Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Januvia

Januvia (Sitagliptin) gegen Diabetes Typ-2 mit Rezept von unserem Arzt

Januvia
Januvia Januvia Januvia
  • Antidiabetikum aus der Gruppe der DPP-4- Inhibitoren
  • enthält den Wirkstoff Sitagliptin
  • fördert Insulinausschüttung im Körper
  • senkt Blutzuckerkonzentration

Das Medikament Januvia (Sitagliptin) zur Behandlung von Diabetes mellitus (Typ-2) eignet sich als Alternative bei Unverträglichkeit gegen das Antidiabetikum Metformin. Das Arzneimittel unterstützt bei der Verbesserung der Blutzuckerkontrolle.

Bei HealthExpress können Sie die Januvia Filmtabletten zur Behandlung von Diabetes mellitus Typ-2 online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Antidiabetikum im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Der HealthExpress Service beinhaltet:
  • Originale Medikamente
  • Patientenbetreuung durch unsere Ärtzte
  • Diskrete UPS-Zustellung inkl.
  • Diagnose und Rezeptausstellung
Jetzt zur Bestellung
  • 5/5
    Bewertungen von 1,032 kunden

  • Lieferung am:Dienstag, 06. Dez 2016

  • Original Medikament:

    Auf Lager

  • 3Unser Bestellprozess inSchritten
    Online Konsultation
    Diagnose & Rezeptausstellung
    Bestellung im Patientenbereich
  • Füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen mit allgemeinen und spezifischen Fragen aus
  • Unser Arzt überprüft Ihre medizinischen Angaben. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung für Ihr Rezept per E-Mail.
  • Nun können Sie im Patientbereich Ihre Behandlung direkt online bestellen. 24h kostenlose Expresslieferung

Alles, was Sie über Januvia wissen sollten:


Inhaltsverzeichnis

  1. Definition von Januvia
  2. Wirkungsweise des aktiven Wirkstoffs Sitagliptin
  3. Dosierung und Einnahme von Januvia
  4. Nebenwirkungen von Januvia
  5. Wechselwirkungen
  6. Ist Januvia verschreibungspflichtig in Deutschland?
  7. Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Januvia bei HealthExpress online kaufen?

Definition von Januvia

Das verschreibungspflichtige Medikament zur Behandlung von Diabetes mellitus (Typ-2) eignet sich als Alternative bei Unverträglichkeit gegen das Standardmedikament Metformin.

Angaben zum Medikament
Markenname: Januvia
Aktiver Wirkstoff: Sitagliptin
Hersteller: Merck Sharpe & Dohme
Beschreibung: Januvia zur Behandlung von Diabetes mellitus (Typ-2) eignet sich als Alternative bei Unverträglichkeit gegen Metformin
Rezeptpflicht:verschreibungspflichtig
Einnahme/Anwendung: oral
Darreichungsform: Filmtablette
Dosierung: 100 mg,
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer mit Diabetes Typ-2 können Januvia zur Verbesserung der Blutzuckerkontrolle einnehmen
Anwendungshinweise: Die verordnete Dosis Januvia wird einmal täglich eingenommen
Wirkstoffklasse: Inhibitoren der Dipeptidylpeptidase 4
Bei Alkoholkonsum: Wechselwirkung unbekannt
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet

Januvia wird täglich auf ärztliche Verordnung hin eingenommen. In Kombination mit ausreichend Bewegung und einer individuellen Diät unterstützt der Wirkstoff Sitagliptin den Körper dabei, den Blutzuckerspiegel nach dem Genuss von Mahlzeiten zu normalisieren.

Erwachsene ab 18 Jahren werden mit Januvia behandelt, wenn sie Typ-2-Diabetes mellitus haben. Hier unterstützt das Arzneimittel bei der Verbesserung der Blutzuckerkontrolle. Patienten, die eine Unverträglichkeit auf Metformin aufweisen und mithilfe von Bewegung in Kombination mit einer speziellen Diät den Blutzucker nicht zufriedenstellend senken können, erhalten Januvia im Rahmen einer Monotherapie als einziges Arzneimittel.

Ergänzt wird die Gabe von Metformin mit Januvia bei Personen, die durch gezielte sportliche Aktivitäten und Diät den Blutzuckerspiegel nicht senken können. Die orale Zweifachtherapie kann alternativ mit Sulfonylharnstoff durchgeführt werden.

Alternativ lässt sich Januvia mit einem Peroxisomal Proliferator-activated Receptor gamma(PPAR-gamma)-Agonisten kombinieren. Sollten diese Maßnahmen keinen Erfolg zeigen, gibt es zudem die Möglichkeit, Januvia in Kombination mit Metformin, Sulfonylharnstoff oder einem Peroxisomal Proliferator-activated Receptor gamma(PPAR-gamma)-Agonisten als orale Dreifachtherapie anzuwenden. Diese darf ausschließlich bei nicht stillenden Frauen angewendet werden, die nicht schwanger sind.

Wirkungsweise des aktiven Wirkstoffs Sitagliptin

Der Wirkstoff Sitagliptin gehört zu einer Wirkstoffklasse, die bei diagnostizierter Zuckerkrankheit angewendet wird. Diese Wirkstoffklasse ist unter der Bezeichnung Dipeptidyl-Peptidase-4-Inhibitoren (DPP4-Hemmer) bekannt. Sie eignet sich zur Blutzuckerregulierung bei Diabetikern vom Typ-2 (insulinabhängiger Diabetes mellitus).

Bei dieser Erkrankung produziert die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin nicht in der eigentlich benötigten Menge. Damit können nicht alle Stoffwechselvorgänge ausreichend bedient werden. Beispielsweise produziert der Körper bei Diabetes mellitus einen Überschuss an Zucker.

Wirkung von Insulin

Infolgedessen steigt der Blutzuckerspiegel (Glukosegehalt im Blut). Dieser Anstieg kann schwerwiegende Folgen auf die Gesundheit von Betroffenen haben. Im Extremfall kommt es zu ernsthaften Erkrankungen von Nieren, Herz bis hin zur Amputation beziehungsweise Erblindung.

Januvia unterstützt den Körper dabei, den Insulinspiegel nach einer Mahlzeit zu verbessern. Dabei fixiert das Arzneimittel vorrangig die Senkung der vom Organismus produzierten Zuckermenge, bis der Blutzuckerspiegel sich wieder normalisiert hat.

Experten vermuten, dass diese Senkung durch den Anstieg des Inkretinhormonspiegels ermöglicht wird. Grundsätzlich wird das Medikament zur Monotherapie oder im Rahmen einer oralen Zweifach- beziehungsweise Dreifachtherapie mit anderen blutzuckersenkenden Präparaten, wie beispielsweise Glitazone, Metformin oder Sulfonylharnstoffe, eingesetzt.

Dosierung und Einnahme von Januvia

Januvia Filmtabletten sind in Sitagliptin Dosierungen von jeweils 25mg, 50mg oder 100mg erhältlich. Die runden, rosafarbenen Tabletten sind auf einer Seite mit einer speziellen Aufschrift versehen.

Strukturformel von Sitagliptin

Die niedrigste Dosierung besitzt die Kennzeichnung "221". Filmtabletten mit 50mg sind gekennzeichnet mit "112" und die höchste Dosierung mit "277". Pro Packungseinheit sind 28 oder 98 Filmtabletten enthalten.

Die verordnete Dosis (25 mg, 50 mg, 100 mg) Januvia wird einmal täglich eingenommen. Bei einer Dreifachtherapie mit Metformin und Proliferator-activated Receptor gamma(PPAR-gamma)-Agonisten wird diese Dosis beibehalten. Die Einnahme von Januvia erfolgt parallel dazu. Dies gilt auch bei einer oralen Zweifachtherapie von Januvia mit Insulin oder Sulfonylharnstoff.

Allerdings sollte hierbei eine möglichst niedrige Dosis der letzten zwei Präparate in Betracht gezogen werden. Falls eine Einnahme von Januvia einmal vergessen wird, ist sie schnellstmöglich nachzuholen. Allerdings darf keine zweifache Einnahme (zweifache Dosis) an einem Tag erfolgen. Die Einnahme kann unabhängig von der Mahlzeit erfolgen.

Nebenwirkungen von Januvia

Bei der Einnahme von Januvia kann es ähnlich, wie bei anderen Medikamenten zu Nebenwirkungen kommen. Diese müssen nicht auftreten.

Vereinzelt verursacht Januvia Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung), eine schwerwiegende, teils lebensbedrohliche Erkrankung. Aus diesem Grund ist bei anhaltenden und starken Bauchschmerzen (mit oder ohne Erbrechen) sofort die Einnahme zu beenden und sofort ein Arzt aufzusuchen.

Ein sofortiger Behandlungsabbruch mit Januvia ist ebenso notwendig, wenn folgende Beschwerden auftreten:

  • schwere, allergische Reaktionen mit Hautausschlag,
  • juckender und nässender Hautausschlag (Nesselsucht),
  • Schwellungen der Lippen, Zunge, Gesicht oder Rachen, welche zu Schluck- oder Atembeschwerden führen können.

Zudem zeitnah ein Arzt zu konsultieren, damit er ein Medikament gegen allergische Reaktionen verordnen kann. Zudem besteht die Möglichkeit ein alternatives Präparat zur Behandlung der vorliegenden Zuckerkrankheit (Typ-2-Diabetes).

