NuvaRing

NuvaRing online mit Rezept von unserem Arzt

  • Hormoneller Verhütungsring mit Pearl Index von 0,65
  • Enthält Etonogestrel 0.12mg & Ethinylestradiol 0.015mg
  • Sehr niedrig dosiert und ist gut verträglich

Bestellen Sie jetzt NuvaRing! Füllen Sie einfach unseren kurzen, medizinischen Fragebogen aus, unser Arzt überprüft Ihre Angaben und stellt ein gültiges Rezept aus. Bereits am folgenden Werktag erhalten Sie Ihr Arzneimittel dank der UPS 48h Lieferung.

NuvaRing jetzt bestellen
Bestellen Sie in den nächsten 27min um Ihre Bestellung am Dienstag, 28 Februar zu erhalten

Der NuvaRing Vaginalring ist ein Verhütungsring und somit eine einzigartige neue Form der hormonellen Verhütung. Im Gegensatz zur Antibabypille, die täglich oral eingenommen wird, bietet diese Verhütungsmethode effektiven Empfängnisschutz für bis zu drei Wochen - ohne gewechselt werden zu müssen.

Bei HealthExpress können Sie den Verhütungsring NuvaRing online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie den NuvaRing im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

NuvaRing jetzt bestellen
Bestellen Sie in den nächsten 27min um Ihre Bestellung am Dienstag, 28 Februar zu erhalten
4.8/5

Unsere Patienten empfehlen unser Service auf feefo. 3,987 haben wir bereits behandelt.

feefo
All inclusive Service

Keine versteckten Kosten - alles inkl.

Privat & Vertraulich

Diskrete Verpackung & Zahlung

Was ist NuvaRing?

Der NuvaRing ist ein Verhütungsring und somit eine einzigartige neue Form der hormonellen Verhütung. Der NuvaRing bietet Ihnen eine einzigartige Alternative zur Antibabypille. Auch diese Methode zur Verhütung bietet Ihnen einen nahezu 100%igen Empfängnisschutz, bedarf aber nur einer einzigen monatlichen Anwendung. Der Pearl Index des NuvaRing Verhütungsringes liegt bei 0,65

Im Gegensatz zur Pille, die täglich oral eingenommen wird, bietet diese Verhütungsmethode effektiven Empfängnisschutz für bis zu drei Wochen - ohne gewechselt werden zu müssen. Daraufhin folgt eine einwöchige Pause bevor ein neuer Verhütungsring eingeführt wird. Innerhalb dieser Pause ist der Empfängnisschutz ebenfalls gegeben.

Der NuvaRing passt sich bequem individuell den Scheidenwänden an. Sie werden ihn daher kaum wahrnehmen und der Ring wird keinesfalls herausfallen. Mit dem Verhütungsring können Sie sogar Sport treiben ohne Angst haben zu müssen, den Ring zu verlieren. Diese Verhütungsmethode enthält dieselben Hormone wie die herkömmliche kombinierte Antibabypille. Der Ring bietet daher die gleichen Vorteile, wie etwa das Regulieren der Periode oder die Reduzierung menstrualer Schmerzen.

Der NuvaRing ist 5 Zentimeter lang und besteht aus weichem flexiblem Plastik, das weder Sie, noch Ihr Partner spüren werden. Neun von zehn Frauen, die mit dem NuvaRing Erfahrungen gemacht haben, würden diesen an ihre Freundinnen weiterempfehlen.

Welche Wirkstoffe enthält NuvaRing?

NuvaRing beinhaltet Ethinylestradiol (Derivat des natürlichen vorkommenden Estradiols mit verstärkter estrogener Wirkung) sowie Etonogestrel (Geschlechtshormon aus der Gruppe der Gestagene).

