Über uns | Zahlungsoptionen | Bestellung verfolgen Live-Chat 030 5683 73048
Behandeln Sie Impotenz Fettleibigkeit Haarausfall STI Rauchentwöhnung online auf HealthExpress DE
Kostenloser Expressversand Originale Medikamente Diskrete Verpackung

Zocor

Cholesterinsenker Zocor online mit Rezept von unserem Arzt

Zocor
Zocor Zocor Zocor
  • Senkt den Cholesterinspiegel nachhaltig
  • Gehört zur Gruppe der Statine
  • Reduziert Fette im Blutkreislauf

Zocor ist ein Cholesterinsenker und wird häufig Patienten mit hohem Cholesterinspiegel verordnet, die ein erhöhtes Risiko auf kardiovaskuläre Komplikationen haben. Zocor enthält den aktiven Wirkstoff Simvastatin, der der Wirkstoffgruppe der Statine zugerechnet wird.

Bei HealthExpress können Sie die Zocor Tabletten online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Medikament Zocor im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Der HealthExpress Service beinhaltet:
  • Originale Medikamente
  • Patientenbetreuung durch unsere Ärtzte
  • Diskrete UPS-Zustellung inkl.
  • Diagnose und Rezeptausstellung
Jetzt zur Bestellung
  • 5/5
    Bewertungen von 1,033 kunden

  • Lieferung am:Mittwoch, 07. Dez 2016

  • Original Medikament:

    Auf Lager

  • 3Unser Bestellprozess inSchritten
    Online Konsultation
    Diagnose & Rezeptausstellung
    Bestellung im Patientenbereich
  • Füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen mit allgemeinen und spezifischen Fragen aus
  • Unser Arzt überprüft Ihre medizinischen Angaben. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung für Ihr Rezept per E-Mail.
  • Nun können Sie im Patientbereich Ihre Behandlung direkt online bestellen. 24h kostenlose Expresslieferung

Alles, was Sie über Zocor wissen sollten:


Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Zocor?
  2. Welchen aktiven Wirkstoff enthält Zocor?
  3. Zocor: Dosierung und Einnahme
  4. Wie funktioniert das Medikament?
  5. Nebenwirkungen
  6. Wie erkenne ich, dass ich Original Zocor kaufe?
  7. Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Zocor bei HealthExpress online kaufen?

Was ist Zocor?

Zocor ist ein Medikament, dessen Wirkstoffe auch unter dem Namen des Markenpräparats Simvastatin vertrieben werden. Es ist in der Lage einen zu hohen Cholesterinspiegel zu senken und wird verordnet, um die gesundheitlichen Folgen der erhöhten Werte aufzufangen.

Angaben zum Medikament
Markenname: Zocor
Aktiver Wirkstoff: Simvastatin
Hersteller: MSD
Beschreibung: Zocor ist auch unter dem Markennamen Simvastatin bekannt. Der Cholesterinsenker wird häufig Patienten mit hohem Cholesterinspiegel verordnet, die ein erhöhtes Risiko auf kardiovaskuläre Komplikationen haben.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 10 mg, 20 mg, 40 mg, 80 mg
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer können Zocor einnehmen.
Anwendungshinweise: Zocor wird möglichst Täglich am Abend eingenommen.
Wirkstoffklasse: Cholesterin-Synthese-Enzymhemmer
Bei Alkoholkonsum: Nicht geeignet
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet

Das gilt vor allem für Erkrankungen, die das Herz-Kreislaufsystem betreffen, denn Cholesterin kann sich an den Gefäßwänden ablagern und dort zu Verkalkungen führen. Die Blutgefäße sind weniger flexibel. Außerdem sorgen die Ablagerungen dafür, dass der Durchfluss erschwert wird. So kann es zum Schlaganfall oder auch zum Herzinfarkt kommen.

