Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Tamiflu

Grippemittel Tamiflu online mit Rezept von unserem Arzt

Tamiflu kaufen und gesund werden.
Tamiflu zur Behandlung von Grippe Tamiflu 75mg pillen online Tamiflu 75mg packung
  • Verhindert die Vermehrung der Grippeviren
  • Reduziert Dauer der Grippesymptome
  • Enthält Oseltamivir 75mg

Tamiflu® Oseltamivir ist ein Medikament gegen Influenza (Grippe). Das Präparat wird zur Behandlung einer bestehenden Grippe verschrieben, aber auch prophylaktisch verordnet. Tamiflu wirkt über einen Neuraminidasehemmer, so können die Influenzaviren die Zelle nicht verlassen.

Bei HealthExpress können Sie die Tamiflu Tabletten online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Medikament Tamiflu® Oseltamivir im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Der HealthExpress Service beinhaltet:
  • Originale Medikamente
  • Patientenbetreuung durch unsere Ärtzte
  • Diskrete UPS-Zustellung inkl.
  • Diagnose und Rezeptausstellung
Jetzt zur Bestellung
  • 5/5
    Bewertungen von 1,032 kunden

  • Lieferung am:Dienstag, 06. Dez 2016

  • Original Medikament:

    Auf Lager

  • 3Unser Bestellprozess inSchritten
    Online Konsultation
    Diagnose & Rezeptausstellung
    Bestellung im Patientenbereich
  • Füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen mit allgemeinen und spezifischen Fragen aus
  • Unser Arzt überprüft Ihre medizinischen Angaben. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung für Ihr Rezept per E-Mail.
  • Nun können Sie im Patientbereich Ihre Behandlung direkt online bestellen. 24h kostenlose Expresslieferung

Alles, was Sie über Tamiflu wissen sollten:


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Tamiflu?
  2. Welchen aktiven Wirkstoff enthält Tamiflu?
  3. Tamiflu: Dosierung und Einnahme
  4. Wie funktioniert das Medikament?
  5. Nebenwirkungen
  6. Wie erkenne ich, dass ich Original Tamiflu kaufe?
  7. Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Tamiflu bei HealthExpress online kaufen?

Was ist Tamiflu?

Tamiflu ist ein Medikament, das gegen Grippe (Influenza) verschrieben wird. Es ist in Form von Hartkapseln erhältlich und enthält die Wirkstoffe Oseltamivir und Oseltamivirphosphat. Die Wirksamkeit gilt als nachgewiesen. Tamiflu wird zur Behandlung einer bestehenden Grippe verschrieben, aber auch prophylaktisch verordnet.

Angaben zum Medikament
Markenname: Tamiflu
Aktiver Wirkstoff: Oseltamivir
Hersteller: Roche
Beschreibung: Tamiflu® Oseltamivir ist ein Medikament gegen Influenza (Grippe). Das Präparat wird zur Behandlung einer bestehenden Grippe verschrieben, aber auch prophylaktisch verordnet. Es kann aber keine Grippeschutzimpfung ersetzen.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 75 mg
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer sowie Jugendliche können Tamiflu Behandlung oder Prophylaxe der Virusgrippe (Influenza) einnehmen.
Anwendungshinweise: Die Einnahme erfolgt für gewöhnlich zweimal täglich und über eine Dauer von fünf Tagen.
Wirkstoffklasse: Neuraminidase-Hemmer
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nur nach Absprache mit einem Arzt
Bei Schwangerschaft: Nur nach Absprache mit einem Arzt

Es kann aber keine Grippeschutzimpfung ersetzen. Eine Virusgrippe kann schwerwiegende Folgen haben und auch durch ihren langen Verlauf den Patienten schwer belasten. Das gilt besonders für Patienten, die bereits durch Vorerkrankungen geschwächt sind. Auch aus diesem Grund sollten diese Patienten besonders vorsichtig sein, wenn es im Umfeld zu Anzeichen kommt, die darauf schließen lassen, dass es sich um einen Grippe-Ausbruch handelt.

