Dass ein hoher Cholsterinspiegel ungesund ist, wissen die meisten Menschen. Aber vielen ist nicht bekannt, wie es dazu kommt und wie sie ihn verhindern können. Darüber hinaus ist auch die Behandlung eines hohen Cholesterinspiegels ein wichtiges Thema, denn die Folgeschäden können lebensgefährliche Ausmaße annehmen. Ein erhöhter Cholesterinspiegel wird vor allem im Rahmen einer vorsorglichen Blutuntersuchung festgestellt. Das Übergewicht (Adipositas) ist ein wichtiger Indikator, dass mit den Werten etwas nicht stimmen könnte. Diese vorsorgliche Untersuchung ist lebenswichtig, auch wenn sie zur Folge hat, dass der Betroffene viel in seinem Leben ändern muss.

Lipoprotein
Leiden Sie an einem zu hohen Cholesterinspiegel, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

4.8/5

Unsere Patienten empfehlen unser Service auf feefo. 3,987 haben wir bereits behandelt.

feefo
All inclusive Service

Keine versteckten Kosten - alles inkl.

Privat & Vertraulich

Diskrete Verpackung & Zahlung

Erhalten Sie Ihre Behandlung in 3 einfachen Schritten
Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

Beantworten Sie die Fragen zu Ihrer Gesundheit und Ihren Beschwerden.

Einer unserer Ärzte überprüft Ihre Angaben

Ein Arzt überprüft Ihre Angaben und entscheidet, welches Medikament für Sie geeignet ist.

Behandlung bestellen

Hat unser Arzt keine weiteren Fragen, wird ein gültiges Rezept ausgestellt und Ihr Medikament versandt.

Verfügbare Behandlungen Hohes Cholesterin
Simvastatin
4.7/5 - 11 Bewertungen

Simvastatin

  • Senkt LDL-Werte im Cholesterin
  • Wird Abends eingenommen
  • Ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich
Online Crestor kaufen
3/5

Crestor

  • Senkt nachweislich den Cholesterinspiegel
  • Wirkt durch den Inhaltsstoff Rosuvastatin
  • Reduziert Triglyzeride und LDL-Cholesterin im Blut
Fluvastatin Tabletten online kaufen
3/5

Fluvastatin

  • Senkt den Cholesterinspiegel
  • Ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich
  • Geringes Risiko auf Nebenwirkungen
Weitere Behandlungen anzeigen

Wie kann ich einen hohen Cholesterinspiegel behandeln?

Einen hohen Wert des gefährlichen Cholesterins, Low Density Lipoprotein (LDL), in Ihrem Blut ist keine Krankheit an und für sich. Jedoch kann es zu einigen Gesundheitsproblemen führen, die Ihr Herz oder Arterien betreffen, besonders wenn Sie bereits an Herzproblemen oder Diabetes leiden. Idealerweise sollten Sie hohes Cholesterin vermeiden, bevor dieses dauerhaft Ihre Gesundheit schädigt. Einer der besten Wege dies zu tun und dadurch Ihr LDL-Gehalt in Ihrem System niedrig zu halten, ist viel Sport, Ernährung und in einigen Fällen die Einnahme bestimmter Cholesterin Medikamente.

Lipoprotein
Leiden Sie an einem zu hohen Cholesterinspiegel, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden

Sie können online auf HealthExpress Simvastatin bestellen, wenn unser Arzt empfohlen hat, dass Sie dieses Mittel zur Senkung Ihres Cholesterinspiegels einnehmen können. Außerdem bieten wir Ihnen Informationen über Sport, alternative Medikamente und Lebensstilveränderungen, die Ihnen helfen können, Ihre Kondition besser zu handhaben.

Wann sollte ich überlegen Hilfe zu konsultieren?

Es ist nicht immer einfach zu wissen, ob Sie ein Problem haben, bevor es zu spät ist. Daher ist es wichtig zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen zu gehen, insbesondere, wenn Sie Verwandte mit hohem Cholesterinspiegel (Hypercholesterinämie) haben, Sie übergewichtig oder fettleibig sind, oft fettige Mahlzeiten einnehmen oder wenn Sie Diabetes haben. Zu hohes Cholesterin kann einfach über Ihr Blutbild ermittelt werden.

Der Cholesterinspiegel im Blut wird in folgende Kategorien untergliedert: optimal – 5mmol/l, mittel hoch – 5 bis 6,4 mmol/l, mäßig hoch – 6,5 bis 7,8mmol/l und sehr hoch – 7,8mmol/l oder höher. Nur weil Sie einen hohen Cholesterinspiegel im Blutbild aufweisen, bedeutet dies noch nicht, dass Sie einem Risiko ausgesetzt sind und Ihr Arzt wird andere Risikofaktoren berücksichtigen, bevor er ein entsprechendes Behandlungsmittel empfiehlt.

