Cialis, Levitra & Co.: Welche Viagra Alternativen gibt es?

Viagra ist das älteste und bekannteste Potenzmittel aus der Reihe der PDE-5-Hemmer. Es gilt als gut verträglich und effektiv. Mittlerweile gibt es jedoch auch andere Möglichkeiten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion für Männer, die Viagra nicht vertragen oder andere Anforderungen, wie z.B. eine längere Wirkungsdauer, an ein Potenzmittel haben.

Unsere Patienten empfehlen: Hervorragender Service

Kunden Bewertung

4.8/5
All inklusive Service:

Keine versteckten Kosten - alles inkl.

Privat & Vertraulich:

Diskrete Verpackung & Zahlung

Original Medikamente:

verschrieben von EU registrierten Ärzten

Behandlung in 3 einfachen Schritten bestellen
Füllen Sie Ihren medizinischen Fragebogen aus
Wählen Sie Ihre Behandlung
Kostenlose Lieferung am nächsten Werktag
Verfügbare Behandlung Impotenz
Die blaue Pille - Viagra
4.6/5 - 109 Bewertungen

Viagra

  • Wirkt innerhalb von 30-60 Minuten
  • Wirkung hält bis zu 5 Stunden an
  • Verfügbar in den Dosierungen 25mg, 50mg und 100mg
Cialis kaufen, um das Sexleben zu genießen.
4.6/5 - 121 Bewertungen

Cialis

  • Wirkt innerhalb von 30 Minuten
  • Wirkung hält bis zu 36 Stunden an
  • Verfügbar in den Dosierungen 10mg und 20mg
sildenafil
4.3/5 - 74 Bewertungen

Sildenafil

  • Patentfreie Kopie von Viagra
  • Dosierungen 25mg, 50mg und 100mg
  • Wirkt innerhalb von 30-60 Minuten
Weitere Behandlungen ansehen

Medikamentöse Alternativen zu Viagra

Aktuell stellt der Markt weitere Medikamente zur Verfügung, welche ebenso zur Gruppe der PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-5-Hemmer) gehören. Im Nachfolgenden sind Vorteile und Unterschiede der Arzneimittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion dargestellt. Grundsätzlich gilt für alle Viagra Generika und ähnliche Produkte die ärztliche Verschreibungspflicht.

Sildenfil – die preiswerte Alternative zu Viagra

Der aktive Wirkstoff Sildenafil von Viagra wurde ursprünglich vom Pharmaunternehmen Pfizer entwickelt. Nach Ablauf des Viagra Patents stellte dieses ein eigene Alternative zum ersten PDE-5-Hemmer unter der Bezeichnung Sildenafil her. Weitere Unternehmen schlossen sich diesem Schritt an. Hierzu gehört beispielsweise Hexal, Stada und Ratiopharm.

Der Vorteil dieser Generika ist vorrangig ökonomischer Natur. Der Preis pro Filmtablette liegt weit unter dem vom Original Viagra. Im Gegensatz dazu sind in puncto Wirkung und Effektivität keine Unterschiede zu verzeichnen. Ab dem Zeitpunkt der Einnahme tritt die Wirkung Sildenafils nach circa 30 Minuten ein. Danach hält diese für circa vier Stunden an.

Sildenafil sildeanfil
  • enthält den Wirkstoff Sildenafil
  • wirkt wie Viagra
  • preiswerter als Viagra
  • Wirkungseintritt: ca. 30 Minuten
  • Wirkungsdauer: ca. 5 Stunden

Weitere Informationen

Cialis überzeugt mit einer längeren Wirkungsdauer als Viagra

Cialis (5 Milligramm, 10 Milligramm, 20 Milligramm) enthält den aktiven Wirkstoff Tadalafil und wird vom Pharmakonzern Eli Lilly and Company hergestellt. Ähnlich wie Sildenafil gehört auch dieser zur Gruppe der PDE-5-Hemmer. Angezeigt ist das rezeptpflichtige Präparat beispielsweise bei erektiler Dysfunktion. Im Vergleich zu Sildenafil hält die Wirkung von Cialis bedeutend länger an. Innerhalb eines Zeitfensters von insgesamt 36 Stunden können Männer mehrmalige Erektion aufgrund einer sexuellen Stimulation bekommen.

Cialis cialis
  • enthält den Wirkstoff Tadalafil
  • Potenzmittel mit der längsten Wirkungsdauer
  • Wirkungsdauer: ca. 36 Stunden
  • Wirkungseintritt: ca. 60 Minuten

Weitere Informationen

Die effektive Wirkung von Cialis wird durch Mahlzeiten nicht beeinflusst. Nutzen Patienten Cialis in der geringsten Wirkstoffdosierung von 5 Milligramm ist eine tägliche Einnahme zum selben Zeitpunkt möglich. Diese Variante kommt beispielsweis auch zur Langzeitbehandlung vom benignen Prostatasyndrom zum Einsatz.

Levitra gilt als besonders verträglich

Der aktive Wirkstoff von Levitra (5 Milligramm, 10 Milligramm, 20 Milligramm) ist Vardenafil. Nach circa einer halben bis ganzen Stunde setzt die Wirkung des Potenzmittels des Pharmakonzerns Bayer ein und hält circa vier bis fünf Stunden an. Ähnlich wie bei Viagra sollten Patienten beachten, dass fettreiche Mahlzeiten die Wirkung von Levitra deutlich verringern können.

Levitra levitra
  • enthält den Wirkstoff Vardenafil
  • besonders gut verträgliches Potenzmittel
  • als Film- oder Schmerlztablette erhältlich
  • Wirkungsdauer: ca. 5 Stunden
  • Wirkungseintritt: ca. 30 Minuten

Weitere Informationen

Neben Cialis und Viagra gehört Levitra zu den meist gekauften PDE-5 Hemmern in Deutschland. Oft begründet wird dieser Sachverhalt mit dem nebenwirkungsarmen Charakter Levitras.

Spedra wirkt am schnellsten

Berlin-Chemie produziert Spedra (50 Milligramm, 100 Milligramm, 200 Milligramm). Der aktiver Wirkstoff Avanafil beginnt nach circa 30 Minuten ab dem Zeitpunkt der Einnahme zu wirken. Die Wirkungsdauer beträgt rund sechs Stunden. Zu beachten ist auch bei diesem Medikament, dass fettreiche Mahlzeiten die Wirkung von Spedra deutlich mindern können. Männer präferieren Spedra vereinzelt aufgrund des schnellen Wirkungseintritts.

Spedra spedra
  • enthält den Wirkstoff Avanafil
  • Potenzmittel mit dem schnellsten Wirkungseintritt
  • Wirkungseintritt: ca. 15 Minuten
  • Wirkungsdauer: ca. 5 Stunden

Weitere Informationen

Harnröhren Stäbchen: Transurethrale Applikation (MUSE)

Eine weitere effiziente Methode zur Therapie von erektiler Dysfunktion ist der Einsatz von Harnröhren Stäbchen. Diese sind mithilfe eines Applikators direkt in die Harnröhre des Mannes einzuführen. Dort lösen sich diese auf und setzen einen Wirkstoff frei, wodurch die Erektion möglich wird. Der Wirkungseintritt erfolgt nach circa fünf bis zehn Minuten. Für 30 bis maximal 60 Minuten hält die Erektion an.

MUSE gegen Impotenz

Das Arzneimittel enthält Alprostadil (Prostagladin E1), einen körpereigenen Botenstoff. Dieser begünstigt das Erschlaffen der Muskelzellen im Bereich der Penisarterien. Daraufhin erweitern sich die Blutgefäße, wodurch der Bluteinstrom in die Schwellkörper verstärkt wird.

Ein bedeutender Vorteil von MUSE ist, dass die Anwendung komplett schmerzfrei ist. Zudem kommt MUSE auch für Männer in Frage, bei denen eine Schädigung der Nervenbahnen zwischen Penis und Gehirn vorliegt. Dies gilt auch dann, wenn diese lediglich unterbrochen ist.

Ähnlich wie bei PDE-5 Hemmern sind auch bei MUSE mögliche Kontraindikationen vor der Anwendung auszuschließen. Hierzu zählen beispielsweise Leukämie, multiples Myelom oder Sichelzellenanämie. Patienten mit Penisprothesen oder anatomischen Verformungen des Penis dürfen MUSE nicht anwenden.

Des Weiteren ist zu beachten, dass der enthaltene Wirkstoff wehenfördernd wirkt. Entsprechend ist bei Nutzung dieser Methode während der Schwangerschaft ein Kondom zu verwenden.

