Propecia

Propecia online mit Rezept von unserem Arzt

  • Haarausfall stoppt in mehr als 90% der Fälle
  • Stoppt Haarausfall und kann neues Haarwachstum anregen
  • Enthält Finasterid 1mg

Propecia® (Finasterid) ist das effektivste verschreibungspflichtige Medikament zur Behandlung androgenen Haarausfalls. Bei den meisten Männern weist Propecia Finasterid innerhalb von drei bis sechs Monaten erste Erfolge auf. Bei HealthExpress können Sie Propecia Finasterid online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Medikament Propecia im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

Propecia jetzt bestellen
Bestellen Sie in den nächsten 5h und 3min um Ihre Bestellung am Dienstag, 26 September zu erhalten
Unsere Patienten empfehlen: Hervorragender Service

Patienten Bewertung

4.8/5
All inklusive Service:

Keine versteckten Kosten - alles inkl.

Privat & Vertraulich:

Diskrete Verpackung & Zahlung

Original Medikamente:

verschrieben von EU registrierten Ärzten

Das Medikament Propecia

Propecia ist das erste genehmigte und effektivste verschreibungspflichtige Medikament zur Behandlung androgenen Haarausfalls (auch bekannt als androgenetische Alopezie). Seit der Markteinführung 1997 wurde Propecia mehreren umfangreichen Studien unterzogen, von denen einige bis zu fünf Jahre dauerten. Die Studien haben allesamt aufgezeigt, dass diese Mittel den männlichen Haarausfall in mehr als 90% der Fälle stoppt. Bei zwei Drittel der teilnehmenden Männern trat anschließend sogar ein Nachwachsen der ausgefallenen Haare ein. Viele sind daher sogar der Behauptung, es sei das beste Mittel gegen Haarausfall.

Bei Propecia handelt es sich um ein Medikament mit dem Wirkstoff Finasterid, der als 5a-Reduktasehemmer agiert. Er zählt zu den synthetischen Steroiden. Androgenetische Alopezie ist eine Erkrankung, die auf einer erbliche Überempfindlichkeit gegenüber Androgenen beruht, die einen Haarausfall zur Folge haben. Propecia mit dem Wirkstoff Finasterid ähnelt dem körpereigenen Testosteron. Allerdings verhindert der Arzneimittelstoff das natürliche Umwandeln von Testosteron in Dihydrotestosteron, auf welches in den meisten Fällen von Haarausfall die Haarfollikel in ihrer Wachstumsphase gestört werden.

Diese Überempfindlichkeit der Haarfollikel auf Dihydrotestosteron wird auf eine erblich bedingte Grundlage zurückgeführt. Während herkömmliche Haarwuchsmittel in der Regel nur äußerlich zur Anwendung kommen und bei erblich bedingten Haarausfall meist nicht wirken, erreicht Propecia die Ursache für den erblich bedingten Haarausfall.Propecia findet Anwendung sobald ein Haarausfall erkannt wird. Ist der natürliche Prozess zur Überempfindlichkeit gegenüber Dihydrotestosteron bereits so weit fortgeschritten, dass die Haarfollikel aktiv betroffen sind, kann Propecia keine Wiederherstellung angegriffener Haarfollikel vornehmen.

Propecia wirkt vorbeugend und verhindert den Fortlauf der Überempfindlichkeitsreaktion beziehungsweise sorgt dafür, dass der Prozess des erblich bedingten Haarausfalls zeitlich weit herausgezögert wird. Zudem fördert es den Haarwuchs. Bei den meisten Männern weist Propecia innerhalb von drei bis sechs Monaten erste Erfolge auf. Der Haarausfall vom männlichen Typ wird reduziert und in einigen Fällen wächst das Haar erneut nach. Ab dem neunten Monat sollte das Haar sehr gut gepflegt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, dass einige Haare, die ausgefallen sind, wieder nachwachsen.

Wirkung von Propecia

Wirkstoff Finasterid

Propecia enthält den aktiven Wirkstoff Finasterid, ein selektiver Inhibitor der Steroid-5α-Reduktase vom Typ II und Typ III.