Lebensstilverbesserungen

Stellen Sie sicher, dass Sie sich sportlich betätigen und gesund Essen. Dies bietet Ihnen den besten Weg Ihren "schlechten" Cholesterinspiegel auf einem Minimum zu halten. Dies ist insbesondere zu beachten, wenn Sie derzeitig nicht nach Ihrer Gesundheit schauen, wie Sie eigentlich sollten. In dem Fall, dass Ernährung und Sport nicht so wirkungsvoll sind, wie sie eigentlich sein sollten, wie wenn Sie die Kondition geerbt haben oder Sie bereits unter Gesundheitsprobleme, verursacht durch zu hohes Cholesterin, leiden, empfiehlt sich Ihnen ein verschreibungspflichtiges Behandlungsmittel, das künstlich Ihren hohen Cholesterinspiegel senkt.

Ernährungsumstellung

Einer der erste Schritte, um Ihr Cholesterin zu senken, wird ein reduzierter Konsum von alkoholischen Getränken und Essen mit gesättigten Fettsäuren, wie rotes Fleisch, Butter, Käse, Sahne und Schweinefleisch, sein. Der zweite Schritt ist die Ergänzung Ihrer Ernährung mit cholesterinsenkenden Nahrungsmitteln wie Bohnen, Hafer, Lachs, Soja, brauner Reis und Äpfel oder jegliches Essen, das komplexe Karbonhydrate oder Omega-3 beinhaltet.

Sport

Bevor Sie mit irgendeiner Sportart beginnen, ist es ratsam zunächst mit Ihrem Arzt zu sprechen, besonders wenn Sie unter Herzerkrankungen leider oder wenn Sie für eine längere Zeit nicht mehr sportlich aktiv waren. Ein bisschen mehr Bewegung im Alltag kann einen großen Unterschied bewirken, da es den Gehalt "guten" Cholesterins in Ihrem System (HDL) erhöht, die aktiv das "schlechte" Cholesterin senken können. Sport kann außerdem helfen Gewicht zu verlieren, was hilfreich ist, wenn Sie übergewichtig sind, was einer der Hauptgründe eines erhöhten Cholesterinspiegels ist.

Medikamente zur Cholesterin Behandlung

Es gibt zwei Medikamente, die hauptsächlich zur Behandlung eines hohen LDL-Cholesterinspiegels im Blut eingesetzt werden. Diese werden meist verschrieben, wenn der Patient bereits ein Gesundheitsproblem aufgrund zu hohem Cholesterin hat oder wenn eine Ernährungsumstellung und Sport nicht den erhofften Effekt erbrachten.

Statine - Diese Sorte Medikament ist am weitverbreitetsten, um einen hohen Cholesterinspiegel im Blut zu regulieren. Behandlungsmittel wie Simvastatin, Atorvastatin und Rosuvastatin sind wirkungsvoll in der Senkung des LDL-Spiegels im System, indem Sie dessen Produktion in der Leber unterbinden. Dies kann den LDL-Cholesterinspiegel im Blut bis zu 50% senken.

Ezetimibe - Dieses Medikament wird hauptsächlich dann empfohlen, wenn bei der Einnahme von Statine Nebenwirkungen, wie Muskelschmerzen, auftraten. Ezetimibe kann außerdem zusätzlich zu Statine in besonders harten Fällen eingenommen werden. Dieses Medikament verhindert die Aufnahme von Cholesterin in den Blutkreislauf, was zu einer Senkung des LDL-Cholesterinspiegels im Blut führt.

Welche Medikamente werden gegen einen erhöhten Cholesterinspiegel verordnet?

Simvastatin

Simvastatin Medikamentencheck
Markenname:Simvastatin
Pharmahersteller:Actavis
Abgabeform:rezeptpflichtig
Aktive Wirkstoffe:Simvastatin
Wirkstoffklasse: Cholesterin-Synthese-Enzymhemmer
Darreichungsform:Tabletten
Dosierung:10mg, 20mg, 40mg, 80mg
Einnahme: oral, unzerkaut mit einem Glas Wasser

Simvastatin

SimvastatinSimvastatin ist ein Medikament, das den Statinen zugerechnet wird. Mit seiner Hilfe wird das LDL gesenkt. Die Filmtabletten sind in verschiedenen Dosierungen erhältlich. Für gewöhnlich wird zunächst eine niedrige Dosierung verschreiben, die dann angepasst wird. Simvastatin kann bereits Kindern ab einem Alter von 10 Jahren verschrieben werden. Bei Mädchen muss die Menarche mindestens ein Jahr zurückliegen.