Bei klinischen Studien wurden bei vereinzelten Patienten folgende Nebenwirkungen häufig beobachtet:

  • Infektion der oberen Atemwege,
  • Schmerzen in den Beinen oder Armen,
  • Kopf- oder Halsschmerzen,
  • Osteoarthrose (degenerative Gelenkerkrankung),
  • laufende oder verstopfte Nase,
  • Hypoglykämie (auffällig niedriger Blutzucker).

Gelegentlich bemerkten erwachsene Personen Schwindel oder Verstopfung. In bis dato noch nicht beschriebener Häufigkeit wurden nachfolgende Nebenwirkungen beschrieben:

  • Erbrechen,
  • interstitielle Lungenkrankheit,
  • Gelenk-, Rücken- und Muskelschmerzen,
  • Nierenfunktionsstörungen, welche in Einzelfällen eine Blutwäsche [Dialyse] unabdinglich machte.

Wechselwirkungen

Bei Patienten, die parallel zu einer Therapie mit Metformin Januvia einnahmen, traten häufig folgende Nebenwirkungen auf:

  • Blähungen,
  • Erbrechen,
  • Übelkeit,
  • Hypoglykämie (erniedrigter Blutzucker).

Gelegentlich beobachteten sie Bauchschmerzen, Schläfrigkeit, Verstopfung oder Durchfall. In einigen Fällen traten Magenbeschwerden bei gleichzeitigem Therapiestart beider Medikamente auf.

Häufig kann Hypoglykämie (niedriger Blutdruck), Schwellungen an Beinen oder Händen.

Diabetiker, die Insulin einnehmen, bemerken häufig Hypoglykämie (niedrigen Blutzucker), Kopfschmerzen beziehungsweise grippeähnliche Beschwerden. Gelegentlich kommt es zu Verstopfung oder einem trockenen Mund.

Ist Januvia verschreibungspflichtig in Deutschland?

Januvia ist seit 2007 als offiziell zugelassenes Medikament zur Behandlung von Diabetes mellitus in deutschen Apotheken auf Rezept erhältlich. Die Verschreibungspflicht gemäß der Arzneimittelverschreibungsverordnung ist in Deutschland für alle Medikamente gesetzlich verankert, deren Nebenwirkungen noch nicht vollständig dokumentiert worden sind.

Auf diese Weise schützt der Gesetztgeber vor möglichen heftigen Nebenwirkungen. Bei Januvia entstehen diese beispielsweise bei einer kombinierten Therapie oder aufgrund von verschiedenen Vorerkrankungen. Ein Arzt kann während einer detaillierten Anamnese alle möglichen Risikofaktoren überprüfen und eine gezielte Medikamentenauswahl treffen.

Zudem erfasst er die gesamte Krankheitsgeschichte als auch den aktuellen Gesundheitszustand seines Patienten. Auf diese Weise weise verringert sich die Wahrscheinlichkeit von möglichen Nebenwirkungen bei einer eventuell folgenden Einnahme von Januvia beträchtlich. Damit profitiert der Patient in Deutschland kurz- und langfristig von der Verschreibungspflicht.

Nicht zuletzt schützt er sich dadurch selbst vor möglichen langzeitlichen Gesundheitsschäden aufgrund von falscher Dosierung, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bereits dokumentierten Gegenanzeigen.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Januvia bei HealthExpress online kaufen?

Januvia (Sitagliptin) ist ein rezeptpflichtiges Medikament und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Daher ist es in Deutschland und der gesamten EU nicht möglich, Januvia ohne Rezept vom Arzt zu kaufen.

Bei HealthExpress können Sie Januvia online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein gültiges Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie nur unseren einfachen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher daraufhin von einem in der EU registrierten Arzt überprüft wird. Nachdem Ihnen der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigung.

Anschließend können Sie über Ihren persönlichen Patientenbereich das Medikament direkt bei uns bestellen. Der Versand bei HealthExpress wird durch die Versandapotheke abgewickelt und erfolgt absolut diskret. Abhängig von der Zahlungsmethode ist das Präparat aufgrund unseres Expressversands bereits am nächsten Werktag bei Ihnen.

Wir bitten Sie an dieser Stelle erneut Abstand von Angeboten im Internet zu nehmen, welche Januvia ohne Rezept anbieten. HealthExpress ist eine zertifizierte Online Klinik mit praktizierenden Ärzten und nur deshalb in der Lage das rezeptpflichtige Medikament zur Diabetestherapie über das Internet zu vertreiben.

Quellen:

  1. FACHINFORMATION (ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DER ARZNEIMITTEL): Januvia®. URL: www.msd.de
  2. ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS: Januvia® URL: ema.europa.eu
  3. Sitagliptin (Januvia®). Wirkstoff AKTUELL ist eine Information der KBV in Kooperation mit der ARZNEIMITTELKOMMISSION DER DEUTSCHEN ÄRZTESCHAFT URL: www.akdae.de

Beginnen Sie Ihre Bestellung, indem Sie an unserer Onlinekonsultation teilnehmen.

Jetzt zur Bestellung