NuvaRing: Dosierung und Anwendung

Wirkstoffgehalt:
  • Etonogestrel (120mcg)
  • Ethinylestradiol (15mcg)
Strukturformel von Etonogestrel und Ethinylestradiol Etonogestrel und Ethinylestradiol

Idealerweise sollten Sie den NuvaRing in den ersten fünf Tagen Ihres Zyklus einführen. Waschen und trocknen Sie Ihre Hände zunächst, bevor Sie den Folienbeutel entfernen. Halten Sie den Ring fest zwischen Ihrem Daumen und Zeigefinger und pressen Sie diese zusammen. Führen Sie den Ring in die Scheide ein. Dies ist im Liegen, Hocken oder mit einem Bein erhöht sehr einfach. Wenn Sie diese Verhütungsmethode zum ersten Mal verwenden, sollten Sie für die nächsten fünf Tage zusätzlich ein Kondom verwenden, um den Hormonen Zeit zu geben, von Ihrem System aufgenommen zu werden.

Nach drei Wochen wird der Verhütungsring herausgenommen. Um dies zu tun, greifen Sie mit Ihrem Finger unter den vorderen Rand oder halten diesen mit Ihrem Zeige- und Mittelfinger. Ziehen Sie nun den Ring vorsichtig heraus. Warten Sie eine Woche, bevor Sie einen neuen Ring einführen. Gewöhnlich werden in dieser Pause eine Abbruchblutungen eintreten, die ähnlich der regulären Periode ist. Die Abbruchblutung ist eine normale Erscheinung, da auf diese Weise die Hormone aus Ihrem Körper ausgeschieden werden. Während dieses Pause sind Sie weiterhin komplett geschützt.

vaginalring anwendung

Wer kann NuvaRing anwenden?

NuvaRing kann von gesunden Frauen zwischen 18 und 50 Jahren eingenommen werden, die einen täglichen Empfängnisschutz wünschen und derzeitig nicht schwanger sind oder stillen.

Wie funktioniert das Medikament?

Wirkmechanismus des Verhütungsrings

Diese Form der Verhütung funktioniert auf dieselbe Art und Weise wie die Antibabypille. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass der Verhütungsring eine konstante Dosis an Hormone durchgängig an den Körper leitet und so keine tägliche Einnahme notwendig ist.

Der NuvaRing beinhaltet zwei Hormone, ein künstliches Östrogen (Ethinylestradiol 2,7mg) und ein künstliches Gestagen (Etonogestrel 11,7mg), die auf drei unterschiedliche Wege eine Schwangerschaft erfolgreich verhindern. Erstens wird ein Eisprung verhindert und somit auch die Entsendung eines Eis aus dem Eierstock. Zweitens verändern die Hormone die Gebärmutter, so dass ein versehentlich entsandtes Ei sich dort weder einnisten, noch heranwachsen kann. Drittens, wird die Viskosität des Gebärmutterschleims verändert, so dass Spermien nur äußerst schwer in die Gebärmutter eindringen können.

Wie sicher ist der NuvaRing?

Der Pearl Index dieses Verhütungsrings beträgt 0,4 bis 0,65. Fachärzte vergleichen die effektive Wirkungsweise vom NuvaRing mit der von anderen kombinierten Hormonpräparaten wie beispielsweise die Pille. Dabei profitieren Frauen nicht nur von der sicheren Verhütung, sondern vielmehr auch von einem deutlich verringerten gesundheitlichen Risiko dieses verschreibungspflichtigen Kontrazeptivums.

Wie sicher ist der NuvaRing?

Der Pearl Index dieses Verhütungsrings beträgt 0,4 bis 0,65. Fachärzte vergleichen die effektive Wirkungsweise vom NuvaRing mit der von anderen kombinierten Hormonpräparaten wie beispielsweise die Pille. Dabei profitieren Frauen nicht nur von der sicheren Verhütung, sondern vielmehr auch von einem deutlich verringerten gesundheitlichen Risiko dieses verschreibungspflichtigen Kontrazeptivums.

Welche Vorteile hat die Anwendung von NuvaRing?

Im Gegensatz zu anderen kombinierten hormonellen Verhütungsmitteln bietet der NuvaRing den Vorteil, dass die Verwendung mit deutlich weniger Nebenwirkungen verbunden ist. Dies hängt mit der lokalen Wirkungsweise im Unterleib zusammen.

Zudem enthält diese Kontrazeptivum im Vergleich zu oralen Alternativen geringe Hormonmengen. Ein konstanter Hormonspiegel ist möglich. Dieser ermöglicht günstige Nebeneffekte wie beispielsweise eine saubere Haut. Obwohl der NuvaRing nur einmal monatlich zu wechseln ist, weist er eine mit der Pille vergleichbare Wirkung auf. Diesbezüglich sind weitere Vorteile zu verzeichnen. Die Wirkung vom NuvaRing kann nicht durch Durchfall beziehungsweise Erbrechen ungünstig beeinflusst werden.

Der NuvaRing ermöglicht lange Zyklen ohne Monatsblutung. Hiervon profitieren insbesondere Frauen, die regelmäßig akute Regelschmerzen haben. Sollte der Verhütungsring bei sportlichen Aktivitäten unerwünscht sein, kann er bis zu drei Stunden täglich entfernt werden, ohne dass die effektive Wirkungsweise negative beeinflusst wird.

Was sind die Nebenwirkungen von NuvaRing?

Wie die meisten rezeptpflichtigen hormonellen Verhütungspräparate kann auch NuvaRing Nebenwirkungen haben, obwohl die meisten Frauen keine Beschwerden bei der Anwendung haben.

Zu den möglichen Nebenwirkungen von NuvaRing zählen:
  • Kopfschmerzen
  • Spannungs- und Schmerzgefühl in der Brust
  • Magenbeschwerden
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Akne
  • Schwindelgefühl
  • Vaginitis, vaginaler Ausfluss
  • Stimmungsschwankungen
  • Reduzierte Libido

Leichte Nebenwirkungen sind nicht ungewöhnlich, wenn Sie beginnen ein neues hormonelles Verhütungspräparat anzuwenden. Sollten diese jedoch andauern oder heftige Schmerzen verspüren, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Welche Wechselwirkungen können auftreten?

Die im NuvaRing enthaltene Wirkstoffe Ethinylestradiol und Etonogestrel können mit anderen Arzneimitten oder pflanzlichen Präparaten interagieren. Insbesondere zählen nachfolgende Arzneimittel dazu:

  • Bosentan zur Behandlung von pulmonal-arterieller Hypertonie
  • Antiepileptika wie z.B. Carbamazepin, Felbamat, Phenobarbital
  • einzelne HIV-Protease-Inhibitoren wie beispielsweise Ritonavir, Rifampicin, Topiramat
  • Nicht-nukleosidische Reverse-Transkriptase-Inhibitoren wie beispielsweise Efaviren
  • Johanniskrautpräparat

Bei Anwendung der oben angegebenen Präparate ist der zusätzliche Einsatz von Barrieremethoden zur Verhütung, wie beispielsweise dem Kondom empfehlenswert. Diese Anwendung ist bis 28 nach der medikamentösen Behandlung angezeigt. Der Einsatz von Kondomen für Frauen ist in diesem Fall nicht möglich. Sollte die Behandlung mit oben genannten Medikamenten länger als drei Wochen dauern, ist auf die reguläre Ring-freie Zeit zu verzichten und sofort der nachfolgende NuvaRing einzusetzen.

Während länger anhaltenden Behandlungen ist von der Anwendung des NuvaRings abzusehen. Mediziner empfehlen hier die Verwendung von nicht hormonellen Verhütungsmitteln.

Wann darf der NuvaRing nicht angewandt werden?

Für den NuvaRing liegen bei folgenden Erkrankungen Kontraindikationen vor. Die Anwendung ist ebenso zu beenden, wenn diese Beschwerden erstmalig auftreten.

Besteht ein erhöhtes Risiko für VTE (venöse Thromboembolie) beziehungsweise trat diese Erkrankung bereits in der Vergangenheit zum beispielsweise in Form einer Lungenembolie oder Venenthrombose auf, liegt ein relatives Risiko für die Ausbildung einer VTE vor. In beiden Fällen ist der NuvaRing nicht anzuwenden. Gleiches gilt, wenn im näheren familiären Umfeld VTE diagnostiziert wurde, eine Operation inklusive anhaltender Immobilisierung ansteht beziehungsweise andere Risikofaktoren für VTE bekannt sind.

Der Einsatz des NuvaRings sollte ausbleiben, wenn eine arterielle Thromboembolie (ATE) vorliegt oder Risikofaktoren bekannt sind. Letztere trifft zu bei (zurückliegenden) zerebrovaskulären Erkrankungen (Schlaganfall) oder prodromalen Krankheiten. Die Anwendung ist weiter kontraindiziert, wenn eine erworbene Prädisposition für ATE bekannt ist. Hierzu zählt beispielsweise Antiphospholipid-Antikörper oder Hyperhomocysteinämie.