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in den Propecia 1 mg Filmtabletten enthalten:

Eisen(III)-oxid (E 172) Hyprolose
Hypromellose Magnesiumstearat
mikrokristalline Cellulose Talkum
Titandioxid (E 171) Docusat-Natrium
Eisenoxidhydrat (E 172) Lactosemonohydrat
Natriumsalz Poly(O-carboxymethyl)stärke

Wirkungsweise von Propecia

Die Ursache einer genetisch bedingten Alopezie bei Männern geht auf das Hormon Testosteron zurück, das im Körper abgebaut wird. Das ist ein natürlicher Prozess, der in jedem männlichen Körper stattfindet und die maskulinen Eigenschaften der Persönlichkeit definiert.

In einigen Fällen ist dieser Prozess außerdem verantwortlich für eine androgene Alopezie. Propecia beinhaltet den aktiven Wirkstoff Finasterid. Finasterin wirkt indem es die Ursache des Problems bekämpft und ein Enzym (Typ-II-5-AlphaReduktase) hemmt, welches Testosteron zum sog. Dihydrotestosteron (auch Androstanolon genannt, ein biologisch aktiver Metabolit des Hormons Testosteron) umwandelt. Als Ergebnis wird der Haarausfall verringert beziehungsweise gestoppt. Darüber hinaus hilft Finasterid, durch die Hemmung des Testosteron-Abbaus, Prostataproblemen, wie etwa Prostatakrebs, vorzubeugen.

Wirkmechanismus von Finasterid (Propecia)

Studien zur Effektivität von Propecia

Eine der größten Studien, die mit Propecia durchgeführt wurden, beruht auf einer Beobachtung von 3177 japanischen Männern mit androgenetischer Alopezie über einen Zeitraum von drei Jahren. Die Anfangsbefunde der Studienteilnehmer erstreckten sich über verschiedene Schweregrade des erblich bedingten Haarausfalls, welche fotografisch festgehalten wurden. In der dreijährigen Studie wurde 1 Milligramm Propecia täglich verabreicht.

Im Jahre 2009 wurden die Testergebnisse veröffentlicht. Bei insgesamt 2561 Studienteilnehmern konnte anhand der Vorher-Nachher-Fotografie ein deutlicher Rückgang des Haarausfalls beobachtet werden. Das bedeutet, dass in dieser Studie die spürbare Wirksamkeit von Propecia in 87,1% der Fälle belegt werden konnte.

Einen starken Rückgang des Haarausfalls zeigten insgesamt 11,1% Prozent der Testpersonen. 36,5% Prozent der teilnehmenden Männer wiesen ein mäßiges Ergebnis auf, während bei 39,5% Prozent ein leichter Rückgang des Haarausfalls zu beobachten war. Bei der leichteren Wirksamkeit spielte vor allem die Dauer der Propecia-Einnahme eine wesentliche Rolle. Die Studie war als Langzeituntersuchung angesetzt worden und bewies, dass die Effektivität der Wirksamkeit kontinuierlich steigt, je länger die Einnahmezeit dauert.

Eine weitere wissenschaftliche Studie befasste sich über einen Zeitraum von einem Jahr mit der Wirksamkeit von Propecia gegen erblich bedingten Haarausfall. Hier ging es in erster Linie um den frontalen Haarausfall wie bei tiefen Geheimratsecken oder Haarverdünnungen von mindestens einem Quadratzentimeter. Im Ergebnis zeigte sich die Wirksamkeit in einem spürbaren Haaraufallstopp. Zudem konnte beobachtet werden, dass Propecia den Haarwuchs begünstigt sowie beschleunigt.

Dosierung und Einnahme von Propecia

Wirkstoffgehalt:

  • Finasterid (1mg)
Strukturformel von Finasterid Finasterid

Einnahme von Propecia

Propecia wird täglich eingenommen - jeweils eine Tablette. Diese kann zu jeder Tageszeit auf vollen oder leeren Magen eingenommen werden. Wenn Sie vergessen eine Tablette einzunehmen, setzen Sie Ihre Einnahme einfach wie gehabt fort. Propecia beinhaltet stets die gleiche Dosierung Finasterid.