Ein wesentlicher Nachteil dieser Viagra Alternative ist jedoch, dass eine im Vergleich zur SKAT-Behandlung deutlich höhere Wirkstoffmenge zum Einsatz kommen muss. Dennoch belegt eine Studie, dass circa 58 Prozent der Männer, bei denen SKAT nicht erfolgreich wirkt, mithilfe von MUSE die gewünschte Erektion erreichen können.

Schwellkörper-Auto-Injektions-Therapie (SKAT)

Bei der Schwellkörper-Auto-Injektions-Therapie wird der aktive Wirkstoff, heute oftmals Alprostadil, direkt in die Schwellkörper des Penis gespritzt. Anwender verspüren dabei kaum Schmerzen, da eine sehr dünne Nadel zum Einsatz kommt.

SKAT gegen Impotenz

Nach circa zehn Minuten ist mit dem Wirkungseintritt zu rechnen, welcher circa eine Stunde lang anhält. Zu beachten ist, dass Anwender von SKAT unbedingt die korrekte Dosierung des Wirkstoffes einsetzen müssen. Eine Überdosierung kann eine über viele Stunden anhaltende Erektion auslösen.

Penisprothese

Die Wirkung von oben aufgeführten Viagra Alternativen basiert auf Wirkstoffen, welche physiologische Vorgänge im Penis positiv unterstützen. Nicht immer wirken diese wie gewünscht. In diesem Fall kann die Penisprothese Abhilfe schaffen. Durch einen operativen Eingriff entfernt der Facharzt die Schwellkörper im Penis und ersetzt diese durch eine hydraulische Silikonprothese.

Penisprothesen bestehen aus drei Komponenten: zwei Zylinder, Pumpe und Flüssigkeitsbehälter. Sobald Anwender die Pumpe mehrmals drücken, läuft Flüssigkeit des Behälters direkt in den Zylinder. Dadurch kommt es zur Erektion. Beendet wird dieser Zustand, indem der Mann die Pumpe anhaltend drückt. Die Flüssigkeit läuft erneut in den Behälter zurück.

Treten weder Entzündungen noch technische Defekte auf, ist es möglich, Penisprothesen ein ganzes Leben lang zu tragen. Dies gilt nicht, wenn der Körper diese abstößt. In diesem Fall ist die Prothese wieder operativ zu entfernen. Mediziner unterstreichen an dieser Stelle, dass die Anwendung dieser Methode gut zu überlegen ist. Kommt es zur Abstoßung mit nachfolgender Entfernung, stehen Betroffenen aufgrund beschädigter Schwellkörper keine anderen Viagra Alternativen zur Verfügung. Ähnlich wie bei anderen Methoden ist auch hier eine ausführliche Beratung seitens des betreuenden Arztes unabdingbar.

Ergebnisse einer Langzeitstudie zeigen, dass 91 Prozent der beobachteten Prothesen nach fünf Jahren immer noch voll funktionsfähig waren. Nach zehn Jahren war dies bei 85 Prozent aller Modelle der Fall. Rund 90 Prozent aller befragten Männer, welche diese Viagra Alternative nutzten, würden sich erneut für diese Variante entscheiden.

Natürliche Viagra Alternativen ohne Rezept

In Apotheken sind darüber hinaus nicht verschreibungspflichtige Viagra Alternativen erhältlich. Gern genutzt werden beispielsweise das Nahrungsergänzungsmittel Arginmax, Prelox, Vimax oder Luventrin. ÖKO-TEST unterzog in den Jahren 2004 und 2010 zahlreiche Potenzmittel dieser Art umfangreichen Tests. Die Resultate führten stets zum selben Ergebnis. Mediziner und Gesundheitsexperten kamen zu dem Schluss, dass keines diese Präparate zur Therapie von Potenzproblemen geeignet ist.

Diese Untersuchungsergebnisse bestätigen damit, dass nur medizinische Viagra Alternativen auf Rezept Abhilfe bei erektiler Dysfunktion ermöglichen.


Erfahren Sie mehr über Impotenz:

Potenzmittel im Vergleich+

Viagra oder Cialis: welches Potenzmittel ist besser?+

Viagra wirkt nicht – was tun?+

Kamagra: das Billig-Viagra aus Indien+

Quellen: