Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung
Warum HealthExpress?
Patientenbetreuung durch EU registrierte Ärzte
Diagnose und Rezeptausstellung
Originale Medikamente
Kostenfreie und diskrete UPS-Zustellung
So funktioniert unser Service
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Auswertung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Online Bestellung per Expressversand
Originale Medikamente Originale Medikamente
Pharma Check

Viagra rezeptfrei online kaufen – So funktioniert's

Für viele Männer ist eine Erektionsstörung bzw. Impotenz nach wie vor ein Tabuthema. Um den peinlichen Arztbesuch zu vermeiden wird deshalb häufig versucht, medikamentöse Potenzmittel wie Viagra rezeptfrei zu kaufen. Alleine in Deutschland sind laut Uni-Klinik München zwischen 3 und 5 Millionen Männer von Erektionsstörungen betroffen, wodurch die Suche nach einer rezeptfreien Behandlung natürlich an Bedeutung gewinnt.

Original Viagra ist rezeptfrei jedoch nicht erhältlich. Healthexpress erklärt, wie Sie das Originalmedikament Viagra inklusive Rezept dennoch online kaufen können und welche Gefahren die rezeptfreien Angebote bergen, mit denen im Internet geworben wird.

Inhaltsverzeichnis

Kann ich Viagra rezeptfrei kaufen?

In Deutschland und der EU können Sie Viagra grundsätzlich nicht rezeptfrei erwerben. Auch im Internet ist der Verkauf von Viagra ohne Rezept verboten.

Viagra

Healthexpress bietet Ihnen jedoch einen speziellen Service der es Ihnen ermöglicht, Ihr Rezept für Viagra online zu erhalten um damit Ihre Erektionsstörungen zu behandeln.

Hierzu müssen Sie lediglich einen Onlinefragebogen ausfüllen, welcher anschließend von unseren Ärzten überprüft wird. Insofern der behandelnde Arzt keine Bedenken hat, wird das Rezept ausgestellt. Nachdem Sie sich in Ihrem persönlichen Patientenbereich eingeloggt haben, können Sie das Medikament direkt anfordern und erhalten es bereits am nächsten Werktag.

Leiden Sie an Erektionsstörungen können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich unsere kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

Welche Vorteile habe ich, wenn ich Viagra bei Healthexpress bestelle?

Eine Onlinebestellung von Viagra bei Healthexpress hat gegenüber dem Kauf in einer Apotheke mehrere Vorteile:

  • Große Zeitersparnis: Keine nervigen Wartezeiten beim Arzt
  • Komfortable fachärztliche Beratung online
  • 100% Diskretion: Nur unsere Ärzte können Ihre medizinischen Daten einsehen
  • Keine peinlichen Arztbesuche mehr
  • 100% Original Viagratabletten: Keine Fälschungen, kein Risiko
  • Bequeme Rezeptausstellung online und gültiges Originalrezept von unserem Arzt
  • 24h Expressversand mit unauffälliger, neutraler Verpackung (niemand kann sehen, was Sie bestellt haben)

Warum ist Viagra nicht rezeptfrei?

Weder das Markenprodukt Viagra vom Hersteller Pfizer, noch die generische Version Sildenafil können rezeptfrei bestellt werden.

Dies hat den einfachen Grund, dass Viagra sowie sämtliche Generika des Wirkstoffs Sildenafil in Kombination mit anderen Medikamenten sehr gefährliche Nebenwirkungen haben können.

Zudem kann der in Viagra enthaltene Wirkstoff bei bestehenden Krankheiten wie beispielsweise Bluthochdruck schwerwiegende gesundheitlich Folgen haben.

Deshalb ist es unerlässlich, dass ein Arzt den Gesundheitszustand und die Krankheitsgeschichte eines Mannes kennt, bevor er Viagra einnehmen möchte. Wenn außerdem andere Medikamente eingenommen werden muss der Arzt zunächst beurteilen, ob eine Anwendung von Viagra bedenkenlos ist.

Erst nachdem alle gesundheitlichen Fragen (Vorerkrankungen, eingenommene Medikamente etc.) geklärt und die möglichen Risiken abgewogen sind, kann der Arzt das Rezept ausstellen.

Welche Gefahren gibt es, wenn ich Viagra rezeptfrei bestelle?

Der Kauf von rezeptfreiem, gefälschtem Viagra birgt große gesundheitliche Risiken:

  • Unbekannte Nebenwirkungen
  • Unbekannte Inhaltsstoffe des künstlich hergestellten Präparats
  • Starke Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
  • Mögliche allergische Reaktionen auf minderwertige Inhaltsstoffe
  • Die bestellten Medikamente haben eventuell das Verfallsdatum überschritten

In England warnt die hiesige Gesundheitsbehörde bereits ausdrücklich davor, Potenzmittel wie Viagra ohne Rezept online zu kaufen:

Medikamente zur Behandlung von erektiler Dysfunktion wie Viagra [...] werden oft billig und ohne Rezept online verkauft. Dies ist jedoch sehr riskant, da derartige Medikamente nur nach Prüfung durch einen qualifizierten Arzt eingenommen werden dürfen.

Kauf von gefährlichen Fälschungen

Shops die Viagra rezeptfrei im Internet anbieten, sind als nicht vertrauenswürdig einzustufen. Die hier angebotenen Produkte sind Fälschungen und werden meist in Indien produziert.

Diese Präparate enthalten gefährliche Zusatzstoffe und die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe ist unklar. Diese Fälschungen können außerdem sehr starke Nebenwirkungen und äußerst gefährliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten hervorrufen.

Weiterhin sind derartige Tabletten klinisch nicht getestet und somit nicht für die Einnahme geeignet.

Es wird deshalb ausdrücklich darauf hingewiesen, Viagra nicht rezeptfrei zu bestellen.

Arzneimittel unterliegen in Deutschland mit gutem Grund sehr strikten Auflagen, bevor sie für den Verkauf freigegeben werden. Hierunter fallen z.B. klinische Tests und eine Auswertung bezüglich der Nebenwirkungen, Dosierung und Wirkung. Nur ein Arzt kann beurteilen, ob Sie das Medikament einnehmen können sowie gefährliche Interaktionen mit anderen Medikamenten einschätzen.

Kauf von wirkungslosen Placebos

Häufig verkaufen diese Anbieter Traubenzuckertabletten und werben mit gefälschten Produktbildern und Produktbewertungen. Diese Tabletten sind in ihrer Wirkung vollkommen nutzlos und können Erektionsprobleme folglich nicht beheben.

Möglicherweise sind die gekauften Pillen in ihrer Zusammensetzung zudem verdünnt bzw. gestreckt und entfalten somit gar keine oder nicht die gewünschte Wirkung.

Versteckte Kosten

Wird Viagra ohne Rezept angeboten, werden oft im Bezahlungsprozess des Shops weitere Kosten auf den Verkaufspreis aufgeschlagen. Darunter fallen z.B. astronomische Versandgebühren (bis zu 30€) oder Zusatzkosten für eine Onlinebezahlung.

Der vermeintlich günstigere Preis für ein zudem gefährliches und gefälschtes Produkt relativiert sich damit sehr schnell.

Ware wird nie versandt

Bei unseriösen Anbietern, welche Viagra ohne Rezept verkaufen, müssen meist nur sehr wenige Informationen angegeben werden, bevor Sie die Bestellung tätigen können. Bereits diese Tatsache sollte Sie stutzig machen und Sie sollten von einer Bestellung absehen.

Diese Anbieter sammeln Ihre persönlichen Daten und versenden die Ware meistens gar nicht. Wenn doch etwas versandt wird, handelt es sich um Fälschungen oder die Ware wird am Zoll einbehalten.