Virusgrippen zeigen sich durch sehr schnell auftretende und schwere Symptome, die deutlich heftiger sein können, als es bei einer Erkältung der Fall ist. Dennoch gibt es keine sicher übereinstimmenden Anzeichen. So können einzelne Symptome auftreten, andere jedoch ausbleiben. Typisch ist der akute Beginn von Husten, Fieber und auch Schmerzen. Anhand einer Laboruntersuchung kann dann der Nachweis gelingen.

Tritt die Grippe jedoch nachweislich im nahen Umfeld aus, darf von einer Ansteckung ausgegangen werden. Entsprechend ist die Behandlung einzuleiten. Ansprechpartner für die Behandlung der Virusgrippe ist der Hausarzt. Es ist dann wichtig, dass die Patienten nicht Tage warten, in der Hoffnung, dass sich die Symptome von allein legen.

Auch am Wochenende besteht die Möglichkeit, sich ggf. über einen Arzt im Notdienst oder ein Krankenhaus angemessen behandeln zu lassen. Je früher die Therapie einsetzt, desto schneller setzt die Wirkung ein. Tamiflu sollte aber keinesfalls in der Dosierung verändert oder ohne Rücksprache mit dem Arzt abgesetzt werden.

Welchen aktiven Wirkstoff enthält Tamiflu?

Tamiflu enhält den aktiven Wirkstoff Oseltamivir, ein Arzneistoff aus der Gruppe der Neuraminidase-Hemmer (virustatisch wirkende Medikamente).

Tamiflu: Dosierung und Einnahme

Wirkstoffgehalt:
  • Oseltamivir / 75mg
Strukturformel von Oseltamivir Oseltamivir

Einnahme von Tamiflu

Damit Tamiflu wirksam werden kann, sollte die Behandlung gegen die Influenza möglichst früh einsetzen. Experten raten zur Behandlung mit dem Grippemittel innerhalb von zwei Tagen, nachdem die ersten Symptome aufgetreten sind. Die Voraussetzung für die Einnahme ist, dass die Patienten körperlich in der Lage sind, die Kapseln zu schlucken. Das ist bei schwer kranken Patienten, älteren Patienten und Kindern u.U. nicht der Fall. Für solche Krankheitsfälle wird alternativ zu Tamiflu als Suspension geraten. Die Einnahme erfolgt für gewöhnlich zweimal täglich und über eine Dauer von fünf Tagen.

Wird Tamiflu Kindern verordnet, gilt das Körpergewicht von 40 kg als Maßstab für die Dosierung. Bei Kindern mit einem Alter von unter einem Jahr liegen keine Erfahrungen zur Behandlung vor. Wird Tamiflu zur Vorbeugung verschrieben, wird es für gewöhnlich nur einmal täglich eingenommen. Die Dauer beträgt dann sieben Tage, wenn der Arzt keine andere Anordnung trifft.

Die Dosis muss in einigen Fällen auf den Patienten genau abgestimmt werden. Das ist z. B. dann der Fall, wenn eine Funktionsstörung der Leber vorliegt. Auch bei Patienten mit Nierenerkrankungen wird diese Vorgehensweise empfohlen und im Beipackzettel genau dargelegt. Ältere Patienten sprechen für gewöhnlich gut auf Tamiflu an, sodass eine Anpassung nur nötig ist, wenn eine Nierenerkrankung vorliegt.

Für wen eignet sich Tamiflu?

Erwachsene Frauen und Männer sowie Jugendliche können Tamiflu Behandlung oder Prophylaxe der Virusgrippe (Influenza) einnehmen.

Für wen ist Tamiflu nicht geeignet?

Patienten, die gegen Oseltamivir überempfindlich reagieren, sollten von der Einnahme absehen. Das gilt auch für Empfindlichkeiten gegen andere Inhalte. Patienten, die nicht sicher sind, ob ihre Allergien auch die Inhaltsstoffe von Tamiflu mit einbeziehen, sollten ihren Arzt befragen, um mögliche unerwünschte Reaktionen auszuschließen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Tamiflu sollte nicht bedenkenlos während der Schwangerschaft und der Stillzeit eingenommen werden, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen. Frauen, die während der Einnahme von Tamiflu eine Schwangerschaft feststellen oder vermuten, sollten umgehend den behandelnden Arzt informieren.

