Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Crestor

Crestor zur Senkung des Cholesterinspiegels online auf HealthExpress

Online Crestor kaufen
Einfach und sicher Crestor kaufen Crestor kann hohes Cholesterin senken Crestor
  • Senkt nachweislich den Cholesterinspiegel
  • Wirkt durch den Inhaltsstoff Rosuvastatin
  • Reduziert Triglyzeride und LDL-Cholesterin im Blut

Crestor ist ein Medikament, das gegen einen erhöhten Cholesterinwert verschrieben wird und in verschiedenen Dosierungen erhältlich ist. Der active Wirkstoff Rosuvastatin nimmt einen Einfluss auf LDL-Cholesterin, das sich auch an den Gefäßwänden ablagert.

Bei HealthExpress können Sie die Crestor Tabletten online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Medikament Crestor im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Der HealthExpress Service beinhaltet:
  • Originale Medikamente
  • Patientenbetreuung durch unsere Ärtzte
  • Diskrete UPS-Zustellung inkl.
  • Diagnose und Rezeptausstellung
Jetzt zur Bestellung
  • 5/5
    Bewertungen von 869 kunden

  • Lieferung am:Dienstag, 30. Aug 2016

  • Original Medikament:

    Auf Lager

  • 3Unser Bestellprozess inSchritten
    Online Konsultation
    Diagnose & Rezeptausstellung
    Bestellung im Patientenbereich
  • Füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen mit allgemeinen und spezifischen Fragen aus
  • Unser Arzt überprüft Ihre medizinischen Angaben. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung für Ihr Rezept per E-Mail.
  • Nun können Sie im Patientbereich Ihre Behandlung direkt online bestellen. 24h kostenlose Expresslieferung

Alles, was Sie über Crestor wissen sollten:


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Crestor?
  2. Welchen aktiven Wirkstoff enthält Crestor?
  3. Crestor: Dosierung und Einnahme
  4. Wie funktioniert das Medikament?
  5. Nebenwirkungen
  6. Wie erkenne ich, dass ich Original Crestor kaufe?
  7. Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Crestor bei HealthExpress online kaufen?

Was ist Crestor?

Crestor ist ein Medikament, das gegen einen erhöhten Cholesterinwert verschrieben wird und in verschiedenen Dosierungen erhältlich ist. Die jeweilige Verordnung ist abhängig von der Symptomatik und auch vom Verlauf der Erkrankung.

Angaben zum Medikament
Markenname: Crestor
Aktiver Wirkstoff: Rosuvastatin
Hersteller: AstraZeneca
Beschreibung: Crestor ist ein Medikament, das gegen einen erhöhten Cholesterinwert verschrieben wird und in verschiedenen Dosierungen erhältlich ist.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 5 mg, 10 mg, 20 mg, 40 mg
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer können Crestor einnehmen.
Anwendungshinweise: Crestor sollte unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen werden. Der Arzt wird die Einnahme für gewöhnlich auf einmal täglich ansetzen.
Wirkstoffklasse: Cholesterin-Synthese-Enzymhemmer
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet

Patienten, denen Crestor verordnet wird, sollten in jedem Fall an regelmäßigen Kontrolluntersuchungen teilnehmen, da sich eine Verschlechterung oder auch Verbesserung vor allem im Blutbild zeigt und nicht unbedingt durch äußere Symptome. Aus diesem Grund wird der behandelnde Arzt in den meisten Fällen in regelmäßigen Abständen eine entsprechende Untersuchung empfehlen.

Crestor ist nicht nur in der Lage, einen zu hohen Cholesterinspiegel zu senken. Es dient darüber hinaus der Vorbeugung. Patienten mit hohem Cholesterinspiegel sind besonders gefährdet, an Herz-Kreislaufproblemen zu leiden. Das bedeutet, dass das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall besonders hoch ist.

Crestor wird vor allem dann verschrieben, wenn mehr Bewegung und eine Umstellung der Ernährung allein nicht mehr ausreichen, den Cholesterinwert auf ein normales Niveau zu senken. Dennoch sollte auch mit der Einnahme von Crestor mit den Maßnahmen zu einem gesünderen Leben fortgefahren werden, um das Risiko nicht noch weiter zu erhöhen.

Cholesterin führt zu Ablagerungen in den Blutgefäßen. Die Gefäße können verstopfen. Das kann dazu führen, dass das dahinter liegende Gewebe abstirbt. Deshalb sollte Crestor konsequent und über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Der Arzt wird die Dosierung und die Einnahme mit dem Patienten besprechen. Er wird auch klären, welche Nebenwirkungen auftreten können. Dennoch sollten sich die Patienten mit dem Beipackzettel befassen, um mögliche Fehler bei der Anwendung zu reduzieren. Sollten sich Probleme oder Fragen mit der Einnahme ergeben, ist der Arzt zu befragen.