Auch weitere Erkrankungen sind möglich. Ein hoher Cholesterinwert ist nicht schmerzhaft. Die Folgen der erhöhten Blutfette zeigen sich in den schwerwiegenden Folgeerkrankungen. Der Arzt wird daher bei Routineuntersuchungen vor allem bei Patienten mit deutlichem Übergewicht (Adipositas) den Cholesterinspiegel überprüfen. Sind die erhöhten Werte nachweisbar, muss die Ursache geklärt werden. Ggf. müssen begleitende Erkrankungen diagnostiziert und behandelt werden.

Zur umfangreichen Aufklärung gehört, dass die Patienten auch informiert werden, wie sie ihr Leben umstellen müssen, um ihre gesundheitlichen Gefahren zu reduzieren. Zocor ist in verschiedenen Dosierungen (10mg, 20mg, 40mg, 80mg) erhältlich. Die Wahl der Dosierung ist abhängig von der Diagnose und den Blutwerten. Ziel ist, eine möglichst niedrige Dosierung zu verschreiben. Dennoch muss der Cholesterinwert regelmäßig überprüft werden.

Sinkt er nicht, ist zu prüfen, ob eine höhere Dosierung notwendig ist. Zocor hat sich als gut wirksam erwiesen, wenn die Behandlung entsprechend der Vorgaben des Arztes erfolgt. Das Medikament sollte erst abgesetzt werden, wenn die Werte es zulassen und die Ernährung so angepasst wurde, dass eine erneute Erhöhung fast sicher ausgeschlossen werden kann.

Welchen aktiven Wirkstoff enthält Zocor?

Zocor enhält den aktiven Wirkstoff Simvastatin, ein Arzneistoff aus der Gruppe der Statine (Cholesterinsenker).

Zocor: Dosierung und Einnahme

Wirkstoffgehalt:
  • Simvastatin / 10mg, 20mg, 40mg, 80mg
Strukturformel von Simvastatin Simvastatin

Einnahme von Zocor

Zocor wird möglichst am Abend eingenommen. Grund ist, dass die Produktion von Cholesterin vor allem in der Nacht stattfindet und das Medikament so die beste Wirkung erzielen kann. Zocor wird für gewöhnlich als Langzeitbehandlung vorgesehen. Während der Einnahme sollten die Blutwerte regelmäßig überprüft werden, um den Behandlungserfolg sicherzustellen.

Bevor die Einnahme beginnt, ist es sinnvoll, eine cholesterinarme Diät einzuleiten, die auch möglichst länger beibehalten werden sollte. Wird einmal eine Tablette vergessen, sollte nicht bei der nächsten Einnahme die doppelte Dosis eingenommen werden. Stattdessen ist mit der Einnahme wie gewohnt fortzufahren.

Für wen eignet sich Zocor?

Erwachsene Frauen und Männer können Zocor zur Senkung einer erhöhten Cholesterinkonzentration im Blut, zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie zur Senkung eines erhöhten Fettgehaltes im Blut (Hyperlipidämie) einnehmen.

Für wen ist Zocor nicht geeignet?

Patienten, die gegen Simvastatin überempfindlich reagieren, sollten von der Einnahme absehen. Das gilt auch für Empfindlichkeiten gegen andere Inhalte. Patienten, die nicht sicher sind, ob ihre Allergien auch die Inhaltsstoffe von Zocor mit einbeziehen, sollten ihren Arzt befragen, um mögliche unerwünschte Reaktionen auszuschließen.

Ebenfalls ausgeschlossen sind alle, die aktuell an einer Erkrankung der Leber leiden.

Personen, die regelmäßig größere Mengen Alkohol konsumieren, sollten Zocor nicht verschrieben bekommen. Sollten außerdem während der Einnahme Operationen geplant sein, ist es sinnvoll, in Absprache mit dem Arzt die Einnahme von Zocor für eine gewisse Zeit auszusetzen.

Während der Einnahme können sich Probleme mit dem Blutzucker ergeben, wenn bereits eine Schwäche vorliegt. Patienten mit schwankenden Blutzuckerwerten sollten daher mit ihrem Arzt entscheiden, wie dicht die medizinische Betreuung sein sollte. Es gibt keine Erfahrungen bei der Anwendung von Kindern unter 10 Jahren.