Rechtslage – ist es legal, Viagra rezeptfrei zu verkaufen bzw. zu kaufen?

Illegale Verkäufe von rezeptfreiem Viagra online

Es ist generell illegal, Viagra rezeptfrei online zu verkaufen. Es handelt sich dabei um einen Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz (§ 43 Abs. 1 Satz 2 AMG).

Sie benötigen somit grundsätzlich ein Rezept, wenn Sie Viagra online bestellen möchten.

Im Internet gibt es eine Fülle von sehr zweifelhaften Anbietern, welche anscheinend Viagra rezeptfrei anbieten.

Fakt ist, dass Viagra in Deutschland und in den meisten Ländern der EU sowie in den USA der Rezeptpflicht unterliegt. Demnach handelt es sich bei den vermeintlichen Originalpräparaten dieser ominösen Anbieter um gefährliche Fälschungen oder wirkungslose Placebos.

Die Rechtslage ist dabei eindeutig: Die Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV) regelt in Deutschland die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln. In §9 ist der Viagra Wirkstoff Sildenafil eindeutig als rezeptpflichtiges Arzneimittel aufgeführt.

Das Arzneimittelgesetz regelt in §2, welche Informationen auf einem Rezept für ein verschreibungspflichtiges Medikament unbedingt enthalten sein müssen:

  • 1. Name, Vorname, Berufsbezeichnung & Anschrift der Praxis bzw. Klinik der verschreibenden ärztlichen Person einschließlich einer Telefonnummer zur Kontaktaufnahme
  • 2. Datum der Ausfertigung
  • 3. Name und Geburtsdatum der Person, für die das Arzneimittel bestimmt ist
  • 4. Bezeichnung des Fertigarzneimittels oder des Wirkstoffes einschließlich der Stärke
  • 5. Abzugebende Menge des verschriebenen Arzneimittels
  • 6. Gültigkeitsdauer der Verschreibung

Wenn mindestens diese Punkte auf Ihrem Rezept enthalten sind stellen Sie sicher, dass es sich um ein in Deutschland gültiges und korrektes Rezept handelt.

Viagra rezeptfrei im Internet kaufen - ist das legal?

Bei allen im Internet angebotenen rezeptfreien Angeboten von Viagra handelt es sich um gefährliche Fälschungen.

Sie machen sich strafbar, wenn Sie diese Plagiate importieren und zudem benötigen Sie auch beim Onlinekauf von Viagra aufgrund der deutschen Arzneimittelverordnung ein Originalrezept! Lassen Sie sich nicht durch den niedrigen Preis von zweifelhaften Online-Händlern ködern.

Die Einfuhr von Schmuggelware ist illegal und die Zölle beschlagnahmen im Jahr Viagra-Fälschungen mit €-Werten in Millionenhöhe.

Wenn Sie Viagra bei HealthExpress bestellen, bekommen Sie keinerlei Probleme mit dem Zoll. Unsere Pakete sind mit einer speziellen Chargennummer gekennzeichnet, wodurch der Zoll direkt durch Abscannen erkennen kann, dass es sich um ein Originalmedikament mitsamt Originalrezept handelt. Unseren Paketen liegt generell das Originalrezept bei.

Sie dürfen Viagra aktuell nur bei zugelassenen, registrierten Versandapotheken online kaufen. Diese Online-Händler müssen dazu in der Lage sein, Ihnen ein gültiges Rezept für das Medikament auszustellen. Alternativ können Sie bei größeren Versandapotheken wie DocMorris ein Originalrezept von Ihrem Arzt einreichen und das Medikament dann online bestellen.

Verwandte Artikel zum Thema Viagra rezeptfrei:

Original Viagra erkennen+

Die 10 häufigsten Irrtümer über Viagra+

Veröffentlicht am: 20.04.2016

Aktualisiert am: 22.04.2016