehlenswert sein. Ebenso können Nebenwirkungen auftreten, die das Wohlbefinden beeinflussen.

Alternativen, wenn Cialis nicht wirkt

Sollte Cialis nicht wirken, können alternativ andere Präparate aus der Reihe der PDE-5-Hemmer angewendet werden. Gemeinsam mit dem behandelnden Arzt kann besprochen werden, ob möglicherweise die Einnahme von Viagra, Levitra oder Spedra den gewünschten Effekt bewirkt. Des Weiteren können Potenzprobleme mit SKAT (Schwellkörper-Auto-Injektions-Therapie) oder MUSE (Medicated Urethral System for Erection) behandelt werden.

Erfahren Sie mehr über Cialis:

Original Viagra erkennen: 10 Tipps +

Die Verträglichkeit von Cialis und Alkohol+

Cialis (Tadalafil) - Erfahrungsberichte und Bewertungen+

Cialis Einnahme bei Diabetes mellitus+