Schwangerschaft und Stillzeit

Von einer Einnahme während der Schwangerschaft ist abzuraten. Das gilt auch für die Stillzeit. Frauen, die Zocor einnehmen und eine Schwangerschaft planen, sollten daher vorsichtshalber den behandelnden Arzt informieren, um Risiken zu vermeiden. Ist das nicht der Fall, sollten zuverlässige Maßnahmen ergriffen werden, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Wechselwirkungen

Die Wirkung von Zocor ist eingeschränkt, wenn das Medikament nicht nach Anweisung des Arztes eingenommen wird. Eine solche Einschränkung kann auch vorliegen, wenn die Patienten gleichzeitig andere Medikamente einnehmen, mit denen sich Wechselwirkungen ergeben. Dazu zählen unter anderem:

  • Cyclosporin (ein Arzneistoff aus der Gruppe der Immunsuppressiva),
  • Fibratderivate, z.B. Gemfibrozil und Bezafibrat,
  • Danazol (ein synthetisches Steroidhormon und ist für hormonelles Management zuständig),
  • Arzneimittel gegen Pilze, z.B. Itraconazol oder Ketoconazol,
  • HIV-Proteasehemmer, z.B. Indinavir, Nelfinavir, Ritonavir und Saquinavir,
  • Bestimmte Antibiotika wie Erythromycin, Clarithromycin, Telithromycin und Fusidinsäure,
  • Amiodaron (ein Arzneimittel zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen),
  • das Antidepressivum Nefazodon,
  • Verapamil (Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck, Angina pectoris oder anderen Herzerkrankungen).

Daher ist es notwendig, alle behandelnden Ärzte auf die Einnahme von Zocor hinzuweisen und zu klären, ob mit Wechselwirkungen zu rechnen ist. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Wirkstoffe gegenseitig verstärken. Sie können sich aber auch in ihrer Wirkung reduzieren oder ganz aufheben.

Infolgedessen sollten Sie den medizinischen Fragebogen sorgfältig und vor allem ehrlich beantworten.

Wie funktioniert das Medikament?

Zocor enthält den aktiven Wirkstoff Simvastatin. Simvastatin wird der Wirkstoffgruppe der Statine zugerechnet. Diese Wirkstoffe sind in der Lage, die Synthese von Cholesterin zu behindern. Sie werden daher regelmäßig verordnet, wenn die Blutfettwerte eine Behandlung erfordern. Im Verlauf der Anwendung können die Wirkstoffe die Bildung von Cholesterin in der Leber reduzieren. So wird das LDL-Cholesterin reduziert.

Beim LDL-Cholesterin handelt es sich um das sogenannte "schlechte Cholesterin". Es lagert sich bei Überschuss an den Gefäßwänden ab und kann so eine Verkalkung auslösen. Außerdem verengen sich die Gefäße, was lebensgefährliche Folgen haben kann. Zocor bewirkt aber auch eine Zunahme des HDL-Cholesterins. Das ist das sogenannte "gute Cholesterin".

Es wirkt der Ablagerung des LDL-Cholesterins entgegen und transportiert es in die Leber. Hier zeigt sich auch, wie wichtig es ist, die Leber zu entlasten, wenn die Blutfettwerte erhöht sind. Das Risiko der Folgen, wie Schlaganfall oder Herzinfarkt kann deutlich reduziert werden.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen können auftreten. Das ist aber nicht zwingend der Fall. Sie werden unterteilt in sehr seltene, seltene, gelegentliche, häufige und sehr häufige Nebenwirkungen. Ziel bei der Entwicklung von hochwirksamen Arzneimitteln ist, dass möglichst wenige Nebenwirkungen auftreten. Der therapeutische Ansatz spielt aber eine entscheidende Rolle. Leichte Nebenwirkungen müssen daher kaum gegen die gute Wirkung aufgewogen werden. Nebenwirkungen können darüber hinaus nach kurzer Zeit nachlassen.