Die Einnahme von Simvastatin

Simvastatin sollte so angewendet werden, wie der Arzt es empfiehlt. Dazu gehört auch, das Medikament immer zur selben Zeit einzunehmen. Simvastatin wird bestenfalls mit einem Glas Wasser eingenommen. Der beste Zeitpunkt dafür ist der Abend. Der Grund ist, dass die Leber in der Nacht Cholesterin produziert. Simvastatin kann hier eine gute Wirkung erzielen.

Trotz der guten Wirkung muss eine entlastende Ernährung beibehalten werden. Sollte einmal eine Tablette vergessen werden, darf nicht beim nächsten Zeitpunkt der Einnahme die doppelte Menge eingenomm werden. Anpassungen der Dosierung sollten zudem schonend und über mehrere Wochen vorgenommen werden. Sollte aus Versehen eine erhöhte Dosis eingenommen worden sein, muss in jedem Fall umgehend der Arzt informiert werden.

Das ist zu beachten

Simvastatin darf nicht bei Allergien eingenommen werden, die gegen einen oder mehrere Wirkstoffe bestehen. Die Voraussetzung für die Einnahme ist außerdem, dass zuvor die Werte kontrolliert werden. Um Wechselwirkungen zu vermeiden, sollte Simvastatin nicht ohne Gespräch mit dem Arzt mit anderen Mitteln kombiniert werden. Das gilt auch bei vorliegenden Erkrankungen. Patienten, die z.B. unter Nierenerkrankungen leiden, benötigen eine Anpassung der Dosis. Simvastatin sollte nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt abgesetzt werden.

Nebenwirkungen

Zu den möglichen Nebenwirkungen, die eher selten sind, gehören allergische Reaktionen. Das können Schwellungen sein, die auch im Gesicht auftreten können. Solche Reaktionen können gefährliche Ausmaße annehmen, wenn sie die Atmung beeinflussen. Daher ist in solchen Fällen sofort ein Arzt hinzuzuziehen.

Möglich sind auch Muskelschmerzen, die dann vor allem im Bereich der Schultern und der Hüfte auftreten. Patienten haben in seltenen Fällen auch von Gelenkschmerzen berichtet. Gelegentliche Nebenwirkungen sind Schlafstörungen und Depressionen. Auch Kopfschmerzen und Schwindel sind möglich.

Kann ich online verschreibungspflichtige Behandlungsmittel kaufen?

Simvastatin, Crestor, Fluvastatin, Lipitor, Pravastatin, Atorvastatin, Lescol, Lipostat und Zocor, Medikamente zur Behandlung von zu hohem Cholesterin (Hypercholesterinämie), sind verschreibungspflichtig und dürfen in Deutschland nur mit Rezept erworben werden. Rezeptpflichtige Medikamente zur Behandlung von Fettstoffwechselstörungen können auf HealthExpress online angefordert werden.

HealthExpress ist eine zertifizierte Online-Klinik mit praktizierenden Ärzten, die in der EU registriert sind. Aus diesem Grund ist HealthExpress berechtigt, rezeptpflichtige Medikamente zu verkaufen. Dazu ist es erforderlich, dass Sie die Online Konsultation nutzen und allgemeine und spezifische medizinische Fragen vollständig und gewissenhaft beantworten, die in Bezug auf eine Behandlung mit dem gewünschten Medikament relevant sind.

Die Auswertung Ihrer medizinischen Angaben erfolgt innerhalb kurzer Zeit durch unsere Ärzte. Nach einer gründlichen Prüfung erhalten Sie eine Mail mit der Bestätigung für Ihr Rezept. Damit können Sie in Ihrem Patientenbereich das für Sie geeignete Medikament online bestellen.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihr Medikament zu bezahlen. Der Versand erfolgt im Anschluss und selbstverständlich diskret zu Ihnen nach Hause. Für gewöhnlich trifft Ihr Medikament am nächsten Werktag bei Ihnen ein.

Wenn Sie Hilfe beim Ausfüllen der Konsultation benötigen oder Fragen haben, steht Ihnen unser Patientenservice Montags bis Freitags von 09:00 bis 18:30 Uhr gerne zur Verfügung.

Leiden Sie an einem zu hohen Cholesterinspiegel, können unsere Ärzte Ihnen sagen, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist. Hierzu müssen Sie lediglich kostenlose fachärztliche Konsultation durchführen.

Klicken Sie hier um die passende Behandlung zu finden