NovaStep

NovaStep (Logynon) Antibabypille online mit Rezept von unserem Arzt

  • Antibabypille mit Pearl Index von 0,1-0,9
  • Enthält Levonorgestrel & Ethinylestradiol
  • Triphasische Pille mit geringen Nebenwirkungen

NovaStep (entspricht Logynon) ist ein effektives triphasisches Verhütungsmittel (Pille), das eine nahezu 100% Empfängnisschutz bietet. Triphasische Antibabypillen bestehen auf drei verschiedenen Dosierungen der Pille, so dass die Hormone dem natürlichen Zyklus angepasst sind. Bei HealthExpress können Sie das Verhütungsmittel NovaStep online kaufen, da wir Ihnen mithilfe einer Online Konsultation ein Rezept ausstellen. Hierzu müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss von unserem Arzt überprüft wird. Daraufhin können Sie das Medikament NovaStep im Patientenbereich direkt bei uns bestellen.

  • Kombinierte Antibabypille mit Pearl Index von 0,3
  • Enthält Levonorgestrel & Ethinylestradiol
  • In 3 verschiedenen Dosierungen erhältlich
  • Triphasische Pille mit geringen Nebenwirkungen
  • Unsere Patienten empfehlen: Hervorragender Service

    Patienten Bewertung

    4.8/5
    All inklusive Service:

    Keine versteckten Kosten - alles inkl.

    Privat & Vertraulich:

    Diskrete Verpackung & Zahlung

    Original Medikamente:

    verschrieben von EU registrierten Ärzten

    Was ist NovaStep?

    NovaStep (entspricht exakt Logynon) ist ein effektives triphasisches Verhütungsmittel (Pille), das eine nahezu 100% Empfängnisschutz bietet.

    Jede Monatspackung besteht aus drei verschiedenen Pillenarten, die sich in der Dosierung der Hormone unterscheiden, was eine Anpassung des Hormonspiegels getreu Ihrem natürlichen Menstrualzyklus ermöglicht. Dies reduziert die Nebenwirkungen, wie etwa Zwischenblutungen oder dem Ausbleiben der Regelblutung, die Frauen während der Einnahme von monophasischen Pillen haben können. NovaStep ist auch ein bewährtes Behandlungsmittel von Endometriose, einer Erkrankung, bei der die Gebärmutterzellen außerhalb der Gebärmutter wachsen.

    Welche Wirkstoffe enthält NovaStep?

    NovaStep besteht aus Ethinylestradiol (Derivat des natürlichen vorkommenden Estradiols mit verstärkter estrogener Wirkung) und Levonorgestrel (synthetisches Gestagen der 2. Generation).

    NovaStep: Dosierung und Einnahme

    Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Tablette):

    Strukturformel von Levonorgestrel und Ethinylestradiol Levonorgestrel und Ethinylestradiol

    NovaStep wird über die Dauer von 21 Tagen täglich eingenommen, gefolgt von einer sieben tägigen Pause. Während dieser Pause genießen Sie weiterhin vollständigen Schutz, haben aber gewöhnlich eine Abbruchblutung, da Ihre Körper auf diesem Weg die Hormone wieder ausscheidet.

    Sie sollten am ersten Tag Ihrer Periode mit der Einnahme von NovaStep beginnen, um einen sofortigen Empfängnisschutz zu gewährleisten. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie bis zum fünften Periodentag mit der Einnahme beginnen. Jedoch sollten Sie dann für die folgenden sieben Tage ein zusätzliches Verhütungsmittel verwenden, bis NovaStep vollständig wirkt. Sie können NovaStep auf vollen oder leeren Magen sowie mit oder ohne Wasser nehmen. Die NovaStep Pille ist geschmacksneutral.

    NovaStep Pillen müssen in der richtigen Reihenfolge eingenommen werden, um einen effektiven Schutz bieten zu können. Jede Packung besteht aus sechs hellbraunen Tabletten (30 Mikrogramm Ethinylestradiol und 50 Mikrogramm Levonorgestrel), die zuerst eingenommen werden. Daraufhin folgen fünf weiße Pillen (40 Mikrogramm Ethinylestradiol und 75 Mikrogramm Levonorgestrel) und weitere zehn braungefärbte Tabletten (40 Mikrogramm Ethinylestradiol und 125 Mikrogramm Levonorgestrel).

    Was passiert, wenn ich vergesse, die NovaStep Antibabypille einzunehmen?

    Sollten Sie vergessen Ihre Pille zu nehmen oder zu spät mit einer neuen Packung beginnen, wirkt Ihre Verhütung weniger sicher. Um wie viel die Effektivität tatsächlich sinkt, hängt davon ab, wie viele Pillen Sie vergessen haben. Wenn Sie nur eine vergessen haben, stellt dies kaum ein Problem dar. Wenn Sie eine Pille vergessen haben, holen Sie die Tabletteneinnahme sofort nach, sobald Sie es bemerkt haben.

    Wenn Sie vergessen mehr als drei Pillen einzunehmen, so sind Sie nicht länger vor einer ungewollten Schwangerschaft geschützt. Verwenden Sie ein zusätzliches mechanisches Verhütungsmittel (Kondom), um eine Schwangerschaft zu verhindern.

    Wer kann NovaStep einnehmen?

    NovaStep kann von gesunden Frauen über 18 Jahren eingenommen werden, die einen täglichen Empfängnisschutz wünschen und derzeitig nicht schwanger sind oder stillen.

    Für wen ist NovaStep nicht geeignet?

    Sie dürfen NovaStep (Levonorgestrel und Ethinylestradiol) nicht anwenden, wenn Sie auf einen der Wirkstoffe der Kombination allergisch (überempfindlich) reagieren. Weiterhin ist das Verhütungsmittel für Frauen, bei welchen bereits eine Schwangerschaft besteht oder vermutet wird, ungeeignet.

    Von der Einnahme dieser Antibabypille wird abgeraten, wenn Sie Kreislaufprobleme, Herz- oder Lebererkrankungen, Bluthochdruck, Brustkrebs, diagnostisch nicht abgeklärte Blutungen aus der Scheide, Migräne sowie eine erhöhte Neigung zur Bildung von Thrombosen haben. Demzufolge sollten Sie den medizinischen Fragebogen sorgfältig und vor allem ehrlich beantworten.

    Wie funktioniert das Medikament?

    NovaStep besteht aus zwei verschiedenen Hormonen um eine Befruchtung zu verhindern, einem synthetischen Östrogen (Ethinylestradiol) und einem synthetischen Gestagen (Levonorgestrel). Sie wirken auf drei Wege, um eine Schwangerschaft vorzubeugen. Erstens täuschen Sie dem Körper vor, bereits einen Eisprung gehabt zu haben, so das kein Ei aus dem Eierstock entsendet wird. Zweitens modifiziert es die Gebärmutter, so das ein versehentlich entsandtes Ei, sich dort nicht einnisten und wachsen kann. Drittens verändert es den Gebärmutterschleim, um ein das Eindringen in die Gebärmutter für Spermien zu erschweren.

    Was sind die Nebenwirkungen von NovaStep?

    Wie die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente kann auch NovaStep Nebenwirkungen haben, obwohl die meisten Frauen keine Beschwerden bei der Einnahme haben.

    Zu den möglichen Nebenwirkungen von NovaStep zählen:

    Sehr häufige Häufige Häufige Gelegentliche Seltene
    Kopfschmerzen Magenbeschwerden Nervosität und Depressionen Veränderungen des Appetits Kontaktlinsenprobleme
    Migräne Wassereinlagerungen Reduzierte Libido Hirsutismus Hautausschlag mit Knotenbildung
    Durchbruchblutungen Übelkeit und Erbrechen Brustempfindlichkeit Blutdruckanstieg Veränderungen der Blutzuckerwerte
    Schmierblutungen Gewichtsveränderungen Akne Änderungen der Blutfettwerte Bildung schmerzhafter Knoten in der Haut

    Leichte Nebenwirkungen sind nicht ungewöhnlich, wenn Sie beginnen eine neue Pille einzunehmen. Sollten diese jedoch andauern oder heftige Schmerzen verspüren, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Wie erkenne ich, dass ich Original NovaStep kaufe?

    Jedes Originalmedikament wird vom Hersteller mit einer sogenannten Chargennummer versehen. Diese wird auf die Medikamentenpackung aufgedruckt und kann jederzeit auf der Webseite des Herstellers überprüft werden. Anhand dieser Nummer ist eindeutig identifizierbar, ob es sich um Original NovaStep vom Hersteller Bayer handelt.

    Wieso kann ich das rezeptpflichtige Medikament NovaStep bei HealthExpress online kaufen?

    Ist der Erwerb von verschreibungspflichtige Medikamente wie NovaStep (Logynon) über das Internet legal?

    Grundsätzlich ist es nicht illegal verschreibungspflichtige Medikamente über das Internet zu beziehen. Wird ein Arzneimittel online bestellt, ist dies aber nur mit einem gültigen Rezept möglich. euroClinix ermöglicht Ihnen bestimmte Medikamente, unter anderem Antibabypillen, ohne Rezept von Ihrem niedergelassenem Arzt online zu erwerben. Bevor Sie bei euroClinix eine Antibabypille bestellen können, müssen Sie an einer ärztlichen Online-Konsultation teilnehmen. Danach wird Ihnen ein gültiges Rezept ausgestellt und das Arzneimittel von einer Partner-Apotheke versandt.

    Beziehen Sie das Medikament von einer Versandapotheke mit Sitz in einem EU-Land, müssen Sie sich nicht um Probleme mit dem Zoll sorgen, da der Medikamentenversand innerhalb der EU rechtlich zulässig und zudem zollfrei ist. Ausgenommen von dieser EU-Richtlinie sind Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) fallen. Hierbei ist sowohl der Kauf als auch der Besitz strafbar.

    Kann ich verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept kaufen?<7h3>

    Die Antibabypille NovaStep (Logynon) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann daher nach der deutschen und europäischen Medikamentenverordnung nur mit einem Rezept erworben werden. Online-Apotheken, die rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept abgeben handeln nicht legal. Da die Antibabypille unerwünschte Nebenwirkungen auslösen kann, muss ein Arzt den Gesundheitszustand überprüfen. Spricht nichts gegen eine Einnahme, stellt der Mediziner ein Rezept aus und das Präparat kann ohne weiteres online bestellt werden. Bei den von Anbietern vertriebenen rezeptpflichtigen Arzneimitteln, die ohne Rezept erworben werden können, handelt es sich häufig um gesundheitsschädigende Fälschungen und Billig-Kopien. Wird die Antibabypille ohne Rezept online verkauft, sollten Sie von einer Bestellung bei diesem Anbieter unbedingt absehen.

    Was sollten Sie beim Erwerb von Arzneimittel im Internet unbedingt beachten?

    Werden Medikamente online bestellt, ist es wichtig, darauf zu achten, dass Sie diese über eine seriöse Versandapotheke beziehen, welche über eine Versanderlaubnis innerhalb der EU verfügt. Die Anbieter müssen die gleichen Standards wie eine deutsche Apotheke erfüllen und eine kompetente Beratung in deutscher Sprache anbieten. Der rechtmäßige Versand von Medikamenten ist derzeit aus den folgenden Ländern erlaubt: Großbritannien, Niederlanden, Schweden und Island.

    Bevor eine Bestellung aufgegeben wird, sollte das Impressum des Anbieters überprüft werden. Dieses muss die Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die für die Zulassung verantwortliche Behörde beinhalten. Seit 2015 sind alle Online-Apotheken mit Versanderlaubnis in der EU dazu verpflichtet das gemeinsame EU-Versandhandelslogo auf Ihrer Website auszuweisen. Alle Anbieter, die einen Versandhandel mit Arzneimittel betreiben, müssen im nationalen Versandhandelsregister eingetragen sein.

    Um zu überprüfen, ob es sich um eine vertrauenswürdige Apotheke handelt, klicken Sie auf das Logo und Sie sollten auf die Website der zuständigen Regulierungsbehörde weitergeleitet werden, wo Sie die entsprechende Registrierung einsehen können. Da die Online-Klinik euroClinix ihren Hauptsitz in Großbritannien hat, ist die britische Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) die zuständige Behörde, auf deren Website Sie bei Klicken auf das Logo weitergeleitet werden.

    Muss ich für den Versand zusätzlich bezahlen?

    Nein, für den Versand müssen Sie bei Ihrer euroClinix-Bestellung nicht zusätzlich bezahlen, da die Versandkosten im Preis enthalten sind. Alle auf euroClinix angegebenen Preise sind All-Inclusive Preise und inkludieren die Kosten für das Medikament, die Gebühren für die ärztliche Online-Konsultation und Rezeptausstellung sowie die Apotheken- und Versandgebühr. Bei euroClinix erwartet Sie nach Abschluss der Bestellung garantiert keine versteckten Kosten.