Nachfolgend werden einige mögliche Reaktionen aufgezählt. Eine vollständige Auflistung ist aber nicht möglich. Das liegt auch daran, dass es Nebenwirkungen geben kann, die so noch nicht bekannt sind und auch auf dem Beipackzettel keine Erwähnung finden. Sollten Nebenwirkungen auftreten, ist in jedem Fall der Arzt zu informieren. Er kann abschätzen, ob es sich um Reaktionen handelt, die harmlos sind oder ob die Dosierung von Zocor geändert werden muss.

Leichte Nebenwirkungen sind z. B. Schlafstörungen. Auch Albträume können auftreten. Außerdem kann es zu Störungen der Sexualfunktion kommen. Möglich sind außerdem Depressionen, Husten und Kurzatmigkeit. Bei allergischen Reaktionen sollte die Behandlung ausgesetzt und der Arzt informiert werden. Das gilt vor allem dann, wenn die Atmung beeinträchtigt ist oder sich Herzsymptome zeigen.

Typische Reaktionen sind dann Schwellungen im Gesicht, vor allem an den Lippen und den Augenlidern. Darüber hinaus sind starke Muskelschmerzen ein wichtiges Anzeichen für eine schwere Nebenwirkung, die sofortiger ärztlicher Behandlung bedarf. Es kann auch zu einem Gefühl der Schwäche kommen, außerdem sind Flecken auf der Haut möglich. Sehr selten kommt es hingegen zu einer Veränderung des Blutbildes. Hier sind besonders die roten Blutkörperchen betroffen (Blutarmut).

Mögliche Nebenwirkungen von Zocor in tabellarischer Übersicht:
Seltene Nebenwirkungen:
Blutarmut Kopfschmerzen
Schwindel Nervenbeschwerden
Verstopfung Bauchschmerzen
Verdauungsstörungen Durchfall
Übelkeit und Erbrechen Bauchspeicheldrüsenentzündung
Muskelfaserauflösung Überempfindlichkeitreaktion
Erhöhungen der Leberwerte im Blut Schwäche
Erhöhungen der alkalischen Phosphatase Muskelschmerzen
Muskelkrämpfe Hautausschlag und Juckreiz
Sehr seltene Nebenwirkungen:
Muskelzerfall aufgrund einer Autoimmunreaktion Schlaflosigkeit
Leberversagen Beeinträchtigung des Erinnerungsvermögens

Deshalb ist es wichtig, den Beipackzettel gründlich lesen. Damit können Risiken reduziert, aber auch eine Wirkungseinschränkung verhindert werden.

Wie erkenne ich, dass ich Original Zocor kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original Zocor vom Hersteller MSD handelt.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Zocor bei HealthExpress online kaufen?

Zocor ist ein rezeptpflichtiges Medikament und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Daher ist es in Deutschland und der gesamten EU nicht möglich, Zocor ohne Rezept vom Arzt zu kaufen.

Bei HealthExpress können Sie Zocor online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein gültiges und legales Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie nur unseren einfachen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher daraufhin von einem in der EU registrierten Arzt überprüft wird. Nachdem Ihnen der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigung.

Anschließend können Sie über Ihren persönlichen Patientenbereich das Medikament direkt bei uns bestellen. Der Versand bei HealthExpress wird durch unsere Hausapotheke abgewickelt und erfolgt absolut diskret. Abhängig von der Zahlungsmethode ist das Präparat aufgrund unseres Expressversands bereits am nächsten Werktag bei Ihnen.

Wir bitten Sie an dieser Stelle erneut Abstand von Angeboten im Internet zu nehmen, welche Zocor ohne Rezept anbieten. HealthExpress ist eine zertifizierte Online Klinik mit praktizierenden Ärzten und nur deshalb in der Lage das rezeptpflichtige Medikament gegen einen zu hohen Cholesterinspiegel über das Internet zu vertreiben.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit beim Ausfüllen des medizinischen Fragebogens oder der Bestellung haben, steht Ihnen unser Patientenservice jederzeit gerne zur Verfügung.

Beginnen Sie Ihre Bestellung, indem Sie an unserer Onlinekonsultation teilnehmen.

Jetzt zur Bestellung