Für wen eignet sich Propecia?

Nur Männer mit androgenetischer Alopezie können Propecia anwenden.

Für wen ist Propecia nicht geeignet?

Sie dürfen Propecia nicht anwenden, wenn Sie auf den aktiven Wirkstoff Finasterid oder einen der sonstigen Bestandteile des Medikamentes allergisch (überempfindlich) reagieren.

Das Arzneimittel ist für Frauen, Kinder und Patienten mit verminderter Leberfunktion nicht zugelassen.

Bei den folgenden Beschwerden ist die Einnahme des Präparats verboten:

  • Unverträglichkeit von Galaktose
  • Lapp-Lactase-Mangel
  • Glucose-Galaktose-Verwertungsstörung

Bei der folgenden Beschwerde ist die Anwendung von Propecia nur unter einer laufenden ärztlichen Begutachtung möglich:

  • Restharnbildung und/oder stark vermindertem Harnfluss,

Infolgedessen sollten Sie den medizinischen Fragebogen sorgfältig und vor allem ehrlich beantworten.

Aufbewahrung und Entsorgung von Propecia-Tabletten

Medikamente sind stets so zu lagern, dass sie keiner direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt sind. Optimal gelagert werden sie bei kühlen Temperaturen, die mindestens Zimmertemperatur betragen sollten. Zudem sind Medikamente immer außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Es ist empfehlenswert, Medikamente in ihren Verpackungen zu belassen und den Beipackzettel aufzubewahren. Auf der Verpackung ist in der Regel das Verfallsdatum gedruckt, nach dem das Medikament nicht mehr eingenommen werden sollte. Die Medikamentenbeipackzettel erinnert auch nach Monaten an die Inhaltsstoffe, Anwendungsgebiete, Einnahmedosen und vieles mehr.

In Deutschland gelten derzeit keine speziellen Bestimmungen zur Entsorgung von Medikamenten. Grundsätzlich sollte dennoch darauf verzichtet werden, sie in Abwasserquellen zu entsorgen, wie sie zum Beispiel in der Toilette oder dem Waschbecken hinunterzuspülen, damit sie nicht ins Grundwasser gelangen können.

Wer eine umweltfreundliche und schadstofffreie Entsorgung bevorzugt, der kann abgelaufene oder überflüssige Medikamente bei mobilen Schadstoffsammlungen, auf Recyclinghöfen oder in einer Apotheke abgeben. Hier wird für eine umweltfreundliche und schadstofffreie Entsorgung gesorgt, während bei einer Entsorgung über Mülldeponien für herkömmlichen Haushaltsmüll eine restlose Zerstörung der Wirkstoffe nicht grundsätzlich gewährleistet werden kann.

Nebenwirkungen von Propecia

Wie die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente kann auch Propecia Nebenwirkungen haben. Jede Person reagiert unterschiedlich auf den enthaltenen Wirkstoff, daher können unerwünschte Begleiterscheinungen in unterschiedlicher Form auftreten. Im Allgemeinen gilt das Medikament als gut verträglich und weißt nur gelegentliche Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 100 behandelten Patienten) auf.

Zu den möglichen Nebenwirkungen von Propecia zählen:

Gelegentliche Nebenwirkungen:
depressive Verstimmung verminderte Libido
Erektionsstörungen Ejakulationsstörung
Nebenwirkungen unbekannter Häufigkeit:
Herzklopfen erhöhte Leberwerte
Berührungsempfindlichkeit Vergrößerung der Brust

Leichte Nebenwirkungen sind nicht ungewöhnlich, wenn Sie beginnen Propecia anzuwenden. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihre Behandlung beenden und einen Arzt aufsuchen.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen von Propecia

Wechselwirkungen sind bei der Einnahme von Propecia zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall nicht bekannt. Dennoch sollte der behandelnde Arzt vor dem Behandlungsbeginn mit Propecia über alle Arzneitmittel, die derzeit eingenommen werden, informiert werden.

Wann darf Propecia nicht eingenommen werden?

Auf eine Einnahme mit Propecia sollte bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion verzichtet werden. Eine Behandlung mit Propecia sollte bei gutartigen Vergrößerungen der Vorsteherdrüse nur in vorherige Absprache mit dem behandelndem Arzt erfolgen.

Da Propecia diagnostische Laborwerte in Bezug auf Krebsleiden beeinflussen kann, sollte die Einnahme rechtzeitig vor einer labortechnischen Untersuchung beendet werden beziehungsweise bei dem Verdacht auf eine Krebserkrankung nicht eingenommen werden.

Eine ärztliche Überwachung wird während der Verabreichung von Propecia angeraten, wenn ein verminderter Harnfluss oder ein großes Restharnvolumen vorliegt.

Patientenerfahrungen mit Propecia

Unsere Patienten stellen uns häufig die Frage, welcher Erfahrungen andere Anwender mit dem Mittel Propecia gegen Haarausfall gemacht haben. Da wir keine konkreten Angaben über Aussagen unserer Patienten machen können, haben wir Informationen des Medizinportals sanego zusammengefasst. Wir hoofen Ihnen so einen kurzen Überblick darüber geben zu können, welche Erfahrungen mit Propecia Anwender gemacht haben. Wir haben Daten zur Wirksamkeit, Verträglichkeit, Anwendung und dem Preis-Leistungs-Verhältnis erfasst und ebenfalls die Weiterempfehlungsrate angegeben.

Bewertung vom Mittel Propecia gegen Haarausfall

  • Wirksamkeit: 75% der Anwender gaben an, mit der Wirksamkeit des Haarausfallmittels zufrieden zu sein,
  • Verträglichkeit: 45% der Anwender erachten Propecia als gut verträgliches Präparat,
  • Anwendung: 95% den Anwender sind mit der Einnahmeroutine / der Anwendung im alltäglichen Gebrauch zufrieden
  • Preis/Leistung: 44% erachten den Preis für Propecia als gerechtfertig,
  • Empfehlung: 42% würden das Medikament Propecia zur Einnahme weiterempfehlen.

Insgesamt ist die Patientenauffassung zum Medikament Propecia etwas durchwachsen. Dies hängt primär damit zusammen, dass das Medikament, wenn auch meist leichte, Nebenwirkungen auslösen kann. Auch der Kostenaufwand ist für viele Patienten ein Faktor, da das Medikament kontinuierlich, täglich eingenommen wird. Propecia ist jedoch das einzige zugelassene, verschreibungspflichtige Mittel zur Behandlung von Haarausfall und im Endeffekt überwiegen die psychosozialen Auswirkungen des verbesserten Haarwuchs die negative Konnotation des hohen Kostenaufwands.

Fragen beantwortet: Patientenfragen zum Medikament Propecia

Wie erkenne ich, dass ich Original Propecia kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original Propecia vom Hersteller MSD handelt.

Können Propecia Tabletten halbiert werden?

Nein. Es ist zu berücksichtigen, dass Studien die Effektivität der Wirksamkeit mit einer Mindestdosis von einem Milligramm praktisch nachgewiesen haben. Die Einnahme einer verringerten täglichen Dosis kann das Ergebnis bis zu Unwirksamkeit abschwächen oder eine Behandlung über einen längeren Zeitraum erforderlich machen.

Wann setzt die Wirkung von Propecia ein?

Bei der täglichen Einnahme von einem Milligramm Propecia kann mit einer spürbaren Wirkung nach rund fünf bis sechs Monaten gerechnet werden. Ein verbesserter Haarwuchs erfolgt in den meisten Fällen nach circa einem Jahr ab dem ersten Einnahmetag.

Was passiert, wenn ich Propecia absetze?

Die Wirksamkeit lässt nach Beendigung der Propecia-Einnahme nach. Das bedeutet, die Hemmung der natürlichen Umwandlung in Dihydrotestosteron nimmt ab. Haarfollikel reagieren bei erblich bedingtem Haarausfall erneut mit einer Überempfindlichkeit auf den Stoff und der Haarausfall nimmt wieder zu.

Kann Propecia trotz Bluthochdruck eingenommen werden?

Ja. Propecia beeinflusst durch die Hemmung der Dihydrotestosteron-Umwandlung nicht das Blut-Kreislauf-System. Sollen parallel zu Propecia Medikamente zur koronalen oder Bluthochdruck-Behandlung eingenommen werden, ist eine vorherige Absprache mit dem Hausarzt empfehlenswert.

Kann Propecia täglich trotz Diabetes eingenommen werden?

Ja. Propecia nimmt keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und beinhaltet keine Glukose.

Kann Propecia eine permanente sexuelle Dysfunktion auslösen?

Bei der regelmäßigen Einnahme von Propecia kann es gelegentlich zu temporalen Erektionsstörungen kommen. Nach Absetzen von Propecia klingt diese Nebenwirkung ohne die Notwendigkeit einer speziellen Behandlung gegen erektile Dysfunktion in der Regel wieder ab.

Beeinflusst Propecia die Fruchtbarkeit?

Eine Unfruchtbarkeit kann als Nebenwirkung auftreten. Die Häufigkeit ist als gering einzustufen und dementsprechend besteht ein minimales Risiko.

Wird Propecia von der Krankenkasse übernommen?

In der Regel werden die Propecia-Medikamentenkosten nicht von der Krankenkasse übernommen, da ein erblich bedingter Haarausfall nur schwer nachweisbar ist. Umfangreiche medizinische Testverfahren sowie Gutachten sind notwendig, um einen Einzelentscheid und gegebenenfalls eine Kostenübernahme der Krankenkasse bewirken zu können.

Fragen beantwortet: Propecia online kaufen bei Healthexpress

Warum kann ich das verschreibungspflichtige Medikament Propecia bei HealthExpress kaufen?

Bei HealthExpress können Sie Propecia online kaufen, da wir Ihnen aufgrund einer Online-Konsultation ein gültiges Rezept ausstellen, mit dem Sie Propecia kaufen können.

Wir raten Ihnen, dringend Abstand von Online Apotheken zu nehmen, die nicht nach diesem Prinzip verfahren. HealthExpress ist eine zertifizierte Online-Klinik mit praktizierenden Ärzten und ist nur aufgrund dessen in der Lage, verschreibungspflichtige Medikamente über das Internet anzubieten.

Wie kann ich Propecia bei HealthExpress bestellen?

Sie können bei HealthExpress das Medikament Propecia zur Behandlung Haarausfall bestellen, nachdem Sie unseren medizinischen Fragebogen ausgefüllt haben. Einer unserer Ärzte überprüft Ihre Angaben und sendet Ihnen im Anschluss eine Bestätigung per E-Mail.

Danach können Sie im HealthExpress Patientenbereich das Haarwuchsmittel Propecia bestellen. Unsere Partnerapotheke in London versendet die Bestellung per UPS Expressversand. Abhängig von der Zahlungsmethode, erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

Kann ich Propecia rezeptfrei kaufen?

Nein. Propecia ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann daher nicht ohne einem gültigen Rezept in Deutschland gekauft werden. Online Apotheken, die Propecia rezeptfrei anbieten, sollten generell vermieden werden, da die dort verkauften Präparate häufig nicht die Original-Medikamente sind.

Ist es sicher Propecia online bei HealthExpress zu bestellen?

Ja. Alle von HealthExpress versendeten Medikamente wurden klinischen Tests unterzogen und sind freigegeben. Wir versenden das Originalmedikament in deutscher Verpackung inklusive deutschsprachiger Packungsbeilage.

Unsere Ärzte stellen ausschließlich Rezepte für Patienten aus, bei denen aus medizinischer Sicht nichts gegen eine Einnahme von Propecia spricht. Des Weiteren sind wir eine medizinische Organisation, die von der unabhängigen Regulierungsbehörde für Gesundheits- und Sozialpflegedienste (Care Quality Commission) reguliert wird.

Weitere Informationen Propecia runterladen
Quellen: