Coronavirus Update: Zur Zeit nehmen wir Bestellungen wie gewohnt auf.
Mobilnummer Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Pille danach / Levonorgestrel

Levonorgestrel

Levonorgestrel Pille danach online mit Rezept von unserem Arzt

Was ist Levonorgestrel?

Bei Levonorgestrel (entspricht Levonelle One Step) handelt es sich um eine sogenannte Pille danach, die nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eine ungewollte Schwangerschaft verhindern kann. Das Medikament überzeugt mit einer Schwangerschaftsverhinderungsquote von 85 Prozent.

Eine 100-prozentige Sicherheit kann auch die Pille danach nicht geben, doch lässt sich die Wirkung der Notfallpille durch eine frühzeitige Einnahme nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr steigern. Die Pille verhindert die Befruchtung der Eizelle und stellt so keinen Schwangerschaftsabbruch im eigentlichen Sinne, sondern die Vermeidung der Befruchtung und damit einhergehenden Schwangerschaft dar.

Der Wirkstoff inLevonorgestrel ist Levonorgestrel, dessen Wirksamkeit klinisch und in der Forschung geprüft wurde. Wird die Befruchtung der Eizelle durch den Wirkstoff Levonorgestrel unterbunden, ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und der ungeschützte Geschlechtsverkehr muss nicht zu einer Lebensveränderung führen.

Allerdings ist nicht zu vergessen, dass es sich bei der Notfallpille um ein Medikament handelt. Es empfiehlt sich daher, den Schutz vor einer Schwangerschaft nicht zu häufig zu vergessen und die Einnahme der Pille danach nicht als primäres "Verhütungsmittel" zu betrachten.

Welchen aktiven Wirkstoff enthält Levonorgestrel?

Levonorgestrel enthält den aktiven Wirkstoff Levonorgestrel, ein künstliches Gestagen (auch Schwangerschaftshormon oder Gelbkörperhormon) der 2. Generation.

Levonorgestrel: Dosierung und Einnahme

Wirkstoffgehalt:

  • Levonorgestrel (1500mg)
Strukturformel von Levonorgestrel Levonorgestrel

Einnahme von Levonorgestrel

Um eine zuverlässige Einnahme von Levonorgestrel zu gewährleisten, ist es unerlässlich bei der Verwendung wie folgt vorzugehen:

Die Einnahme von Levonorgestrel (Levonelle One Step) sollte 24 bis 72 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr erfolgen. Je früher die Pille danach zum Einsatz kommt, umso sicherer ist das Ergebnis in der Verhinderung einer Befruchtung. Wird die Notfallpille später als im oben angegebenen Zeitraum eingenommen, bleibt die Wirkung aus und die Befruchtung hat bereits stattgefunden.

Es handelt sich bei Levonorgestrel um eine Einmalpille, die den Wirkstoff direkt nach der Einnahme im Körper freisetzt und jederzeit während des Zyklus genutzt werden kann. Pro Zyklus darf die Notfallpille maximal einmal eingenommen werden, wodurch sie die eigentliche Verhütung nicht ersetzt und lediglich als Notfallmedikation angesehen werden darf. Mit einer Sicherheit von bis zu 95 Prozent wirktLevonorgestrel, wird es spätestens 24 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Je mehr Zeit zwischen der möglichen Befruchtung und der Einnahme der Notfallpille vergeht, umso mehr verringert sich der Schutz vor einer Befruchtung. Ab einem Zeitraum von 72 Stunden sollte keine Einnahme mehr erfolgen, da die Pille danach ihre gewünschte Wirkung nicht mehr entfalten kann und der Körper unnötig mit einem Medikament belastet wird.

Für wen eignet sich Levonorgestrel?

Erwachsene gesunde Frauen ab 18 Jahren können das Medikament einnehmen.

Für wen ist Levonorgestrel nicht geeignet?

Sie dürfen Levonorgestrel nicht anwenden, wenn Sie auf den aktiven Wirkstoff Levonorgestrel oder einen der sonstigen Bestandteile des Medikamentes allergisch (überempfindlich) reagieren.

Unter den folgenden Umständen ist die Einnahme des Präparats verboten:

  • Venenverstopfungen (z.B. tiefe Venenthrombose),
  • schwere Lebererkrankungen,
  • Krebserkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane (z.B. Eierstockkrebs)
  • Erkrankungen der weiblichen Brust,
  • unbekannte Blutungen aus der Scheide.

Unter den folgenden Umständen ist die Anwendung vonLevonorgestrel nur unter einer laufenden ärztlichen Begutachtung möglich:

Infolgedessen sollten Sie den medizinischen Fragebogen sorgfältig und vor allem ehrlich beantworten.

Wie funktioniert das Medikament?

Im Menstruationszyklus wird eine reife, befruchtungsfähige Eizelle aus den Eierstöcken freigegeben. In diesem Zeitraum produzieren Eierstöcke das Hormon Progesteron, mit dem eine weitere Freigabe von Eizellen unterbunden wird. Bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr wartet die Eizelle auf eine Befruchtung und die Schwangerschaft tritt ein.

Die Wirkungsweise der Pille danach

Soll die Befruchtung unterbunden werden, kommt nun Levonorgestrel in Spiel. Die Pille danach suggeriert dem Körper, dass die Befruchtung bereits stattgefunden hat und nutzt hierfür das Hormon Levonorgestrel. Durch das Hormon wird vermieden, dass der Eierstock weitere Eizellen freigibt und sich die Schwangerschaft nicht vermeiden lässt.

Außerdem verdickt das Hormon den natürlichen Schleim der Gebärmutter, wodurch die Spermien größere Schwierigkeiten beim Eindringen in die Gebärmutter haben und auf kein Ei zur Befruchtung treffen können. Da Wirkprinzip ist einfach, aber bei früher Einnahme der Notfallpille sehr effizient. Wenn der Körper glaubt, dass die Befruchtung bereits stattgefunden hat und die Vereinigung von Eizelle und Spermien erfolgreich war, besteht kein Anlass zur Freisetzung weiterer Eizellen und die unerwünschte Schwangerschaft lässt sich vermeiden.

Was sind die Nebenwirkungen von Levonorgestrel?

Wie jedes Medikament kommt auch die Notfallpille Levonorgestrel nicht vollständig ohne Nebenwirkungen. Bei den meisten gesunden Frauen bleiben Nebenwirkungen aus, da die Pille danach keine Zusammensetzung verschiedener Komponenten, sondern lediglich das weibliche Hormon Levonorgestrel enthält.

Empfindliche Frauen klagen selten über Kopfschmerzen und Müdigkeit, sowie Magenschmerzen mit oder ohne Übelkeit und Durchfall. Sehr selten verschiebt sich die Periode und lässt Überlegungen anstellen, ob die Verhinderung der Befruchtung tatsächlich erfolgreich war. Schmierblutungen gehören zu den häufigsten Nebenwirkungen, sind aber bereits im nächsten Zyklus kein Thema mehr.

Nebenwirkungen von Levonorgestrel in tabellarischer Übersicht:

Sehr häufige Nebenwirkungen:
Zwischenblutungen Müdigkeit
Kopfschmerzen Übelkeit
Häufige Nebenwirkungen:
Erbrechen Durchfall
Schwindelgefühl Schmierblutungen
Zwischenblutungen Spannungsgefühl der Brust
Seltene Nebenwirkungen:
Ausschlag Juckreiz
Regelschmerzen allgemeine Bauchschmerzen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihre Behandlung beenden und einen Arzt aufsuchen.

Wechselwirkungen

Die Pille danach ist unwirksam, wenn zum Zeitpunkt der Einnahme Antibiotika genommen werden. Ebenso mindert sich die Wirksamkeit bei Durchfall während der Einnahme, sowie bei grippalen Infekten und einer parallel laufenden Behandlung mit anderen Medikamenten. Eine gleichzeitige Einnahme von Levonorgestrel mit Präparaten in denen Johanniskraut enthalten ist, hebt die Wirkung beider Medikationen auf und ist daher zu vermeiden.

Wie erkenne ich, dass ich Original Levonorgestrel kaufe?

Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden.

Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament Levonorgestrel bei HealthExpress online kaufen?

Levonorgestrel ist ein rezeptpflichtiges Medikament und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Daher ist es in Deutschland und der gesamten EU nicht möglich, Levonorgestrel ohne Rezept vom Arzt zu kaufen.

Bei HealthExpress können Sie Levonorgestrel online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein gültiges und legales Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie nur unseren einfachen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher daraufhin von einem unserer Ärzte überprüft wird. Nachdem Ihnen der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, wird das Medikament durch unsere Hausapotheke diskret verschickt.

Sollten Sie Schwierigkeiten mit beim Ausfüllen des medizinischen Fragebogens oder der Bestellung haben, steht Ihnen unser Kundenservice jederzeit gerne zur Verfügung.

Behandlungsinformation
Angaben zum Medikament
Markenname: Levonorgestrel
Aktiver Wirkstoff: Levonorgestrel
Hersteller: Aristo
Beschreibung: Levonorgestrel ist in Deutschland unter dem Namen Levogynon als Pille danach bekannt. Levonorgestrel ist ein effektives Notfallverhütungsmittel, das mit einer Schwangerschaftsverhinderungsquote von 85 Prozent überzeugt.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 1500 mg
Anwendbarkeit: Frauen ab 18 Jahren können das Medikament einnehmen
Anwendungshinweise: Levonorgestrel ist eine Einmalpille, die den Wirkstoff direkt nach der Einnahme im Körper freisetzt und jederzeit während des Zyklus genutzt werden kann.Pro Zyklus darf die Notfallpille maximal einmal eingenommen werden
Wirkstoffklasse: Gestagene
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Service Bewertung
TXT_RATING_ALT_TEXT Hervorragend 4.8 8.992 Patienten haben unseren Service bewertet.
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 16:30 Uhr