Welchen aktiven Wirkstoff enthält Crestor?

Crestor enhält den aktiven Wirkstoff Rosuvastatin, ein Arzneistoff aus der Gruppe der Statine (Cholesterinsenker).

Crestor: Dosierung und Einnahme

Wirkstoffgehalt:
  • Rosuvastatin / 5mg, 10mg, 20mg, 40mg
Strukturformel von Rosuvastatin Rosuvastatin

Einnahme von Crestor

Für wen eignet sich Crestor?

Crestor sollte unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen werden. Der Arzt wird die Einnahme für gewöhnlich auf einmal täglich ansetzen. Dabei ist es wichtig, dass das immer zur gleichen Zeit geschieht. So reduziert sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Einnahme zwischendurch vergessen wird. Crestor muss aber nicht zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Den meisten Patienten fällt es leichter, die Einnahme direkt morgens als erste Handlung vorzunehmen. Wichtig ist aber, dass das Medikament von Kindern ferngehalten wird. Sollte der Patient versehentlich eine größere Menge eingenommen haben, sollte umgehend der Arzt informiert werden. Falls aus anderen Gründen eine ärztliche Behandlung bei einem Arzt nötig ist, muss dieser über die regelmäßige Einnahme von Crestor informiert werden.

Es kann vorkommen, dass die Einnahme von Crestor vergessen wird. In diesem Fall ist es wichtig, die nächste Tablette erst wieder zum gewohnten Zeitpunkt einzunehmen. Keinesfalls darf die Ration verdoppelt werden. Patienten, die Crestor nicht weiter einnehmen möchten, sollten das zuerst mit dem behandelnden Arzt besprechen. Das ist auch deshalb wichtig, weil der Cholesterinwert im Anschluss wieder ansteigen kann. Diese Veränderung muss durch den Arzt überprüft werden, um mögliche gesundheitliche Risiken aufzuhalten.

Für wen ist Crestor nicht geeignet?

Patienten, die gegen Rosuvastatin überempfindlich reagieren, sollten von der Einnahme absehen. Das gilt auch für Empfindlichkeiten gegen andere Inhalte. Patienten, die nicht sicher sind, ob ihre Allergien auch die Inhaltsstoffe von Crestor mit einbeziehen, sollten ihren Arzt befragen, um mögliche unerwünschte Reaktionen auszuschließen.

Crestor sollte nicht ohne ärztlichen Rat mit anderen Medikamenten kombiniert werden, da es dabei zu Wechselwirkungen kommen kann. Grundsätzlich sollte Crestor nicht während der Schwangerschaft oder der Stillzeit eingenommen werden. Das gilt auch dann, wenn der Verdacht besteht, dass eine Schwangerschaft vorliegen könnte. In diesem Fall muss die Einnahme sofort beendet werden. Außerdem ist der behandelnde Arzt zu informieren.

Infolgedessen sollten Sie den medizinischen Fragebogen sorgfältig und vor allem ehrlich beantworten.

Wie funktioniert das Medikament?

Crestor kann durch seine Inhaltsstoffe helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. Damit soll es dazu beitragen, Folgeerkrankungen zu verhindern, die lebensgefährliche Ausmaße annehmen können. Damit Crestor seine Wirkung voll entfalten kann, muss es regelmäßig eingenommen werden. Dabei nimmt es Einfluss auf LDL-Cholesterin. LDL-Cholesterin ist das Blutfett, das sich auch an den Gefäßwänden ablagert.

Im Gegensatz dazu wird das HDL-Cholesterin erhöht, was der Gesundheit dient, denn so wird ein gesundes Gleichgewicht hergestellt. Hintergrund ist, dass so die körpereigene Produktion des LDL-Cholesterins blockiert werden kann. Das geschieht, weil Crestor die Fähigkeit des Körpers verbessern kann, das LDL-Cholesterin aus dem Organismus zu entfernen.

Hohe Cholesterinwerte werden oft unterschätzt. Das liegt daran, dass die Betroffenen sich eigentlich gesund fühlen. Auch unter der Einnahme von Crestor muss sich das Wohlbefinden nicht verändern. Nachweisbar ist die Verbesserung eher im Blut durch sinkende Blutfettwerte. Deshalb ist es wichtig, dass die Patienten die Einnahme von Crestor nicht z. B. aus Angst vor möglichen Nebenwirkungen einstellen, da sie sich eigentlich gesund fühlen.

Aus diesem Grund sollte Crestor auch weiter eingenommen werden, wenn die Blutwerte in Ordnung sind, da es sonst erneut zu einer Verschlechterung kommen kann. Das gilt natürlich nicht, wenn der Arzt erklärt, dass die Einnahme beendet werden kann oder sollte. Stellt sich dagegen nicht die erwünschte Wirkung ein, kann der Arzt die Dosis anpassen. Zumeist beginnt die Empfehlung bei 20mg bei Erwachsenen. Kinder zwischen 10 und 17 Jahren beginnen zumeist mit einer deutlich niedrigeren Dosierung. In jedem Fall muss die Höchstgrenze von 40 mg beachtet werden.

Nebenwirkungen

Crestor kann wie fast alle Medikamente auch mit Nebenwirkungen einhergehen. Solche Reaktionen können unterschiedlicher Natur sein. Sie können darüber hinaus untersteilt werden in die Häufigkeit ihres Auftretens. Das bedeutet, sie können sehr selten, selten, gelegentlich, häufig und sehr häufig auftreten. Das können zudem Nebenwirkungen sein, die kaum belasten, aber auch solche, die mit allergischen Reaktionen einhergehen.

Nachfolgend sind einige mögliche Nebenwirkungen aufgezählt, eine Vollständigkeit kann jedoch nicht erreicht werden. Das liegt auch daran, dass es zu Nebenwirkungen kommen kann, die noch nicht bekannt sind. Patienten, die unerwünschte Reaktionen an sich beobachten, sollten daher den behandelnden Arzt informieren. So lässt sich klären, ob es sich um Anzeichen handelt, die eine Reaktion auf Crestor sind oder womöglich um Symptome einer weiteren Erkrankung.

Unter der Anwendung von Crestor kann es vorkommen, dass die Patienten an sich Hautreaktionen beobachten. Kommt es darüber hinaus zu Schwellungen, die womöglich auch das Gesicht betreffen, sollte in jedem Fall der Arzt informiert werden. Möglich ist außerdem, dass der Eiweißgehalt im Urin ansteigt. In den meisten Fällen reduziert sich die Menge aber nach einiger Zeit.

Möglich sind auch Muskelerkrankungen nach der Einnahme von Crestor. Dann sollten Patienten sofort die Einnahme beenden und den Arzt informieren. Das gilt auch dann, wenn unerklärliche Muskelschmerzen auftreten. Selten kommt es zu Spuren von Blut im Urin und einer sogenanntenn Gelbsucht.

Möglicherweise beobachten Patienten an sich außerdem ein Gefühl der Taubheit, das an Armen und Beinen auftreten kann. Leichtere Symptome sind Husten, Verdauungsbeschwerden. Möglich sind auch Schlafstörungen. In diesem Zusammenhang ist vor allem von Schlaflosigkeit die Rede.

Mögliche Nebenwirkungen von Crestor in tabellarischer Übersicht:
Häufige Nebenwirkungen:
Kopfschmerzen Bauchschmerzen
Verstopfung Muskelschmerzen
Schwindel Anstieg der Eiweißmenge im Urin
Kraftlosigkeit Übelkeit und Erbrechen
Gelegentliche Nebenwirkungen:
Hautausschlag Hautjucken
andere Hautreaktionen Anstieg der Eiweißmenge im Urin
Seltene Nebenwirkungen:
Schwellung von Gesicht Schwellung von Lippen,
Schwellung von Zunge Atembeschwerden
Muskelerkrankungen Schluckbeschwerden

Deshalb ist es wichtig, den Beipackzettel gründlich lesen. Damit können Risiken reduziert, aber auch eine Wirkungseinschränkung verhindert werden.

Wie erkenne ich, dass ich Original Crestor kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original Crestor vom Hersteller AstraZeneca handelt.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Crestor bei HealthExpress online kaufen?

Crestor ist ein rezeptpflichtiges Medikament und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Daher ist es in Deutschland und der gesamten EU nicht möglich, Crestor ohne Rezept vom Arzt zu kaufen.

Bei HealthExpress können Sie Crestor online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein gültiges und legales Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie nur unseren einfachen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher daraufhin von einem in der EU registrierten Arzt überprüft wird. Nachdem Ihnen der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigung.

Anschließend können Sie über Ihren persönlichen Patientenbereich das Medikament direkt bei uns bestellen. Der Versand bei HealthExpress wird durch unsere Hausapotheke abgewickelt und erfolgt absolut diskret. Abhängig von der Zahlungsmethode ist das Präparat aufgrund unseres Expressversands bereits am nächsten Werktag bei Ihnen.

Wir bitten Sie an dieser Stelle erneut Abstand von Angeboten im Internet zu nehmen, welche Crestor ohne Rezept anbieten. HealthExpress ist eine zertifizierte Online Klinik mit praktizierenden Ärzten und nur deshalb in der Lage das rezeptpflichtige Medikament gegen einen hohen Cholesterinspiegel über das Internet zu vertreiben.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit beim Ausfüllen des medizinischen Fragebogens oder der Bestellung haben, steht Ihnen unser Patientenservice jederzeit gerne zur Verfügung.

Beginnen Sie Ihre Bestellung, indem Sie an unserer Onlinekonsultation teilnehmen.

Jetzt zur Bestellung