Infolgedessen sollten Sie den medizinischen Fragebogen sorgfältig und vor allem ehrlich beantworten.

Wie funktioniert das Medikament?

Eine Influenza ist eine Viruserkrankung. Das Virus dringt in den Wirt ein und befällt die Zellen, um sich selbst zu vermehren. Viren haben also keinen eigenen Stoffwechsel, was die Behandlung erschwert. Mit dem Eindringen in die Wirtszelle löst sich das Virus sozusagen auf. Die DNA des Virus manipuliert die Wirtszelle, die ihrerseits dann die Vermehrung der Viren auslöst. Im Ergebnis geht die Wirtszelle dabei unter.

Durch seine Wirkstoffe Oseltamivir und Oseltamivirphosphat ist Tamiflu als sehr wirksames Medikament gegen Influenza bekannt. Es kann Erwachsenen und Kindern verschrieben werden. Kinder sollten aber mindestens ein Jahr alt sein. Die Prophylaxe spielt bei Grippe ebenfalls eine große Rolle.

Tamiflu wirkt über einen Neuraminidasehemmer. Ansatzpunkt ist, dass die neuen Viren aus der Zelle gelangen müssen, um aktiv werden zu können. Um die Zellwand zu durchdringen, brauchen sie das Enzym Neuraminidase. Wird dieses Enzym gehemmt, können die Viren die Zelle nicht verlassen. Das bedeutet aber auch, dass Tamiflu das Virus nicht direkt abtötet.

Tamiflu kann auch seine Wirkung entfalten, wenn der Verdacht besteht, dass die Person sich angesteckt hat, z.B. weil sie engen Kontakt zu jemandem hatte, der seinerseits an einer Influenza erkrankt ist. Tamiflu wird nicht gegen schwere Erkältungen verschrieben, sondern nur gegen die Virusgrippe. Mit der frühzeitigen Einnahme kann in solchen Situationen der Ausbruch der Influenza verhindert werden.

Selbst wenn es zu einer Erkrankung gekommen ist, kann Tamiflu die Krankheitsdauer deutlich reduzieren. Außerdem sollen mit der Einnahme die belastenden Begleiterscheinungen reduziert werden. Darüber hinaus wird Tamiflu bei Influenza verschrieben, um die Gefahr möglicher Sekundärerkrankungen zu reduzieren.

Nebenwirkungen

Bei fast allen Medikamenten kann es auch zu Nebenwirkungen kommen. Je wichtiger das Arzneimittel für die Wiederherstellung für die Gesundheit ist, desto eher wird dazu angeraten, leichte bis mittlere Nebenwirkungen auszuhalten. Zudem handelt es sich dabei eher um Nebenwirkungen, die in keinem Verhältnis zu den belastenden Symptomen der Behandlung stehen.

Es besteht gerade bei einer Grippe darüber hinaus die Möglichkeit, dass die Nebenwirkungen eher der Erkrankung selbst, als dem Medikament zugeschrieben werden. Daher sollten Patienten sich sorgfältig beobachten und auch den Beipackzettel gründlich lesen. Bei schwer erkrankten Patienten sind die Angehörigen gefragt, die Aufgabe zu übernehmen.

Nebenwirkungen können daher von leichter Natur sein, sie können aber auch deutlich sichtbare Ausmaße annehmen und auch mit allergischen Symptomen einhergehen. Bei schwerer Symptomatik ist in jedem Fall sofort der Arzt zu informieren, der dann abschätzen muss, ob die Behandlung mit Tamiflu fortgesetzt werden kann.