Der NuvaRing ist weiter kontraindiziert bei Diabetes mellitus mit Schädigung von Gefäßen, bei akuter Dyslipoproteinämie oder schwerer Hypertonie (Bluthochdruck). Patienten mit vergangener Migräne inklusive fokaler, neurologischer Symptome in der Vergangenheit, sollten von der Verwendung des NuvaRings absehen.

Darüber hinaus ist von der Anwendung des kombinierten Kontrazeptivums abzusehen, wenn nicht geklärte vaginale Blutungen auftreten, eine Überempfindlichkeit gegen enthaltene Wirkstoffe oder sonstige Bestandteile vorliegt beziehungsweise Lebertumor (bösartig oder benigne) oder akute Lebererkrankungen in der Vergangenheit auftraten. Letzteres trifft jedoch nur dann zu, wenn abnorme Leberfunktionsparameter aktuell bestehen.

Die Anwendung vom NuvaRing ist bei vermuteten oder bestehenden malignen Erkrankungen der Mamae oder Genitale ausgeschlossen, wenn diese sexualhormonabhängig sind. Während der Schwangerschaft ist die Anwendung vom NuvaRing nicht möglich. Sollte während der Verwendung des Kontrazeptivums eine Schwangerschaft eintreten, ist das Verhütungsmittel umgehend zu entfernen. Stillende Mütter sollten den NuvaRing nicht anwenden. Dies gilt auch für andere kombinierte Kontrazeptiva.

Wie erkenne ich, dass ich Original NuvaRing kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original NuvaRing vom Hersteller MSD handelt.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament NuvaRing bei HealthExpress online kaufen?

NuvaRing ist ein rezeptpflichtiges hormonelles Verhütungspräparat und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Daher ist es in der Schweiz untersagt, NuvaRing ohne Rezept vom Arzt zu kaufen.

Bei HealthExpress können Sie den NuvaRing Vaginalring online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein gültiges und legales Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie nur unseren einfachen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher daraufhin von einem in der EU registrierten Arzt überprüft wird. Nachdem Ihnen der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigung. Unser Arzt kann Ihnen jedoch nur dann ein Rezept für NuvaRing ausstellen, wenn Sie diesen Vaginalring bereits angewendet haben oder NuvaRing Ihnen von Ihrem Gynäkologen zur Einnahme empfohlen wurde.

Anschließend können Sie über Ihren persönlichen Patientenbereich NuvaRing direkt bei uns bestellen. Der Versand bei HealthExpress wird durch unsere Hausapotheke abgewickelt und erfolgt absolut diskret. Abhängig von der Zahlungsmethode ist das Präparat aufgrund unseres Expressversands bereits am nächsten Werktag bei Ihnen.

Wir bitten Sie an dieser Stelle erneut Abstand von Angeboten im Internet zu nehmen, welche die hormonellen Verhütungsmittel (Antibabypille, Minipille, Verhütungspflaster oder Vaginalring) ohne Rezept anbieten. HealthExpress ist eine zertifizierte Online Klinik mit praktizierenden Ärzten und nur deshalb in der Lage das rezeptpflichtige hormonelle Verhütungspräparat über das Internet zu vertreiben.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit beim Ausfüllen des medizinischen Fragebogens oder der Bestellung haben, steht Ihnen unser Patientenservice jederzeit gerne zur Verfügung.

Quellen:
  1. Fachinformation (Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels): NuvaRing. MSD Sharp & Dohme GmbH. URL: msd.de
  2. Minimale Risiken bei richtiger Wahl. Wort & Bild Verlag. URL: aerzteblatt.de
  3. Verhütungsring. Wort & Bild Verlag. URL: apotheken-umschau.de
  4. Review of the combined contraceptive vaginal ring, NuvaRing. Frans JME Roumen; Ther Clin Risk Manag. 2008 Apr; 4(2): 441–451.. URL: ncbi.nlm.nih.gov
Aktualisiert am: 10.01.2017
Weitere Informationen Download NuvaRing Packungsbeilage