Nachfolgend sind einige Nebenwirkungen aufgelistet, die auftreten können. Sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es können auch Reaktionen auftreten, die bei der Behandlung mit Tamiflu noch gar nicht beobachtet wurden. Mögliche Nebenwirkungen sind Übelkeit und Erbrechen. Aber auch Bauchschmerzen können auftreten. Diese Reaktionen lassen für gewöhnlich nach wenigen Tagen nach. Auch Schwindel und Abgeschlagenheit sind möglich. Darüber hinaus kann es zu einer akuten Bronchitis kommen. Möglich sind außerdem Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit.

Nebenwirkungen, die vom Patienten als beunruhigend wahrgenommen werden, sollten sofort dem behandelnden Arzt mitgeteilt werden. Reaktionen zu Überdosierungen sind nicht bekannt. Kommt es aber dazu, sollte der Arzt angesprochen werden, um zu klären, ob weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Mögliche Nebenwirkungen von Tamiflu in tabellarischer Übersicht:
Sehr häufige und häufige Nebenwirkungen:
Übelkeit Erbrechen
Durchfall Magen- bzw. Bauchschmerzen
Kopfschmerzen Blutung im Magen-Darm-Trakt
Völlegefühl im Oberbauch Infektionen der oberen Atemwege
Bronchitis Schwindel
Schlafstörungen Müdigkeit
leichte bis schwere Leberfunktionsstörungen Hautreaktionen
Sehstörungen Herzrhythmusstörungen
Gelegentliche und seltene Nebenwirkungen:
Ohrentzündung Lungenentzündung
Entzündung der Nasennebenhöhlen Erkrankungen der Ohren
Verschlechterung eines bestehenden Asthmas Nasenbluten
Bindehautentzündung Lymphknotenschwellung

Deshalb ist es wichtig, den Beipackzettel gründlich lesen. Damit können Risiken reduziert, aber auch eine Wirkungseinschränkung verhindert werden.

Wie erkenne ich, dass ich Original Tamiflu kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original Tamiflu vom Hersteller Roche handelt.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Tamiflu bei HealthExpress online kaufen?

Tamiflu ist ein rezeptpflichtiges Medikament und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Daher ist es in Deutschland und der gesamten EU nicht möglich, Tamiflu ohne Rezept vom Arzt zu kaufen.

Bei HealthExpress können Sie Tamiflu online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein gültiges und legales Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie nur unseren einfachen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher daraufhin von einem in der EU registrierten Arzt überprüft wird. Nachdem Ihnen der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigung.

Anschließend können Sie über Ihren persönlichen Patientenbereich das Medikament direkt bei uns bestellen. Der Versand bei HealthExpress wird durch unsere Hausapotheke abgewickelt und erfolgt absolut diskret. Abhängig von der Zahlungsmethode ist das Präparat aufgrund unseres Expressversands bereits am nächsten Werktag bei Ihnen.

Wir bitten Sie an dieser Stelle erneut Abstand von Angeboten im Internet zu nehmen, welche Tamiflu ohne Rezept anbieten. HealthExpress ist eine zertifizierte Online Klinik mit praktizierenden Ärzten und nur deshalb in der Lage das rezeptpflichtige Medikament gegen Virusgrippe (Influenza) über das Internet zu vertreiben.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit beim Ausfüllen des medizinischen Fragebogens oder der Bestellung haben, steht Ihnen unser Patientenservice jederzeit gerne zur Verfügung.

Beginnen Sie Ihre Bestellung, indem Sie an unserer Onlinekonsultation teilnehmen.

Jetzt zur Bestellung
Letzte Bewertungen für das Medikament Tamiflu Bewertet mit 3.5/5 basierend auf 2 unabhängigen Kundenbewertungen auf Feefo (Sehen Sie alle HealthExpress Bewertung).
Dürftig
Produkt Bewertung: 1. Kein Beipackzettel in deutscher Sprache.

2. Der Hinwei..

Service Bewertung: 1. Telefonische Beratung eher vage und nicht konkret.
Hervorragend
Produkt Bewertung: Sehr zufrieden...kann man nur weiter empfehlen

Vielen Da..

Service Bewertung: Alles Bestens